reconcept-Anleger erzielen 134,5 Prozent Auszahlungen durch Windparkverkauf

15. März 2018
reconcept-Anleger erzielen 134,5 Prozent Auszahlungen durch Windparkverkauf

Hamburg (ots) –

Die reconcept Gruppe, Asset Manager und seit 20 Jahren Anbieter ökologischer Kapitalanlagen, meldet die erfolgreiche Beendigung von „RE02 Wind¬energie Deutschland“ – mit überzeugenden Ergebnissen: Die Auszahlungen an die insgesamt 412 Privatinvestoren belaufen sich auf insgesamt 134,5 Prozent bzw. 9,375 Mio. Euro. Dies entspricht einer jährlichen Rendite von rund 5 Prozent bei einer Laufzeit von rund sieben Jahren.

RE02 Windenergie Deutschland wurde als operative Beteiligungsgesellschaft im April 2012 aufgelegt und über Privatinvestoren mit 9,1 Mio. Euro Eigenkapital ausgestattet. Damit beteiligten sich die Anleger an dem Bau und Betrieb von zwei Windparks in Thüringen und Brandenburg mit einer Leistung von insgesamt rund 20 Megawatt. reconcept erwarb die beiden Windparks mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 36,7 Mio. Euro und übernahm fortan das kontinuierliche Asset Management der Windenergiebeteiligung. Ende Februar erfolgte das formelle „Closing“ und damit der erfolgreiche Verkauf der Windparks an einen institutionellen Investor. Die Beteiligungsgesellschaft wird nun aufgelöst.

„In effizient gemanagten Windenergiebeteiligungen stecken solide Renditechancen, die Privatanleger nicht verpassen sollten“, erklärt Karsten Reetz, Geschäftsführer der reconcept Gruppe. „Die Voraussetzungen für Investments in Windenergie und Photovoltaik könnten kaum besser sein. Paris-Gipfel, Energiewende, EEG – der Umbau unserer Energieversorgung wird politisch forciert. Unter dem Druck des weltweiten globalen Klimawandels geben Regierungen attraktive Investitionsanreize für Erneuerbare Energien. Institutionelle Investoren steuern längst um, weg von Kohle, Öl und Gas, hin zu sauberer Energie – auch um höhere Renditen zu erwirtschaften.“

Die reconcept GmbH verbindet bereits seit 1998 Energieprojekte mit Investoren. Die von reconcept aufgelegten grünen Geldanlagen finanzieren Wind-, Wasser- und Solarkraftwerke im In- und Ausland. Aktuell im Angebot ist die Beteiligung „RE09 Windenergie Deutschland“. Diese finanziert mehrere Enercon-Anlagen im Windpark Jeggeleben in Sachsen-Anhalt, die seit 2015 produzieren und für 20 Jahre einen gesetzlich garantierten Anspruch auf feste Einspeise-vergütungen haben.

Die gesamte Pressemeldung finden Sie hier: http://ots.de/3HU8lB

Download Presseinformation: https://goo.gl/1Cj3TR

Quellenangaben

Bildquelle:obs/reconcept GmbH/© reconcept GmbH
Textquelle:reconcept GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105057/3891662
Newsroom:reconcept GmbH
Pressekontakt:reconcept GmbH. Green Global Investments
Christiane Pieper
Telefon 040 – 325 21 65 27 | Fax 040 – 325 21 65 69
E-Mail: christiane.pieper@reconcept.de
www.reconcept.de

Weitere interessante News

COFFEE³ von ALDI SÜD: Neuer Bio-Kaffee in moderner Würfelform Mülheim an der Ruhr (ots) - Drei Komponenten zeichnen den COFFEE³ aus: sein innovatives, wiederverschließbares Verpackungsdesign, ausgesuchte Bio-Kaffeesorten und das traditionelle, schonende Trommelröstverfahren. Ab 17. März wird das neue Kaffeemitglied von ALDI SÜD sukzessive in den Filialen verkauft. Ein schwarzer Würfel in modernem Design: die Verpackung des COFFEE³ ist puristisch, innovativ und praktisch zugleich. Denn dank des wiederverschließbaren Deckels ist kein Umfüllen nötig. So wird ...
Chint SolarAstronergy und die Münchener Rück feiern gemeinsam das 9. Jahr ihrer … Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Chint Solar/Astronergy, der führende chinesische PV-Hersteller und -Dienstleister, gab die Unterzeichnung des Vertrags zum Versicherungsschutz durch Dritte für registrierte PV-Module aus dem Jahr 2018 mit der Münchener Rück und PICC P&C bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung gewährt PICC P&C 10-12 Jahre Produktgarantie und 25 Jahre Leistungsgarantie für Astronergy-Module, die 2018 an registrierte internationale Projekte geliefert werden, dabei wird die Mün...
Betriebliche Altersversorgung: Nur wenige „Totalverweigerer“ Mülheim a.d. Ruhr (ots) - Die Bedeutung von Betriebsrenten ist auch bei Klein- und Mittelbetrieben wesentlich größer als es oft den Anschein hat. Das hat jetzt eine repräsentative Studie des Beratungsunternehmens Aon Hewitt ergeben. Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber schätzen die betriebliche Altersversorgung als Sozialleistung. Bei beiden Gruppen stimmte die Hälfte der Befragten einem solchen Statement zu. Hingegen sind diejenigen, die lieber stattdessen mehr Lohn/Gehalt hätten (19,1 %) b...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.