„Maischberger“ am Mittwoch, 14. März 2018, um 22:45 Uhr

13. März 2018
„Maischberger“
am Mittwoch, 14. März 2018, um 22:45 Uhr

München (ots) – Das Thema:

„Merkel, die Vierte: Große Koalition für die kleinen Leute?“

Am Mittwoch will sich Angela Merkel zum vierten Mal zur Kanzlerin wählen lassen. Der Koalitionsvertrag sei laut CSU-Chef Seehofer „ein Vertrag für die kleinen Leute“. Für die „Mitte der Gesellschaft“ werde man Gutes tun. Doch nun sorgt der neue Minister Jens Spahn mit seinem Satz „Hartz IV bedeutet nicht Armut“ für die erste scharfe Debatte, auch innerhalb der GroKo. Wird die neue Regierung vier Jahre lang halten? Konsequent gegenüber Flüchtlingen und sozial Schwachen, Wohltaten für die breite Mehrheit der Gesellschaft – ist das die Linie der neuen GroKo? Rückt das vierte Merkel-Kabinett das Land gar unter dem Druck der AfD nach rechts?

Die Gäste:

Paul Ziemiak, CDU (Vorsitzender der Jungen Union) Kevin Kühnert, SPD (Juso-Vorsitzender) Claus Strunz (Fernsehmoderator) Ferdos Forudastan (Journalistin „Süddeutschen Zeitung“)

„Maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH. „Maischberger“ im Internet unter www.DasErste.de/maischberger

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3890189
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste

Tel: 089/5900 23876
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Felix Neunzerling
ZOOM MEDIENFABRIK GmbH

Tel.: 030/3150 6868
E-Mail: FN@zoommedienfabrik.de

Weitere interessante News

Aachener Zeitung: Schwacher Abgang Schulze Föcking und ihr Ablenkungsmanöver Bernd … Aachen (ots) - Es ist der erste Rücktritt im Kabinett Laschet. Unmittelbar vor der drohenden Einberufung eines Untersuchungsausschusses hat NRW-Agrar- und Umweltministerin Christina Schulze Föcking aufgegeben. Ihr Abschied ließ wenig Bewusstsein für ihre politische Verantwortung erkennen. Natürlich kann man einen solchen Rückzug mit persönlichen Gründen erklären. Anonyme und offene Drohungen vor allem im Internet sind eine große Belastung, eine Plage unserer Zeit. Die Hemmschwelle zur Beleidigun...
Ungarn: Mediale Einheit vor der Wahl? Berlin (ots) - Reporter ohne Grenzen lädt ein zum Expertengespräch am Mittwoch, den 4. April 2018von 19 bis 20:30 Uhr bei Reporter ohne Grenzen, Friedrichstraße 231, 10969 Berlin Tausende Menschen protestierten in Ungarn gegen Zensur, als im Herbst 2016 die auflagenstärkste überregionale Tageszeitung Népszabadság über Nacht und ohne jede Vorankündigung geschlossen wurde. Der Konflikt war der bis dahin krasseste Ausdruck einer Regierungspolitik, die durch neue Steuern und Gesetze, Eigentümerwe...
Angst vor dem Crash am Stauende – LKW-Auffahrunfälle nehmen zu Mainz (ots) - Viele PKW-Fahrer fühlen sich durch die LKW-Schlangen auf Autobahnen inzwischen regelrecht bedroht. Ein Grund dafür sind die schweren Auffahrunfälle durch Lastwagen. Schließlich vergeht kaum eine Woche ohne Meldungen über aufgefahrene Laster mit Toten und Verletzten. Teilweise werden gleich mehrere LKW ineinander geschoben. Wer mit seinem Auto dazwischen steht, hat keine Chance. Verkehrsexperten und Politiker suchen seit Jahren nach Lösungen. Trotzdem hat die Zahl der Auffahrunfälle...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.