Sommerreifen: Preisvergleich spart bis zu 54 Prozent

13. März 2018
Sommerreifen: Preisvergleich spart bis zu 54 Prozent

München (ots) –

Für identischen Reifensatz durch Anbietervergleich bis zu 296 Euro weniger zahlen

Bei Testsiegern durchschnittliches Sparpotenzial von 19 Prozent

Autofahrer sparen beim Kauf neuer Sommerreifen bis zu 54 Prozent, wenn sie die Preise verschiedener Anbieter vergleichen. Der Pirelli Cinturato P 1 Verde 205/55 R16 91V kostete zum Betrachtungszeitpunkt beim teuersten Anbieter 138 Euro, beim günstigsten nur 64 Euro – eine Ersparnis von 296 Euro für einen kompletten Reifensatz.*)

Testsieger: prämierte Sommerreifen je nach Anbieter bis zu 33 Prozent günstiger

Auch bei den von Fachmagazinen ausgezeichneten Sommerreifen lohnt sich der Vergleich.**) Im Schnitt der neun ausgewählten Sommerreifen-Testsieger sparen Kunden 19 Prozent. Beim Falken Sincera SN832 Ecorun 175/65 R14 82T beträgt das Sparpotenzial sogar 33 Prozent. Der Michelin Pilot Sport 4 EL 225/45 R17 94Y kostet je nach Anbieter bis zu 21 Prozent bzw. 100 Euro pro Reifensatz weniger.

Bei Verbraucherfragen beraten die CHECK24-Reifenexperten

Kunden, die Fragen zu ihren Pneus haben, erhalten bei den CHECK24-Reifenexperten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Im digitalen Kundenkonto sehen und verwalten Verbraucher ihre Bestellungen.

*)CHECK24 Reifen Preisvergleich: https://reifen.check24.de/; Stand aller genannter Preise: 09. März 2018

**)ADAC: Sommerreifentest 2018 / Auto Zeitung: Sommerreifen-Test 2018 / ACE-Lenkrad: Sommerreifentest 2018 / Auto Motor Sport: Sommerreifen-Test / Auto Bild: Sommerreifen-Test 2018 / Auto Bild Sportscars. Sommerreifen-Test 2018 / Auto Bild Allrad: Sommerreifen-Test 2018

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/CHECK24 GmbH/CHECK24.de
Textquelle:CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73164/3889540
Newsroom:CHECK24 GmbH
Pressekontakt:CHECK24
Julia Leopold
Public Relations
Tel. +49 89 2000 47 1174

julia.leopold@check24.de
Daniel Friedheim
Director Public Relations
Tel. +49 89 2000 47
1170
daniel.friedheim@check24.de

Weitere interessante News

Bundespräsident Steinmeier kommt zum Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen auf den RWTH … Aachen (ots) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kam mit seiner Frau Elke Büdenbender am 12. März 2018 zu seinem offiziellen Antrittsbesuch nach Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet und seiner Ehefrau Susanne Laschet, RWTH-Rektor Prof. Ernst Schmachtenberg sowie dem geschäftsführenden Direktor des WZL Prof. Günther Schuh besuchten sie das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und den Elektro-Fahrzeugentwickler e.GO Mobile AG ...
Ford Chip Ganassi Racing will in Long Beach mit dem Ford GT die … Köln/Sebring (ots) - - Werksteam Ford Chip Ganassi Racing führt nach zwei von elf Rennen die Hersteller-, Team- und Fahrerwertung in der GTLM-Kategorie an - Spektakulärer Stadtkurs: Dritter Saisonlauf zur IMSA Weathertech Sportwagen-Meisterschaft sorgt traditionell für abwechslungsreiche Rennen - Dirk Müller (D, Burbach) und Joey Hand (USA) pilotieren Ford GT mit der Nummer 66 - Richard Westbrook (GB) und Ryan Briscoe (AUS) führen im Schwesterauto mit der Nummer 67 die GTLM-Meisterschaft an - Be...
ALDI SÜD spendet 10.000 Euro an Bundesverband eMobilität Neu Isenburg / Mülheim a.d.R. (ots) - - Neue Mobilität in Deutschland voranbringen - Preisgeld des Energy Efficiency Awards Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD spendet dem Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) 10.000 Euro. Karl-Heinz Kehl, Geschäftsführer der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Mörfelden, überreichte den Scheck in Neu-Isenburg an BEM-Präsident Kurt Sigl. "Wir wollen die neue Mobilität in Deutschland weiter voranbringen", so Kurt Sigl. "Deshalb freuen wir uns, dass ALDI SÜD uns bei diesem En...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.