Wasser Stopp – Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr verabschiedet

16. März 2018
Wasser Stopp – Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr verabschiedet

Sonthofen (ots) –

Der Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr (ZBrdSchBw), Oberst Michael Friedrich Schuch, ist am 15. März feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Mit einem Festakt in Sonthofen wurde er offiziell verabschiedet. Eine standesgemäße Veranstaltung, wie es sich für die Feuerwehr gehört.

Oberst Michael Friedrich Schuch führte das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr (ZBrdSchBw) in Sonthofen mit seinen rund 120 Mitarbeitern seit dessen Aufstellung im Oktober 2012. Nach 44 Dienstjahren geht er nun in Pension. Mehr als 120 Gäste sowie unter anderem die Präsidentin des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Ulrike Hauröder- Strüning, und der Stellvertreter der Abteilungsleiterin der Abteilung Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen im Bundesministerium der Verteidigung, Ministerialdirigent Krist-Gilbhart Fahl, würdigten die Arbeit des ehemaligen ABC-Abwehr Soldaten.

Die Präsidentin des BAIUDBw lobte in ihrer Ansprache ausdrücklich die besondere Leistung und das Engagement von Schuch. „Das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr haben Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern zu dem gemacht, was es heute ist. Bei meinem letzten Besuch ist mir klar geworden, wie sehr Sie, auch so nah vor Ihrer Pensionierung, für die Bundeswehr-Feuerwehr, im wahrsten Sinne des Wortes, brennen.“ Und sie sei sich sicher, dass er dem Zentrum fehlen werde. Aber: „Es ist mir eine Ehre, Sie heute in den Ruhestand zu verabschieden“, so Hauroder- Strüning.

Für den Direktor schliesst sich in Sonthofen nach 44 Jahren ein Kreis, denn hier hatte er am 1. Juli 1974 seine Bundeswehr-Karriere begonnen. In seiner Abschiedsrede nahm er immer wieder Bezug zum Song der Beatles „When I’m 64“, den er sich vom Saxophon-Quartett des Musikkorps Ulm gewünscht hatte. Standesgemäß ging es dann für Familie Schuch im Feuerwehrauto mit Blaulicht und Martinshorn nach Hause und in den Ruhestand ab dem 1. April.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Presse- und Informationszentrum IUD/Marcus Rott
Textquelle:Presse- und Informationszentrum IUD, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128453/3893449
Newsroom:Presse- und Informationszentrum IUD
Pressekontakt:Presse- und Informationszentrum IUD
Ilja Derstroff
BAIUDBw
Postfach 2963
53019 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 – 5504 – 4229
EMail: piziud@bundeswehr.org

Weitere interessante News

Berliner CDU-Landesvorstandsmitglied Dregger begrüßt neues Anti-Terror-Zentrum Berlin (ots) - Der Berliner CDU-Innenexperte Burkard Dregger unterstützt die Pläne des Senats für ein neues Anti-Terror-Zentrum. Dregger verwies am Donnerstag im Inforadio vom rbb auf die Raumnot beim Landeskriminalamt. Derzeit gebe es nicht einmal genug Arbeitsplätze für alle, die sich mit Terrorabwehr befassen. Außerdem erleichtere es die Ermittlungen, wenn alle Experten zusammen untergebracht seien. "Es ist richtig, die Kommunikationswege zwischen den einzelnen beteiligten Polizeieinheiten zu...
Presseeinladung: 10 Jahre Klinikzentrum Westerstede Eine Dekade gelebte … Westerstede (ots) - Seit dem Jahr 2008 besteht die im deutschen Gesundheitswesen einzigartige zivil- militärische Kooperation zwischen der Ammerland- Klinik GmbH und dem Bundeswehrkrankenhaus Westerstede. Gemeinsam bilden die beiden Krankenhäuser das Klinikzentrum Westerstede. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums dieser Kooperation lädt das Klinikzentrum zur öffentlichen Jubiläumsfeier ein. Über die zurückliegende Dekade konnten gemeinsam verschiedene Meilensteine, erreicht werden. Das Klinikze...
Marineflieger statt Klassenzimmer – Tag der Schulen in Nordholz Nordholz (ots) - Am 23. Mai 2018 haben im Marinefliegerstützpunkt in Nordholz von 9 bis 14 Uhr nicht nur Soldaten uneingeschränkten Zugang. Dann können nämlich Schülerinnen und Schüler das facettenreiche Aufgabengebiet der Marineflieger kennenlernen und hautnah miterleben: "Was für Hubschrauber haben die Marineflieger? Wie schnell ist ein Seefernaufklärer? Und welche Berufe gibt es neben dem Piloten eigentlich noch?" Mehr als 1.500 Schülerinnen und Schüler aus 23 Schulen haben sich in diesem Jah...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.