Mit „100 Impulsen im Spannungsfeld von Ästhetik und Effizienz“ lockt der 10. …

16. März 2018
Mit „100 Impulsen im Spannungsfeld von Ästhetik und Effizienz“ lockt der 10. …

Berlin (ots) – Am 12. und 13. November 2018 findet der 10. KulturInvest!-Kongress unter dem Jubiläumsmotto „100 Impulse im Spannungsfeld von Ästhetik und Effizienz“ im RADIALSYSTEM V in Berlin statt. Der KulturInvest!-Kongress steht seit 10 Jahren für innovatives Vorausdenken, lebendige Debatten und erfolgreiche Lösungsansätze von materiellen und immateriellen Investitionen in Kultur. Innerhalb von 10 Themenforen zeigen auch in diesem Jahr über 100 namhafte Referenten aus Wirtschaft, Kultur und Medien die neuesten Trends und Entwicklungen im Kulturmarkt auf. Die Teilnehmer des führenden Forums für Kulturanbieter und Kulturförderer erwarten lebendige key notes von Kulturexperten, partizipative Diskussionsrunden und erfolgreiche Praxisbeispiele in den parallel stattfindenden Foren Transformation, Kulturhauptstadt, Kulturimmobilien, Kulturtourismus, Kulturelle Bildung, Industriekultur, Kultursponsoring, Kulturmarken, Stadtkultur und Digitalisierung und dem emotionalen Abschlussforum Dirigieren & Führen. Leitfaden in allen Foren des 10. KulturInvest-Kongresses ist die positive Wechselwirkung zwischen Ästhetik und Effizienz. Anmeldung unter www.kulturmarken.de

„Mehr Ästhetik!“ – die zunehmend von Transformation und Diversität geprägte Gesellschaft lässt den Anspruch auf ganzheitliche, vollkommene und ästhetische Wahrnehmung von Kulturanbietern, Standorten, Regionen sowie von Unternehmen steigen. Ästhetik symbolisiert weit mehr als die Lehre des Schönen, sie umfasst alles, was die Sinne bewegt und wahrgenommen wird. Ästhetik ist die Grundlage für kreative und künstlerische Prozesse, schafft Identität und Wiedererkennung.

„Effizienz“ wird oft als Beurteilungskriterium verwendet: Aufwand und Nutzen müssen im Verhältnis stehen, Prozesse steuer- und planbar gemacht werden. Damit auch die Wirtschaftlichkeit gegeben und das Ergebnis zufrieden stellend ist. Doch ist Effizienz allein das Versprechen auf ökonomischen Erfolg? Durch kreative Interventionen, denen eine ästhetische Auseinandersetzung vorangegangen ist, können Abläufe geschärft werden und zur Optimierung im ästhetischen und ökonomischen Bereich führen. Eine Synthese von Ästhetik und Effizienz erhöht die nachhaltige Wirkung von Kulturinvestitionen und schafft damit die Voraussetzung für gesellschaftliche Transformationsprozesse.

Welche Auswirkungen hat das Spannungsfeld von Ästhetik und Effizienz auf kulturpolitische Rahmenbedingungen, Kulturfinanzierung, Kulturmarketing, Kultursponsoring, den Betrieb und die Vermarktung von Kulturimmobilien, die Entwicklung von Kreativstandtorten, den Kulturtourismus, Stadtkultur, kulturelle Bildung und auf digitalen Transformationsprozesss? Welche Chancen entstehen dadurch für das Zusammenwirken von Kultur, Wirtschaft, Öffentlicher Hand und Medien? Der KulturInvest!-Kongress verspricht Erkenntnisse, Handlungsempfehlungen und Lösungsansätze und Diskussionen über bewährte und neue Wege des Kulturmanagements, der Kulturfinanzierung und Kulturkommunikation.

Der 10. KulturInvest!-Kongress wird von über 40 Partnern aus der Wirtschaft gefördert, unter anderem von den Premiumpartnern RADIALSYSTEM V, SAP, ARTE Magazin, Bayer Kultur, HORIZONT und Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, sowie von den Forenpartnern Stiftung Zeche Zollverein, Chemnitz2025, fiylo, innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft gGmbH, Ruhrtourismus GmbH und der Bundesvereinigung für City und Stadtmarketing e.V. Veranstalter ist die Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring. Veranstaltungsort ist das RADIALSYSTEM V, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin-Mitte.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten mit Frühbucherrabatt bis zum 31. März 2018 https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress

Quellenangaben

Textquelle:Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/68908/3892713
Newsroom:Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH
Pressekontakt:Hans-Conrad Walter
Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und
Kultursponsoring mbH
Bötzowstraße 25. 10407 Berlin
Germany
fon +49
(0)30 – 53-214-391
Mobil: +49 (0) 152-54-216-517 E-Mail:
walter@causales.de
www.kulturmarken.de

Weitere interessante News

Arbeitgeber getestet: Höchste Fairness im Job Hamburg (ots) - Wer fair mit seinen Mitarbeitern umgeht, vermeidet nicht nur schlechte Reputation und Rechtsstreits, sondern kann auch die besten Bewerber von sich überzeugen. Daher hat die Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor für Focus Money zusammen mit dem wissenschaftlichen Partner, Prof. Dr. Werner Sarges von der Helmut-Schmidt-Universität, rund 10.000 Unternehmen in Deutschland im Hinblick auf ihre Job-Fairness untersucht. Die größten Firmen mit Sitz in Deutschland wurden dabei zu...
Wie Unternehmen zu digitalen Superhelden werden Frankfurt am Main (ots) - Die digitale Transformation hat dazu geführt, dass Europas größte Unternehmen sich stärker dafür einsetzen müssen, ihr Wachstum und ihre Wettbewerbsvorteile zu behaupten. Eine wegweisende Studie zeigt nun, wie europäische Unternehmen von US-amerikanischen digitalen Vorreitern lernen können, Geschäftsmodellinnovation zu beschleunigen, neue Umsätze zu erwirtschaften sowie größere Werte aus ihrem Kerngeschäft zu generieren. Heute werden vor allem die Unternehmen von Invest...
Schöne, neue Arbeitszeitwelt – Leitartikel zum Metall-Tarifabschluss Ravensburg (ots) - Die Warnstreiks mit Produktionsstopps bei Daimler, Siemens und ZF haben Südwestmetall sichtlich beeindruckt. Die Tarifgespräche waren zuletzt von der Befürchtung der Arbeitgeber geprägt, dass die IG Metall sehr leicht auch Flächenstreiks durch eine Urabstimmung bei den Beschäftigten durchbringen könnte - für den Fall, dass die Verhandlungen erneut scheitern. Das gab der IG Metall die Macht, ihr großes Ziel, den individuellen Anspruch auf eine Reduzierung der Arbeitszeit auf 28...
Das erste Mal – Kommentar von Bernd Wittkowski zur ersten Bilanzpressekonferenz des neuen … Frankfurt (ots) - Gut möglich, dass die Sparkassen eines nicht zu fernen Tages dankbar sein werden für die Steueraffäre ihres Ex-Präsidenten Georg Fahrenschon. Wir bleiben dabei: Der frühere bayerische Finanzminister war ein guter Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV). Aber mit Helmut Schleweis haben die Öffentlich-Rechtlichen heute zumindest keinen schlechteren. Wenn der seit 67 Tagen an der DSGV-Spitze stehende vormalige Chef der Sparkasse Heidelberg jedes seiner vielen...
Bauindustrie begrüßt Einigung von Union und SPD auf Koalitionsvertrag: Berlin (ots) - "Die Hängepartie hat hoffentlich ein Ende. Die deutsche Bauindustrie begrüßt die Einigung von CDU/CSU und SPD auf einen Koalitionsvertrag. Mit Blick auf die drängenden Zukunftsthemen wie Bekämpfung der Wohnungsengpässe, Abbau des öffentlichen Investitionsstaus und Forcierung der Digitalisierung war sie längst überfällig." Mit diesen Worten kommentierte heute in Berlin der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Dieter Babiel, die Verabschiedung eines Ko...
zur Monsanto-Übernahme Bielefeld (ots) - Verfolgt man den Börsenkurs der Bayer AG über die vergangenen Monate, so sind die Aktionäre des Leverkusener Konzerns keineswegs vom Erfolg der Monsanto-Übernahme überzeugt. Dass Vertreter einer bäuerlichen Landwirtschaft, Naturschützer und Gentechnikgegner gegen die Fusion sind, liegt auf der Hand. Ob und unter welchen Auflagen die US-Wettbewerbsbehörden ihre noch ausstehende Zustimmung erteilen, ist offen. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass der Bayer-Vors...
Thyssenkrupp entwickelt Mini-U-Boot Essen (ots) - Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat ein Mini-U-Boot entwickelt, das Fischern bei der Arbeit helfen soll. "Ein Prototyp des Mini-U-Boots fährt bereits", sagte Thyssenkrupp-Technologiechef Reinhold Achatz der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Mittwochausgabe). Das Mini-U-Boot sei im Rahmen des konzerninternen Gründungsprojekts "Innovation Garage" entstanden. Mit dem Mini-U-Boot sollen Fischer ermitteln können, welche Fische wirklich in einem Sch...
DGB fordert von GroKo mehr Hilfe für Langzeitarbeitslose Essen (ots) - DGB-Chef Reiner Hoffmann hat die Pläne der Großen Koalition für einen sozialen Arbeitsmarkt als zu kurz gegriffen kritisiert, weil Langzeitarbeitslose höchstens zwei Jahre lang gefördert werden sollen. "Die GroKo verschließt die Augen davor, dass Menschen dauerhafte Perspektiven brauchen. Wir haben nun einmal Problemgruppen, in denen sich Arbeitslosigkeit mit gesundheitlichen und psychosozialen Problemen verbindet. Auch diese Menschen brauchen eine sinnvolle dauerhafte Beschäftigun...
Zinserhöhungsfieber – Kommentar von Stefan Schaaf zu den Marktreaktion auf die … Frankfurt (ots) - Alles halb so wild? Gerade einmal rund eine Stunde hat am Mittwoch das Marktchaos angehalten. Es waren Turbulenzen mit Ansage, die auslösenden US-Preisdaten wurden mit Spannung erwartet. Normalerweise schaut der Markt in den Vereinigten Staaten auf den Arbeitsmarkt, den Einzelhandelsumsatz (im Januar schwach) und die ISM-Einkaufsmanagerindizes. Nun aber die Preisdaten, die typischerweise in der Eurozone viel Aufmerksamkeit erfahren. In diesen Tagen ist es jedoch anders, den...
Jede Menge Probleme, Kommentar zu Airbus von Gesche Wüpper Frankfurt (ots) - Die Börse hat die Ergebnisse von Airbus trotz einer neuen Rückstellung von 1,3 Mrd. Euro für das A400M-Programm bejubelt, als habe der Luftfahrtkonzern bereits alle Probleme überwunden. Davon kann keine Rede sein. Zwar haben sich die finanziellen Risiken bei dem A400M-Militärtransporter deutlich verringert. Auch ist das Ende des Riesenfliegers A380 dank des neuen Großauftrag von Emirates erst einmal abgewendet. Damit aber das A380-Programm mit einer Produktionsrate von nur sec...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.