Notfallversorgung Montgomery: „Die Stellungnahme des G-BA-Vorsitzenden belegt das …

14. März 2018
Notfallversorgung 
Montgomery: „Die Stellungnahme des G-BA-Vorsitzenden belegt das …

Berlin (ots) – Zu den heutigen Äußerungen des Vorsitzenden des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Reform der Notfallversorgung erklärt Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery:

„Statt sich mit den Inhalten des Notfallkonzeptes auseinanderzusetzen, hebt der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) ausschließlich auf prozedurale Fragen ab. Zumindest gibt er richtigerweise zu, dass es trotz massiven Drucks aus Politik und Selbstverwaltung zwei Jahre gedauert hat, ein einseitig formuliertes und nicht praxistaugliches Konzept zur Entscheidung vorzulegen.

Nachdem sich der G-BA nun zwei Jahre Zeit für ein nicht weiterführendes Konzept gelassen hat, sollte er die kurze Zeit bis zur nächsten Gesundheitsministerkonferenz abwarten, um dann ein von allen Partnern der Selbstverwaltung getragenes vernünftiges und umsetzbares Notfallkonzept zu entwickeln. Die BÄK warnt daher davor, mit übereilten Scheinlösungen aus den Schwierigkeiten des Heute Probleme der Zukunft zu bewirken.“

Die Pressemitteilung der Bundesärztekammer vom gestrigen Tage könne Sie hier abrufen: http://www.bundesaerztekammer.de/presse/press emitteilungen/news-detail/montgomery-wir-brauchen-eine-konzertierte-a ktion-von-bund-laendern-und-selbstverwaltung/

Quellenangaben

Textquelle:Bundesärztekammer, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/9062/3891076
Newsroom:Bundesärztekammer
Pressekontakt:Bundesärztekammer
Stabsbereich Politik und Kommunikation
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin

Tel. 030-400456700
Fax. 030-400456707
presse@baek.de
www.baek.de

Weitere interessante News

LINKEN-Politiker Hoff und Fischer kritisieren Gegner rot-rot-grüner Bündnisse in den … Berlin (ots) - Zwei Spitzenpolitiker der Linkspartei haben parteiinterne Gegner rot-rot-grüner Regierungsbündnisse kritisiert. "Wer Rot-Rot-Grün heute für tot erklärt, ohne auch nur eine Ahnung davon zu vermitteln, wie und mit wem die gesellschaftliche Mehrheit von Mitte-Rechts überwunden werden soll, versündigt sich", schreiben Benjamin-Immanuel Hoff, Chef der Staatskanzlei in Thüringen, und Alexander Fischer, Staatssekretär für Arbeit und Soziales in Berlin (beide LINKE), in einem Gastbeitrag ...
Gesundheitsthemen für Medien: Europäische Impfwoche München (ots) - "Vorbeugen. Schützen. Impfen." Unter diesem Motto findet vom 23. bis 29. April 2018 die Europäische Impfwoche der Weltgesundheitsorganisation (WHO/Europa) statt, um auf die Bedeutung von Impfungen aufmerksam zu machen. Wie wichtig das ist, zeigt das Beispiel Influenza: Jedes Jahr sterben weltweit bis zu 650.000 Menschen an den Folgen einer Grippe-Erkrankung. Diese Zahl könnte deutlich geringer ausfallen, wenn genügend Menschen geimpft wären. Stattdessen gehen die Impfquoten in de...
Geschichte wiederholt sich: Kommentar zum Votum der SPD-Basis für Schwarz-Rot Berlin (ots) - Die SPD-Spitze hat ihren nächsten Pyrrhussieg errungen. Nach dem Votum der Parteimitglieder hat sie nun ein demokratisches Mandat für die Fortsetzung der Großen Koalition. Das Ergebnis ist mit etwa 66 Prozent Zustimmung zwar nicht berauschend, aber mehr konnten selbst Optimisten nicht erwarten. Bei der Bewältigung ihrer Krise haben die Spitzengenossen etwas Zeit gewonnen. Die jetzige Führung wird erst einmal in Ruhe arbeiten können. Trotzdem spricht viel dafür, dass sich der Niede...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.