testo DiSCmini: Arbeitsschutz weitergedacht

16. März 2018
testo DiSCmini: Arbeitsschutz weitergedacht

Whitepaper zur Messung von Nanopartikeln an Löt-Arbeitsplätzen

Nanopartikel spielen an vielen Arbeitsplätzen eine Rolle – beim Löten und Schweißen genauso wie im Straßenverkehr oder im Büro in der Nähe von Druckern und Kopierern. Der Einfluss der Nanopartikel auf die Gesundheit ist noch nicht abschließend bewertet. Daher stehen Arbeitgeber aus Gründen der Vorsorge in der Pflicht, die Gefährdung der Mitarbeiter auf ein Minimum zu reduzieren.

In ihrem neuen Whitepaper haben die Messexperten von Testo die Überprüfung des Arbeitsschutzes anhand eines Lötarbeitsplatzes beispielhaft mit dem Nanopartikelmessgerät testo DiSCmini untersucht. Beim Löten entstehen durch das Erhitzen von Lot und Flussmittel Aerosole, die bis in die Lungenbläschen vordringen können. Der Arbeitsschutz besteht entsprechend in einer Absaugung, die den Lötrauch am Entstehungsort aufnimmt. Die Überprüfung der Schutzmaßnahmen beschränkt sich bisher darauf, mit Strömungsröhrchen oder Flügelradanemometern die Funktion der Lüftung nachzuweisen.

“Mit testo DiSCmini können wir die Arbeitsschutzmaßnahmen endlich umfassend beurteilen”, freut sich Volker Schemann, Marktmanager für den Bereich Partikel bei Testo. “Wir können genau bestimmen, welcher Partikelexposition der Mitarbeiter ausgesetzt ist, wir können Partikelquellen orten und den Arbeitsplatz entsprechend optimieren. Das alles war bisher nicht möglich!”

Bei ihrer Untersuchung haben die Partikel-Spezialisten drei Messreihen durchgeführt: Zunächst haben sie die Grundbelastung in den Arbeitsräumen ohne Lötbetrieb ermittelt. Anschließend haben sie Größe, Anzahl und aktive Oberfläche der Partikel beim Löten mit und ohne Absaugung bestimmt. Die Messwerte zeigten, dass die Atemluft in den Produktionsräumen sehr wenige Partikel enthielt. Da deren Anzahl beim Löten mit Absaugung nicht signifikant anstieg, konnte auch die Funktion der Lüftung nachgewiesen werden. Besonders deutlich wird die Leistungsfähigkeit von testo DiSCmini bei der Messung der Partikel ohne Lüftung: Dank der hohen zeitlichen Auflösung von 1 Sekunde lässt sich jedem Lötpunkt eine Messspitze bei Partikel-Anzahl und Größe zuordnen. Die schnelle Messung macht es zudem möglich, den Aufbau des Arbeitsplatzes optimal auf die Absaugung des Lötrauchs auszurichten und Partikelquellen außerhalb des Lötbereichs zu identifizieren.

“Wir können mit testo DiSCmini viele Fragestellungen zum Arbeitsschutz verfolgen, auf die es früher einfach keine Antwort gab”, erläutert Volker Schemann die Vorteile. “Und das alles mit einem tragbaren, kompakten Gerät.

Zur Original-Presseinformation

Testo ist ein Hersteller von portablen und stationären Messinstrumenten für Klima, Umwelt, Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie sowie Emissionskontrolle.

Firmenkontakt
Testo SE & Co. KGaA
Testo SE & Co. KGaA
Testo-Straße 1
79853 Lenzkirch
07653 681700
vertrieb@testo.de
http://www.testo.com/de-DE

Pressekontakt
Testo SE & Co. KGaA
Elke Schmid
Testo-Straße 1
79853 Lenzkirch
07653 681 8266
eschmid@testo.de
http://www.testo.com/de-DE

Weitere interessante News

Sozialwissenschaftler Scheller: Mieterbewegung in Berlin wird weiter anwachsen Berlin (ots) - Sozialwissenschaftler gehen davon aus, dass der Mieterprotest weiter anwachsen wird. Das berichtet die in Berlin erscheinende Tageszeitung »neues deutschland« (Mittwochausgabe). »Seit der letzten großen Mietendemo im Jahr 2011 hat sich die Betroffenheit ausgedehnt, sodass neue Akteure auftauchen«, sagte der Soziologe David Scheller, Mitglied des Instituts für Protest- und Bewegungsforschung (ipb). Das liege unter anderem daran, dass inzwischen auch die Mittelschicht von Verdrängun...
Phantasialand ist Preis-Leistungs-Sieger Brühl (ots) - Wer ab dem Saisonstart am 24. März ins Phantasialand fährt, kann sich sicher sein: Dieser Freizeitpark ist einen Besuch wert! In einer groß angelegten Studie von Focus-Money (Deutschland Test) wurde das Phantasialand unter allen deutschen Freizeitparks zum Preis-Leistungs-Sieger gekürt. Besonders wertvoll dabei: Die Studie untersuchte die Meinungen der Gäste. Wissenschaftliche Studie von Focus-MoneyÜber sechs Millionen Social-Media-Beiträge zu mehr als 1.500 Marken wurden im Rah...
Kompetenz in Sachen Zahnimplantat in der Region Karlsruhe Zahnarzt Dr. Beschnidt erklärt, wie Zahnimplantate im Kieferknochen verankert werden KARLSRUHE / BADEN-BADEN. Ein Leben lang mit den eigenen Zähnen – für viele ist das eine schöne Vorstellung. Die Realität sieht jedoch meist anders aus. Zahnerkrankungen oder Unfälle sind die häufigsten Ursachen dafür, dass ein Zahnersatz notwendig wird. “Ein Zahnimplantat ist eine moderne Methode, verloren gegangene Zähne auf natürliche Weise dauerha...
Sachsen-AnhaltWirtschaft Wegen Energiewende – Kohleförderer Mibrag in die roten Zahlen … Halle (ots) - Die Energiewende trifft Sachsen-Anhalts größtes Rohstoffunternehmen mit voller Wucht. Die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft (Mibrag) aus Zeitz ist 2016 tief in die roten Zahlen gerutscht. Der Verlust belief sich auf 43,7 Millionen Euro, im Vorjahr stand noch ein Gewinn von 13,5 Millionen Euro, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstagausgabe). Die Zahlen veröffentlichte der Kohleförderer erst jetzt im Bundesanzeiger. Das Unternehmen spricht von "e...
Anhänger von AfD und Identitärer-Bewegung manipulieren Facebook Hamburg (ots) - Hinter vielen Hass-Kommentaren im Netz steht nur eine verschwindend kleine Minderheit der Nutzer. Das belegt eine aktuelle wissenschaftliche Analyse Hunderter Diskussionen in sozialen Netzwerken. Die Studie, die dem NDR vorliegt, zeigt: Lediglich fünf Prozent der Accounts sind für 50 Prozent der Likes bei Hass-Kommentaren auf Facebook verantwortlich. Innerhalb dieser lautstarken Minderheit findet sich sogar noch ein extrem aktiver Kern: Ein Prozent der Profile sind demnach für 2...
Diesel Bielefeld (ots) - Der neue Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) schlägt sich auf die Seite der Dieselfahrer. Weder sie noch die Steuerzahler sollten auf den Kosten für eine Umrüstung der betroffenen Autos hängen bleiben, verkündete er am Wochenende vollmundig. Scheuer will mit den Autoherstellern verhandeln und dabei keine »Samtschuhe« anziehen. Hört! Hört! Das sind Worte, an denen sich Scheuer einst wird messen lassen müssen. Der CSU-Mann ist ja für seine markigen Äußerungen und seinen ...
Oettinger: Zweifel in Europa an Autorität der Bundesregierung jetzt ausgeräumt Düsseldorf (ots) - Mit dem Ja der SPD zur großen Koalition wird Europa nach den Worten von EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger trotz der langen Regierungsbildung neues Vertrauen zu Deutschland aufbauen. "Wir Europäer sind froh, dass es zu einer klaren Entscheidung gekommen ist. Damit werden auch die Zweifel an der Autorität der Bundesregierung und an der Stabilität der Koalition ausgeräumt", sagte Oettinger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Von Deutschlan...
Runde: Seehofers Masterplan – Was ändert sich in der Flüchtlingspolitik? – Dienstag, … Bonn (ots) - Null Toleranz bei Straftätern, konsequentere Abschiebung und Videoüberwachung an zentralen Plätzen: Das plant Horst Seehofer in Sachen Asylpolitik als Bundesinnenminister. Wenn es um den Schutz der Bürger gehe, brauche es einen starken Staat, so seine Argumentation. Die Schwesterpartei CDU sieht darin ein gutes Zeichen. Der Koalitionspartner SPD urteilt zurückhaltend und sieht in Seehofers Plänen erstmal nur Überschriften. Die Grünen kritisieren Seehofer. Er wolle sich als "harter H...
Den Wettkampf gewinnst du im Kopf Hamburg (ots) - Das Hamburger Unternehmen Exorbitant4U bringt im April ein Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt, das auf die besonderen Belange von Ausdauersportlern ausgerichtet ist. DAS MITTEL.® besteht aus drei aufeinander abgestimmten Nährstoffkombinationen, verteilt auf drei Flaschen, mit insgesamt 33 unterschiedlichen Substanzen, die eine ausgewogene Ernährung ergänzen. Entwickelt wurde DAS MITTEL.® vom Neuronalwissenschaftler und Triathleten Dr. Carsten Stüer, der zum Erreichen seiner Z...
Neun von zehn Fußballfans lehnen Montagsspiele ab Berlin (ots) - Der Verein "FC PlayFair! Verein für Integrität im Profifußball" hat in Zusammenarbeit mit dem kicker Sportmagazin und dem Deutschen Institut für Sportmarketing eine Befragung zum Thema Anstoßzeiten unter Fußballfans durchgeführt - und insgesamt 186.254 Fans haben sich daran beteiligt. HintergrundSeit der Bundesligasaison 2017/2018 gibt es insgesamt sieben verschiedene Anstoßzeiten, darunter erstmalig fünf reguläre Montagabendspiele. Durch die vorliegende Befragung sollte ein fu...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/339764
© Copyright 2017. IT Journal.