In Polen ist Zahlungsverzug der Normalzustand

14. März 2018
In Polen ist Zahlungsverzug der Normalzustand

Mainz (ots) – Nur bei einem von hundert Unternehmen in Polen gehen Zahlungen von Firmenkunden pünktlich ein. Genau genommen sind es 0,7 Prozent. Über 99 Prozent der vom Kreditversicherer Coface Ende 2017 befragten Unternehmen gaben hingegen an, dass der Zahlungsverzug für sie der Normalzustand ist. Trotz des günstigen wirtschaftlichen Umfelds steigt die Dauer der Verzögerungen. Im Durchschnitt überziehen die Kunden das vereinbarte Zahlungsziel um 62,5 Tage. Das sind 11 Tage mehr als im Jahr zuvor.

Betrachtet nach Branchen, erlebt der Einzelhandel mit 15 Tagen die kürzesten Überschreitungen der Zahlungsfristen. Am anderen Ende der Skala rangieren der Bau mit im Schnitt 116 Tagen und die Transportbranche mit 146 Tagen. 28 Prozent aller Unternehmen berichten von Verzögerungen über 3 Monate. Dieses Zahlungsverhalten korrespondiert mit der Branchenbewertung von Coface, die sowohl den Bau- als auch den Transportsektor in „hohes Risiko“ einstuft. Bei der Gewährung von Zahlungszielen sind die Unternehmen in Polen durchaus vorsichtig. Fast die Hälfte räumt Ziele bis 30 Tage ein. Im Durchschnitt sind es 49,4 Tage. Am restriktivsten sind Unternehmen aus dem Einzelhandel, von denen 90 Prozent maximal 30 Tage einräumen. Ebenfalls bis 30 Tage gehen 84 Prozent der Textil- und Bekleidungsfirmen, 77 Prozent der landwirtschaftlichen Lebensmittelproduzenten, 74 Prozent der Unternehmen aus der Automobilbranche und 71 Prozent der Energieversorger. Zahlungsziele über 90 Tage sind in den Branchen Transport (67 Prozent), Metall (53 Prozent) und Bau (46 Prozent) Usus.

Die allgemeine Geschäftsentwicklung sehen die polnischen Unternehmen unterschiedlich. Knapp die Hälfte (51 Prozent) erwartet, dass ihre Profitabilität steigt, 39 Prozent erwarten sinkende Gewinne. Eine positive Umsatzentwicklung prognostizieren die Branchen Automobil, Energie sowie besonders Textil-Bekleidung. Pharma, Bau und die Metallsektoren sind dagegen pessimistischer und gaben an, dass die Verkaufszahlen eher sinken werden.

Die polnische Wirtschaft wuchs 2017 mit 4,6 Prozent stärker als in den Jahren seit 2011. Die Prognosen sind weiter gut. So erwartet Coface für das laufende Jahr ein Stabilisierung mit einem etwas abgeschwächten, aber soliden Wachstum auf einer breiteren Basis von 3,8 Prozent.

Mehr Infos: www.coface.de

Quellenangaben

Textquelle:Coface Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51597/3890802
Newsroom:Coface Deutschland
Pressekontakt:Coface
Niederlassung in Deutschland
Pressesprecher Erich Hieronimus
Tel. 06131/323-541
erich.hieronimus@coface.com
www.coface.de

Weitere interessante News

Wenn Betriebsräte die Messer wetzen Oldenburg (ots) - Bereits die zweite Sitzung des neuen Betriebsrats in einem ostdeutschen Industriebetrieb endet im Desaster: Bei einer Diskussion zum Umgang mit dem Thema Mobiler Arbeitsplatz bilden sich schnell zwei Fronten heraus. Die Argumente bleiben auf der Strecke, stattdessen werden die Wortwechsel zwischen den Mitgliedern heftiger und gipfeln in persönlichen Angriffen. Die Arbeitsatmosphäre ist innerhalb kürzester Zeit vergiftet. Professionelle Vorbereitung vermeidet KonflikteDiese S...
Silicon Valley Bank erhält BaFin-Lizenz Frankfurt am Main (ots) - - BaFin vergibt Teilbanklizenz für Kreditgeschäfte an die Bank - Silicon Valley Bank (SVB) startet mit dem Deutschlandgeschäft ab sofort in Frankfurt - EMEA-Chef der SVB sieht in der deutschen Innovationsszene großes Potential Die Silicon Valley Bank (SVB), die Bank der weltweit innovativsten Unternehmen, Konzerne und deren Investoren, gibt heute bekannt, dass sie von der BaFin eine Teilbanklizenz erhalten hat und ab sofort offiziell ihre Türen in Deutschland öffnet. Di...
#meintribe: Unsere Life-Balance durch New Work und Empathie Königstein im Taunus (ots) - Hashtag-Kampagne #meintribeWir möchten mit #meintribe zeigen, dass New Work funktioniert. Denn wir leben es seit der Unternehmensgründung mit Erfolg aus und vor. Lasst uns gemeinsam ein innovatives Verständnis von Arbeit 4.0 schaffen, das ohne faule Kompromisse für alle Beteiligten funktioniert! Unsere Arbeitswelt verändert sich rasant, das merkst du sicher selbst jeden Tag. Begriffe wie New Work und ein neues Verständnis von Work-Life-Balance prägen die Debatte u...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.