Sanya verstärkt seine Präsenz in den deutschsprachigen Ländern mit Werbekonferenz auf …

12. März 2018
Sanya verstärkt seine Präsenz in den deutschsprachigen Ländern mit Werbekonferenz auf …

Die Einführung neuer Linienflüge und maßgeschneiderter Rundreise-Tourismusangebote sorgt für eine enorme Vergrößerung der Marktreichweite für die Inselstadt

Berlin (ots/PRNewswire) – Die Delegation aus Sanya, Küstenstadt und beliebtes Reiseziel in der chinesischen Provinz Hainan, erregte am 7. März die Aufmerksamkeit vieler Touristikanbieter auf der ITB Berlin 2018, einer der weltgrößten internationalen Reisemessen. Damit ist Sanya bereits zum zwölften Mal auf der ITB vertreten. Die Rückmeldungen nach der Messe bestätigen, dass die Präsenz bei der diesjährigen Veranstaltung weit über die der letzten Jahre hinausging.

Vorstellung neuer Linienflüge und maßgeschneiderter Rundreise-Tourismusangebote

Vor der Einführung von Direktflügen zwischen Sanya und Deutschland hatten die Inbound-Touristikanbieter Haolide International Travel und China Travel International Sanya Co., Ltd. bereits jeweils verschiedene Rundreise-Tourismusangebote vorgestellt, um mehr deutsche Besucher in die Stadt zu bringen. Durch die neuen Produkte werden enge Verbindungen zwischen Sanya und den wichtigsten chinesischen Städten Beijing, Shanghai und Hongkong geschaffen, was Sanyas Expansion in die deutschen Märkte ermöglicht.

Einrichtung zusätzlicher Flugrouten, um den Weg für die Einführung von Direktflügen zwischen Sanya und Europa zu ebnen

Sanyas Kommission für Tourismusförderung vermittelte persönliche Verhandlungsgespräche zwischen den örtlichen Charterfluganbietern Haolide International Travel und Hainan United Airlines sowie führenden deutschen Touristikanbietern und Fluggesellschaften. Mit aktiver Unterstützung von Sanyas Stadtregierung führten die Tourismusfirmen aus Sanya produktive Gespräche mit ihren deutschen Verhandlungspartnern und verschafften sich einen tieferen Einblick darüber, was deutsche Besucher von einer Reise nach Sanya erwarten. Als Folge dieser Gespräche führten die Anbieter besondere Tourismusprodukte speziell für deutsche Besucher ein und setzten sich weiter für die Aufnahme von Nonstop-Flügen zwischen Sanya und Frankfurt ein.

Partnerschaft mit der deutschen TUI Group soll die Zahl von Inbound-Besuchern in Sanya erhöhen

Die führende, in Deutschland ansässige TUI Group erweiterte ihre China-Tourenpakete um mehrere planmäßige Touren nach Sanya. Dies war das erste Mal, dass die TUI ihre Sanya-Tourismusangebote bei ihren Präsentationen auf der ITB einbezog. Die Kommission veranstaltete eine Werbekonferenz speziell für bedeutende Touristikanbieter und Medienvertreter in Deutschland und dessen Nachbarländern, an der über 80 Führungspersonen aus der Reisebranche und Journalisten teilnahmen.

Der Stellvertretende Generalsekretär der Stadtregierung von Sanya, Herr Li Wujun, unterschrieb eine langfristige Kooperationsvereinbarung mit TUI, die Sanya Zugang zu den internationalen Marketingressourcen und -kanälen der TUI gibt und dadurch Sanyas Stellung als ein führendes internationales Tourismusziel für europäische Besucher stärkt. Ferner plant die Stadtregierung von Sanya, in den internationalen Tourismusmärkten durch eine Mischung aus Online- und Offline-Werbemaßnahmen noch mehr auf die Küstenstadt aufmerksam zu machen. Dies soll unter Integration der von den europäischen Reiseagenturen angebotenen Ressourcen sowie der Medienpräsenz durch einige der führenden europäischen Medienkanäle in das bestehende Marketingmaterial geschehen.

Zurzeit verfügt Sanya über Linienflugverbindungen zu 19 internationalen Destinationen, bestehend aus einem Mix von 61 Kurz-, Mittel- und Langstreckenflügen pro Woche, welche für einen kontinuierlichen Touristenstrom aus nah und fern in die Stadt sorgen. Dieses Jahr plant Sanya, seine Strategie des Ausbaus von Werbemaßnahmen außerhalb des Heimatmarktes fortzuführen und die Zahl der Partnerschaften mit ausländischen Touristikanbietern zu erhöhen. Diese werden Sanyas Einrichtungen für Stadtbesichtigungen und Freizeitreisen sowie die auf Meetings, Incentive-Reisen, Konferenzen und Ausstellungen spezialisierte Infrastruktur der Stadt bewerben, um die Präsenz und Wettbewerbsfähigkeit der Stadt zu verbessern und ihren Status als ein Küstentourismusziel der Weltklasse zu festigen.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/652313/Hainan_promotion_group.jpg Foto: https://mma.prnewswire.com/media/652312/Sanya_Tourism_Developme nt_Commission.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/652312/Sanya_Tourism_Development_Commission.jpg) Foto: https://mma.prnewswire.com/media/652314/Sany a_Municipal_Government.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/652314/Sanya_Municipal_Government.jpg)

Quellenangaben

Textquelle:Sanya Tourism Development Commission, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/117283/3889341
Newsroom:Sanya Tourism Development Commission
Pressekontakt:Cherry Yu
+86 898 8827 1737

Weitere interessante News

Fitnesswoche auf See: Sport-Kreuzfahrten stark im Kommen Baierbrunn (ots) - Joggen an Deck, Surfen an Bord, Yoga oder Squash auf hoher See - Kreuzfahrtanbieter locken zunehmend mit Fitnessangeboten und mit Aktiv-Reisen. "Spezialisierte Reiseformate sind stark im Kommen", erläutert Alexis Papathanassis, Professor für Cruise-Management in Bremerhaven, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Zwar gebe es keine Reederei, die sich ausschließlich auf Sport- und Gesundheitsreisen fokussiert habe. "Aber die meisten bauen Themenreisen auf dem Gebiet aus." D...
Dubais führender Superclub BASE wird für die Dauer der FIFA Fußballweltmeisterschaft … Dubai, Vae (ots/PRNewswire) - Das exklusive Nachtclub-Erlebnis wird Jason Derulo, Alessandra Ambrósio, Rick Ross, Bob Sinclar und viele mehr begrüßen. BASE Dubai, der führende einheimische Nachtclub von Dubai entwickelt von der Bulldozer Group, hat die Nachtszene des Nahen Ostens revolutioniert. In diesem Juni bringt BASE Dubai seine legendäre Event-Serie und seinen Luxus-Service nach Moskau, Russland, für die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018. Der exklusive Pop-up-Club ist der erste dedizierte...
Fluglärm bleibt Topthema für die deutschen Airports – Flughafenverband ADV … Berlin (ots) - Aus Anlass des heutigen 21. internationalen Tages gegen Lärm erklärt ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel: "Das diesjährige Motto "Laut war gestern" verdeutlicht, dass unsere Umwelt prinzipiell in den letzten Jahren leiser geworden ist und gleichzeitig die Anstrengungen weiter gehen. So werden auch die Flughäfen ihr hohes Engagement beim Lärmschutz fortsetzen." Und die Bemühungen der Flughäfen haben Erfolg: Wie die regelmäßige Umfrage des Umweltbundesamtes (UBA) zur Lärmbetroffen...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.