Thomas Kreuzer: Aktionseinheit aus Staatsregierung und Fraktion kann ohne Unterbrechung …

16. März 2018
Thomas Kreuzer: Aktionseinheit aus Staatsregierung und Fraktion kann ohne Unterbrechung …

München (ots) –

Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag gratuliert dem eben vom Landesparlament zum neuen Bayerischen Ministerpräsident gewählten Dr. Markus Söder zum neuen Amt. „Wir wünschen ihm Gottes Segen für die großen Aufgaben und sichern ihm unsere volle Unterstützung zu. Ministerpräsident Söder, die bayerische Staatsregierung und die CSU-Landtagsfraktion werden sich weiter mit voller Kraft und neuen Ideen für das Land und seine Menschen einsetzen“, betonte Thomas Kreuzer, der Vorsitzende der CSU-Fraktion.

„Markus Söder ist im besten Sinne dialogbereit. Er geht nicht überall mit einer Meinung rein und der gleichen wieder raus“, lobte der CSU-Fraktionschef den neuen Ministerpräsidenten. Er sei „in der Fraktion zuhause wie kaum ein anderer und sucht den Rat seiner Kollegen.“ Das sei die beste Voraussetzung, das Ohr auch künftig nah an den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in allen Stimmkreisen und Landesteilen Bayerns zu haben. „Er hat das Gespür für ein lokales Problem genauso wie den Blick für das große Ganze.“

Kreuzer lobte die Geschlossenheit der CSU. „Die Aktionseinheit aus Staatsregierung und Fraktion kann ohne Unterbrechung mit Vollgas für Bayerns Zukunft durchstarten.“ Das gelte für die geschäftsführende Staatsregierung ebenso wie für die nächste Woche neu zu berufende. „Wir sind uns inhaltlich völlig einig, wie wir den Freistaat weiter auf Erfolgskurs halten können. Eine starke CSU-Landesregierung ist der beste Garant dafür, dass die Interessen Bayerns im Bund und darüber hinaus kraftvoll vertreten werden“, so der CSU-Fraktionsvorsitzende. „Markus Söder ist politisch verlässlich, seine Zusagen haben Handschlagqualität.“

Mit Markus Söder werde Bayern „weiter das sicherste Bundesland bleiben, die beste Bildung für unsere Schüler bieten, das Land mit hervorragender Arbeitsplatzsituation bleiben, alle Landesteile gleichwertig entwickeln, die solidesten Finanzen vorweisen können, die gute Infrastruktur weiter verbessern und Landwirtschaft und Umwelt fördern“, prognostizierte Kreuzer. Dafür habe Markus Söder als Finanzminister gestanden und das werde er als Ministerpräsident erfolgreich fortsetzen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag/judithhaeusler
Textquelle:CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/53955/3893090
Newsroom:CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag
Pressekontakt:Franz Stangl
Pressesprecher
Telefon: 089/4126-2496
Telefax: 089/4126-69496
E-Mail : franz.stangl@csu-landtag.de

Simon Schmaußer
Stellv. Pressesprecher
Telefon: 089/4126-2489
Telefax: 089/4126-69489
E-Mail : simon.schmausser@csu-landtag.de

Weitere interessante News

Cem Özdemir im CDU und SPD sind in „dramatisch schlechtem Zustand“ Hamburg (ots) - Zum Start der Großen Koalition appelliert der Grünen-Politiker Cem Özdemir an Union und SPD, ihre Verantwortung für die innere Sicherheit Deutschlands wahrzunehmen. "Das Ansehen des Staates erodiert in breiten Schichten der Bevölkerung. Dafür tragen vor allem Union und SPD die Verantwortung", sagte Özdemir in einem Interview mit dem stern. "Mehr Polizisten auf der Straße, schnellere Gerichtsentscheidungen. All das brauchen wir. Das haben die Parteien der GroKo über Jahre sträflic...
Kommentar zur Ministerliste der SPD Stuttgart (ots) - Andrea Nahles und Olaf Scholz haben sich auf eine Ministerliste verständigt, die alle innerparteilichen Befindlichkeiten berücksichtigt. Ein paar Entscheidungen bergen aber Risiken. Die Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey und die NRW-Landesgeneralsekretärin Svenja Schulze sind zwar neue Gesichter, aber bundespolitisch unerfahren. Heiko Maas, der das Außenministerium übernimmt, war zwar schon Justizminister, aber international ist er alles andere als eine große Nu...
Fraktion der AfD nominiert Dr. Heiner Merz MdL für das Amt des stellvertretenden … Stuttgart (ots) - Mit großer Mehrheit hat sich die Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg am gestrigen Nachmittag entschieden, mit ihrem Abgeordneten Dr. Heiner Merz MdL einen eigenen Kandidaten für die Neubesetzung des Postens des stellvertretenden Landtagspräsidenten zu nominieren. Dr. Heiner Merz wird heute, Mittwoch, 25. April 2018, zu Beginn der Landtagsdebatte offiziell seine Kandidatur für das mit dem Rücktritt von Landtags-Vizepräsident Wilfried Klenk (CDU) vakante Amt anmelde...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.