HEVC Advance streicht Nutzungsgebühren für Content-Verbreitung und reduziert bestimmte …

14. März 2018
HEVC Advance streicht Nutzungsgebühren für Content-Verbreitung und reduziert bestimmte …

Änderungen werden den Nutzerzugang zu den besten Videoerfahrungen beschleunigen, unabhängig von wo aus und was sie auswählen

Boston (ots/PRNewswire) – HEVC Advance, ein unabhängiger Lizenzverwalter, gab heute bekannt, dass sie die Content-Verbreitung per „Abonnement“ und „Titel-für-Titel“ von der HEVC Advance Patentlizenz gestrichen haben. Ziel dieser Abschaffung ist es, die Annahme von HEVC weiter anzukurbeln und Streaming-, Kabel-, Over-the-Air- sowie Satelliten-Vertreiber bei der Bereitstellung der besten Videoerfahrung für die Nutzer zu unterstützen. Mit dieser Mitteilung wird HEVC Advance keine Lizenzen und auch keine Lizenzgebühren mehr für nichtphysische HEVC-Content-Verbreitung anfordern, einschließlich Streaming, Kabel, Over-the-Air-Übertragung und Satellit.

„HEVC Advance hat seit seiner Gründung großen Einsatz bewiesen, um die HEVC-Umsetzung zu erleichtern, damit die Nutzer auf diese Weise in den Genuss der besten Videoerfahrung kommen. Durch die Streichung der nichtphysischen HEVC Content-Verbreitung von unserer Lizenz vollziehen wir einen Wandel, um die Anforderungen von Vertreibern zu erfüllen, die HEVC übernehmen und die unglaubliche Einsparung an Bandbreite und die Bildschärfe in 4K UHD-Qualität an die Nutzer weitergeben wollen“, erklärte Pete Moller, CEO von HEVC Advance.

HEVC Advance hat (i) seine Ermäßigungen für Region 1 bei niedrigpreisigen Geräte in den Kategorien „Vernetztes Zuhause“ und „Sonstige Geräte“ weiter ausgedehnt, um Geräte mit einem Stückpreis bis zu 80 USD ebenfalls einzuschließen, (ii) seine kombinierten Enterprise-Obergrenzen von 45 Mio. USD für Geräte und Content-Verbreitung auf eine einzige Enterprise-Obergrenze von 40 Mio. USD Dollar reduziert und (iii) seine Ermäßigungen im Trademark-Programm erweitert, um physische Medien einzuschließen. Physische Content-Verbreitung (d. h. Blu-ray Discs und anderen Arten physischer Medien) und Geräte werden weiterhin lizenziert. Einzelheiten und eine aktualisierte Gebührentabelle findet man unter https://www.hevcadvance.com.

Informationen zu HEVC Advance

HEVC Advance ist ein unabhängiges Lizenzverwaltungsunternehmen, das zur Entwicklung, zur Verwaltung und zum Management eines Patentpools für die Lizenzierung der für HEVC/H.265 wesentlichen Patente gegründet wurde. HEVC Advance bietet einen transparenten und effizienten Lizenzierungsmechanismus für patentierte HEVC-Technologie. Weitere Informationen über HEVC Advance finden Sie unter https://www.hevcadvance.com.

Quellenangaben

Textquelle:HEVC Advance, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/120729/3890534
Newsroom:HEVC Advance
Pressekontakt:press@hevcadvance.com

Weitere interessante News

sixx zeigt die zweite Staffel der US-Serie „This Is Us“ als Deutschland-Premiere Unterföhring (ots) - Herzensangelegenheit: Der Frauensender sixx zeigt die neuen Folgen der Dramedy "This Is Us - Das ist Leben" von "Crazy, Stupid, Love."-Macher Dan Fogelman ab 16. Juli, montags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen als Deutschland-Premiere. Die Serie feiert das Leben, die Liebe und die manchmal dramatischen Überraschungen, die uns verändern. Wie ist Jack Pearson (Milo Ventimiglia) ums Leben gekommen und gibt es ein Happy End für Kate (Chrissy Metz) und Toby (Chris Sullivan)? "This Is ...
„Ein guter Grund zu feiern“ an Fronleichnam mit Pater Nikodemus Schnabel im ZDF Mainz (ots) - Benediktinerpater Nikodemus Schnabel tauscht an Fronleichnam das Ordensgewand gegen den Trainingsanzug. Für die ZDF-Sendung "Ein guter Grund zu feiern" macht er am Donnerstag, 31. Mai 2018, 17.45 Uhr, einen Ausflug in die Fitness-Szene. Was bewegt Menschen dazu, ihren Körper zu optimieren? An Fronleichnam feiert die katholische Kirche den "Leib Christi". Liegt moderne Askese also ganz auf christlicher Linie? Hat ein gesunder Geist nur in einem gesunden Körper Platz? Oder blendet de...
Frühjahrsputz für die Hausapotheke Berlin (ots) - Einmal im Jahr sollte jede Hausapotheke kontrolliert und ergänzt werden. Unbrauchbare oder nicht mehr benötigte Arzneimittelreste werden dabei aussortiert. "Ist das Verfallsdatum eines Medikaments überschritten, darf es nicht mehr angewendet werden. Das gilt auch, wenn das Medikament äußerlich einwandfrei erscheint", sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. Denn Arzneistoffe verändern sich auch bei sachgemäßer Lagerung im Laufe der Zeit. Zu lange gelagerte Med...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.