Neues Nationaltheater Tokio verkündet Saisonauftakt 2018

13. März 2018
Neues Nationaltheater Tokio verkündet Saisonauftakt 2018

Tokio (ots/PRNewswire) – Das Neue Nationaltheater Tokio (http://www.nntt.jac.go.jp/english/), Japans einziges Opernhaus, das dieses Jahr seine 20. Jubiläumssaison feiert (http://www.nntt.jac.go.jp/20th/), gibt den Auftakt zur Saison 2018/2019 unter dem neuen Opernintendanten Kazushi Ono bekannt.

Ono, der von 2002 bis 2008 Generalmusikdirektor des Theatre Royal de la Monnaie war und zurzeit noch als Generalmusikdirektor des Symphonieorchesters Barcelona tätig ist, kann auf eine langjährige Karriere als Dirigent von Opernproduktionen bei renommierten Opernhäusern wie La Scala, Opera National de Paris, der Bayerischen Staatsoper und Metropolitan Opera zurückblicken.

Foto: Kazushi Ono (zur Verfügung gestellt vom Neuen Nationaltheater Tokio)

http://prw.kyodonews.jp/img/201803051558-O4-8y965978

Von seinen 10 Produktionen, einschließlich vier neuer von Oktober 2018 bis Juli 2019, stechen insbesondere die beiden Weltpremieren hervor. Bei der einen handelt es sich um eine neue Oper mit dem Titel „Asters“, ein in Auftrag gegebenes neues Werk des japanischen Komponisten Akira Nishimura mit einer Handlung, die von Ono als „eine Opernversion eines japanischen Jean-Christophe“ beschrieben wird. Die andere ist eine großangelegte Neuproduktion von Puccinis „Turandot“ unter der Regie von Alex Olle, der für seine Regieführung der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Barcelona internationale Bekanntheit erlangte. Die Produktion ist Teil des „Summer Festival Opera 2019-20 Japan-Tokyo-World“, ein zweijähriges Opernprojekt, das der lange gehegten Idee von Ono einer „Made in Japan Opera“ als Gastgeber für die Welt entsprang.

Das Opernhaus des Neuen Nationaltheaters Tokio ist auch die Heimat des National Ballet of Japan. Unter der künstlerischen Leitung von Noriko Ohara stehen sieben Produktionen auf dem Spielplan, darunter fünf abendfüllende Handlungsballetts. Höhepunkt der Saison 2018/2019 wird „Alice im Wunderland“ von Christopher Wheeldon sein, ein bejubeltes Werk, das erstmals 2011 vom Royal Ballet aufgeführt wurde. Die Neuproduktion dieses Werks durch die Tänzerinnen und Tänzer des National Ballet of Japan wird unter Koproduktion mit dem Australian Ballet ermöglicht.

Video: National Ballet of Japan (Weltballetttag)

https://youtu.be/iVav5URlEEc

Den vollständigen Auftakt sehen Sie unter folgenden URLs:

https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M104851/201803051558/_p rw_OA4fl_t63rL6Bu.pdf

https://kyodonewsprwire.jp/attach/201803051558-O3-mUJ1193I.pdf

http://www.nntt.jac.go.jp/english/

Quellenangaben

Textquelle:New National Theatre, Tokyo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129892/3889492
Newsroom:New National Theatre, Tokyo
Pressekontakt:Fr. Amy Sakai
Fr. Hinako Takamura
Büro für Presse- & Internationale Angelegenheiten
Neues Nationaltheater Tokio
Tel.: +81 3 5352 5781
E-Mail: press@nntt.jac.go.jp

Weitere interessante News

WDR 3-Hörspielserie „Tyll“ nach dem Bestseller von Daniel Kehlmann Köln (ots) - Das "Jahr der Revolutionen" - Das WDR-Hörspiel erinnert 2018 an große historische Umwälzungen. Die Adaption von Daniel Kehlmanns Roman "Tyll" führt durch die Wirrungen des Dreißigjährigen Krieges. Im Mittelpunkt steht der rätselhafte Gaukler Tyll Ulenspiegel. "Ich brauchte eine Figur, die verschiedene Milieus und Welten dieser Zeit miteinander verbindet. Jemand, der Könige und Fürsten, aber auch kleine und einfache Leute treffen kann", erklärte Bestsellerautor Daniel Kehlmann in ein...
Staffelrekord für das „Quizduell“ mit Jörg Pilawa München (ots) - Das "Quizduell" erzielte gestern einen Marktanteil von 15,4 % und damit den Bestwert der aktuellen Staffel. 2,48 Millionen Zuschauer verfolgten die Live-Show mit Sandra Maischberger und Natalia Wörner; der Marktanteil bei den Zuschauern zwischen 20 und 59 Jahren lag bei 10,7 %. Heute treten bei Jörg Pilawa um 18:00 Uhr Ralf Moeller und Matthias Steiner sowie um 18:50 Uhr Martin Rütter und Paul Panzer gegen den "Quiz-Olymp" an. Wer mitspielen und mitgewinnen möchte, kann sich die ...
Udo Jürgens: Einigung im Erbstreit Hamburg (ots) - Dreieinhalb Jahre nach dem Tod von Udo Jürgens haben sich seine Erben über die Verteilung des Nachlasses geeinigt. Das sagt John Jürgens, 54, diese Woche in GALA (Heft 18/2018, EVT 26.04.2018). "Wir sind auf dem besten Weg, demnächst ein Ende zu finden. Es besteht eine gute Einigkeit. Jetzt geht es nur noch um formelle Dinge", so der Sohn des legendären Entertainers. Die Aufteilung des auf 60 Millionen Euro geschätzten Erbes verteilt sich auf die Geschwister John und Jenny Jürgen...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.