Wasser Stopp – Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr verabschiedet

16. März 2018
Wasser Stopp – Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr verabschiedet

Sonthofen (ots) –

Der Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr (ZBrdSchBw), Oberst Michael Friedrich Schuch, ist am 15. März feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Mit einem Festakt in Sonthofen wurde er offiziell verabschiedet. Eine standesgemäße Veranstaltung, wie es sich für die Feuerwehr gehört.

Oberst Michael Friedrich Schuch führte das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr (ZBrdSchBw) in Sonthofen mit seinen rund 120 Mitarbeitern seit dessen Aufstellung im Oktober 2012. Nach 44 Dienstjahren geht er nun in Pension. Mehr als 120 Gäste sowie unter anderem die Präsidentin des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Ulrike Hauröder- Strüning, und der Stellvertreter der Abteilungsleiterin der Abteilung Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen im Bundesministerium der Verteidigung, Ministerialdirigent Krist-Gilbhart Fahl, würdigten die Arbeit des ehemaligen ABC-Abwehr Soldaten.

Die Präsidentin des BAIUDBw lobte in ihrer Ansprache ausdrücklich die besondere Leistung und das Engagement von Schuch. „Das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr haben Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern zu dem gemacht, was es heute ist. Bei meinem letzten Besuch ist mir klar geworden, wie sehr Sie, auch so nah vor Ihrer Pensionierung, für die Bundeswehr-Feuerwehr, im wahrsten Sinne des Wortes, brennen.“ Und sie sei sich sicher, dass er dem Zentrum fehlen werde. Aber: „Es ist mir eine Ehre, Sie heute in den Ruhestand zu verabschieden“, so Hauroder- Strüning.

Für den Direktor schliesst sich in Sonthofen nach 44 Jahren ein Kreis, denn hier hatte er am 1. Juli 1974 seine Bundeswehr-Karriere begonnen. In seiner Abschiedsrede nahm er immer wieder Bezug zum Song der Beatles „When I’m 64“, den er sich vom Saxophon-Quartett des Musikkorps Ulm gewünscht hatte. Standesgemäß ging es dann für Familie Schuch im Feuerwehrauto mit Blaulicht und Martinshorn nach Hause und in den Ruhestand ab dem 1. April.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Presse- und Informationszentrum IUD/Marcus Rott
Textquelle:Presse- und Informationszentrum IUD, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128453/3893449
Newsroom:Presse- und Informationszentrum IUD
Pressekontakt:Presse- und Informationszentrum IUD
Ilja Derstroff
BAIUDBw
Postfach 2963
53019 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 – 5504 – 4229
EMail: piziud@bundeswehr.org

Weitere interessante News

Runde: Kaputte Helikopter, marode Kasernen – Was ist uns die Bundeswehr wert?, Mittwoch, … Bonn (ots) - Der Zustand der Bundeswehr ist schlecht: Nicht einmal ein Drittel der Hubschrauber sind einsatzfähig. Probleme gibt es aber auch bei Kampfpanzern vom Typ "Leopard", U-Booten und Fregatten. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen möchte deshalb, dass mehr Geld in die Truppe investiert wird. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt die Forderung nach einer Erhöhung des Wehretats. Die Forderung nach Mehrausgaben kommt auch aus der NATO. Die SPD hingegen sieht mehr Geld...
History Live: Mit schwerem Gepäck: Die Bundeswehr und ihre Tradition – Sonntag, 01. … Bonn (ots) - Seit dem Tag ihrer Gründung am 12. November 1955 fragt sich die Bundeswehr immer wieder: Was ist unsere Geschichte und welche Vorbilder brauchen wir? Auf welche Teile der Militärgeschichte darf man stolz und was darf nicht Teil der kollektiven Identität sein? In den vergangenen Jahren haben mehrere Skandale um rechtsextreme Soldaten die Debatte über den Umgang der Bundeswehr mit ihrer Geschichte angefacht - und damit auch die Frage, welche Rolle die Wehrmacht im Traditionsverständni...
Personalveränderungen in militärischen Spitzenstellen der Luftwaffe Berlin (ots) - Generalmajor Bernhard SCHULTE BERGE, Stellvertretender Kommandeur und Chef des Stabes Zentrum Luftoperationen (Kalkar), trat in den Ruhestand. Sein Nachfolger wurde Generalmajor Walter HUHN, Deputy Chief of Staff Communication and Information Systems & Cyber Defense (Shape/Belgien). Ihm folgte Brigadegeneral Wolfgang RENNER, Kommandeur Betriebszentrum IT-System der Bundeswehr (Rheinbach).QuellenangabenTextquelle: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe, übermittelt durch...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.