BDI-Präsident Kempf zum Regierungsstart: Welt wartet nicht auf die Große Koalition

14. März 2018
BDI-Präsident Kempf zum Regierungsstart: Welt wartet nicht auf die Große Koalition

Berlin (ots) – Zum Start der neuen Bundesregierung äußert sich BDI-Präsident Dieter Kempf:

„Die Welt wartet nicht auf die Große Koalition. Jetzt muss die Regierungsarbeit endlich losgehen. Wir erwarten, dass die Bundesregierung schnell die richtigen Weichen für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands stellt. Dazu gehört auch eine Debatte, wie wir den Standort Deutschland und den freien Handel angesichts des internationalen Wettbewerbs und der globalen Unsicherheit weiter stärken.

Wichtig ist, Wachstum und Innovation zu fördern, statt sich auf sozialpolitische Umverteilung zu konzentrieren. Damit möglichst alle Menschen ihre Talente in unsere soziale Marktwirtschaft einbringen können, muss die Bundesregierung die Chancengerechtigkeit in den Fokus nehmen. Der Plan für eine nationale Weiterbildungsstrategie ist grundsätzlich zu begrüßen, muss sich jedoch am konkreten Bedarf, etwa den benötigten digitalen Kompetenzen, orientieren.

Regierung und Parlament müssen in der Umsetzung des Koalitionsvertrages vor allem darauf achten, Zukunftsinvestitionen zu priorisieren, Impulse für Innovationen zu setzen. Neue Belastungen für Bürger und Unternehmen sind zu vermeiden.“

Quellenangaben

Textquelle:BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6570/3890696
Newsroom:BDI Bundesverband der Deutschen Industrie
Pressekontakt:BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Weitere interessante News

Presseeinladung 8.Demografiekongress: „Miteinander innovativ – Generationen im Takt“ am … Frankfurt (ots) - Die Digitalisierung beschäftigt uns alle. Unternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen: Spaltet die Digitalisierung die Belegschaft in Jung und Alt? Gemeinsam im Takt zu tanzen, wenn einer gemütliche Walzerrunden dreht und die andere zu elektronischen Beasts shuffled, ist nämlich nicht einfach, wenn nicht sogar unmöglich. Jung und Alt stellen sich so oder so ähnlich aber die digitale Zusammenarbeit in Zukunft vor. "Die Alten kommen doch da einfach nicht mehr mit!" sagen ...
Die neue Fiat 500 Mirror Familie Frankfurt (ots) - Auch unterwegs im Auto immer online und das selbstverständlich sicher - mit den neuen Mirror-Modellen von Fiat jetzt besonders komfortabel. Denn Fiat 500 Mirror, Fiat 500L Mirror und Fiat 500X Mirror bieten serienmäßig die Technologie Uconnect LINK. Sie macht es möglich, Applikationen kompatibler Smartphones auf den Bildschirm des bordeigenen Entertainmentsystems zu spiegeln. Anrufe, SMS, Internet-basierte Navigation, eigene Musik, Zugang zu sozialen Netzwerken und viele Apps l...
GLS Bank beteiligt sich an der UmweltBank Bochum (ots) - Die GLS Bank übernimmt 15,6 Prozent der Anteile an der UmweltBank AG. Damit bleibt die klare ökologische Ausrichtung der UmweltBank langfristig sichergestellt. Die UmweltBank wurde 1997 von Sabine und Horst P. Popp gegründet und 18 Jahre erfolgreich geführt. Vor 3 Jahren haben sich die Gründer aus der aktiven Führung der UmweltBank zurückgezogen und nun als letzten Schritt ihre Beteiligung von 15,6 % an die GLS Bank übergeben. "Wir haben uns für einen strategischen Investor entsch...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.