BKK Dachverband: Zum Tag der Rückengesundheit – Innovationsfonds-Projekt BGM-innovativ

14. März 2018
BKK Dachverband: Zum Tag der Rückengesundheit – Innovationsfonds-Projekt BGM-innovativ

Berlin (ots) –

Die Betriebskrankenkassen bieten ein neues Innovationsprojekt für die Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems an. Nach wie vor entfallen hierauf die meisten Krankentage. Ein Viertel geht auf Rückenleiden zurück. Um dieser Entwicklung gegenzusteuern, haben sich 15 Betriebskrankenkassen zum Projekt BGM-innovativ zusammengeschlossen. Betriebskrankenkassen und ihre Trägerunternehmen steuern gemeinsam Versicherte mit einer Muskel-Skelett-Erkrankung in diese neue Versorgungsform ein. Nutznießer sind Beschäftigte an mehr als 30 betrieblichen Standorten in 20 Städten.

„Versorgungsziel ist, je nach Ausgangspunkt die Gesundheit der Beschäftigten wiederherzustellen, eine manifeste Erkrankung und deren Chronifizierung zu vermeiden sowie die Krankheitsdauer und daraus resultierende Fehlzeiten zu verkürzen. Geraden in Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, die Beschäftigungsfähigkeit der Menschen dauerhaft zu erhalten“, erklärt Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes.

Moderne Versorgung organisieren: BGM-innovativ

Das Versorgungskonzept von BGM-innovativ besteht aus Interventionen in drei Modulen: In Modul A sind es Maßnahmen der Frühintervention, in dessen Mittelpunkt ein individuelles Training steht. Modul B steht für die arbeitsplatzbezogene Rehabilitation, die in enger Kooperation mit insgesamt zwölf Rentenversicherungsträgern steht. Durch die direkte Zusammenarbeit von Krankenkasse und Rentenversicherungsträger können die Zugangshürden erleichtert und Versorgungslücken verhindert werden. Modul C versorgt Beschäftigte mit schweren Muskel-Skelett-Erkrankungen und Arbeitsunfähigkeitszeiten von mehr als sechs Wochen. Dazu organisiert ein Fallmanager eine umfassende körperliche und psychische Begutachtung, und mit Unterstützung der Arbeitsmedizin wird ein Arbeitsplatz entsprechend der Erkrankung gesucht.

„BGM-innovativ ist kein Produkt von der Stange. Es überwindet das Problem, dass den Betroffenen heute meist zu spät, zu unspezifisch und wenig nachhaltig geholfen wird. Wir leiten in enger Zusammenarbeit von BKK-Fallmanagern und Betriebsärzten die optimale arbeitsplatzbezogene und individuell zugeschnittene Versorgung ein. Der wesentliche Vorteil für die Versicherten ist, dass durch das BKK-Fallmanagement die Versicherten bei der Durchführung des Projektes betreut und durch die Versorgung gelotst werden, immer auch in Abstimmung mit den Betrieben“, erklärt Franz Knieps.

Der BKK Dachverband ist die Interessenvertretung von 76 Betriebskrankenkassen und vier BKK Landesverbänden mit über neun Millionen Versicherten.

Quellenangaben

Textquelle:BKK Dachverband e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/107789/3891253
Newsroom:BKK Dachverband e.V.
Pressekontakt:BKK Dachverband e.V.
Andrea Röder
Stellvertretende Pressesprecherin
TEL (030) 2700406-302
FAX (030) 2700406-222
Andrea.roeder@bkk-dv.de

Weitere interessante News

MIM Software Inc. kooperiert mit Radialogica bei der Monte-Carlo-Dosisberechnung Cleveland (ots/PRNewswire) - MIM Software Inc., ein weltweit führender Anbieter von Strahlentherapie-Software, gab heute seine Absicht bekannt, mit Radialogica zusammenzuarbeiten, um einen integrierten, fortschrittlichen Monte-Carlo-Dosisberechnungsalgorithmus für adaptive Therapiebeurteilung und Qualitätssicherung zu entwickeln. MIM Software präsentiert seine neuesten Lösungen auf der Jahrestagung der American Association of Physicists in Medicine (AAPM) 2018 in Nashville. Die Monte-Carlo-Simul...
Beschäftigte vor Risiken durch Gefahrstoffe schützen Dortmund (ots) - "Gesunde Arbeitsplätze - Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben" lautet der Titel der Kampagne 2018/19 der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA), die in den kommenden zwei Jahren in rund 30 europäischen Ländern durchgeführt wird. Der nationale Startschuss zur Kampagne fällt am Mittwoch, 25. April 2018, im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in der DASA der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Die seit 2002 ...
Rapid Medical: Erster Patient in die TIGER-Pivotalstudie eingeschlossen Yokneam, Israel (ots/PRNewswire) - Die Daten aus der Studie werden an die FDA übermittelt, um die Marktfreigabe von TIGERTRIEVER in den USA zu unterstützen. Rapid Medical (http://www.rapid-medical.com), ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Produkten für neurovaskuläre Interventionen spezialisiert hat, gab bekannt, dass die ersten Patienten in die TIGER-Studie (Treatment with Intent to Generate Reperfusion) eingeschlossen wurden. Hierbei handelt es sich um eine multizentrische Studie...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.