Frühling in SWR2: Osterfestspiele 2018 aus Baden-Baden

16. März 2018
Frühling in SWR2: Osterfestspiele 2018 aus Baden-Baden

Baden-Baden (ots) –

SWR2 begleitet zwischen 24. März und 2. April wieder die Osterfestspiele in Baden-Baden – live, im Radio und online. Im Mittelpunkt der letzten Osterfestspiele von Sir Simon Rattle als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker steht Richard Wagners Oper „Parsifal“, neu inszeniert von Dieter Dorn. Das sinfonische Konzertprogramm wird mit der lettischen Mezzosopranistin Elina Garanca am 25. März im Festspielhaus eröffnet. Der Auftakt ist als Live-Videostream auf www.SWR2.de und am 2. April in SWR2 zu erleben. In der Festivallounge des Kulturzentrums LA8 zeichnet SWR2 öffentlich eine Ausgabe von „Das musikalische Quartett“ auf: Thema der Gesprächsrunde mit Lotte Thaler (SWR2) ist Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92.

Konzert mit Simon Rattle als Live-Videostream und im Radio Auf www.SWR2.de kann man live miterleben, wenn Sir Simon Rattle am Sonntag, 25. März 2018, von 18 bis 20 Uhr eines seiner letzten Konzerte als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker dirigiert. Hauptwerk des Abends ist Igor Strawinskys Ballettmusik „Petruschka“, die 1911 uraufgeführt wurde. Die Mezzosopranistin Elina Garanca singt außerdem Jugendwerke von Alban Berg und Maurice Ravel. Das Konzert wird auch im Arte-Concert-Livestream (www.concert.arte.tv) übertragen. Im „SWR2 Abendkonzert“ ist es am Ostermontag, 2. April, um 20:03 Uhr zu hören.

Die Osterfestspiele in „SWR2 Cluster“ Auch das Musikmagazin „SWR2 Cluster“ berichtet über die Osterfestspiele: Am Montag, 26. März, in der Sendung ab 15:05 Uhr schildert Regisseur Dieter Dorn seine Sicht auf das Werk „Parsifal“. Am Gründonnerstag, 29. März, trifft „SWR2 Cluster“ Musikerinnen und Musiker des Festivals, wie zum Beispiel Mezzosopranistin Ruxandra Donose („Parsifal“-Solistin) und Geiger Holm Birkholz von den Berliner Philharmonikern.

Öffentliche Aufzeichnung „SWR2 Das musikalische Quartett“ Im umfangreichen Rahmenprogramm der Osterfestspiele zeichnet SWR2 am Montag, den 26. April um 14 Uhr „Das musikalische Quartett“ in der Lounge des LA8 öffentlich auf. In der musikalischen Ratesendung beantworten Musikkritiker Peter Hagmann, Musikredakteur Christian Wildhagen und Beethoven-Biograf und Dirigent Jan Caeyers Fragen rund um Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92. „SWR2 Das musikalische Quartett“ wird am Mittwoch, 4. April, um 20:03 Uhr ausgestrahlt.

Programm und weitere Informationen: www.SWR2.de/osterfestspiele

Honorarfreie Fotos über www.ARD-Foto.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/3893491
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Oliver Kopitzke
Tel. 07221 929 23854

oliver.kopitzke@SWR.de

Weitere interessante News

WDR-Kinokoproduktionen auf der Berlinale 2018 Köln/Berlin (ots) - Auf der 68. Berlinale ist der WDR mit einer Vielzahl von Produktionen in den wichtigen Festivalreihen vertreten: Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot Die BR/WDR/ARTE-Koproduktion von Philipp Gröning läuft im Wettbewerb der Berlinale 2018. Der Film beschreibt die Zeit des Umbruchs an der Schwelle zum Erwachsenwerden, das subjektive Zeitempfinden der Zwillinge bestimmt den Rhythmus des Films. Der letzte gemeinsame Sommer könnte ewig weitergehen. Je mehr die beiden darum k...
Gangsterrapper Veysel: „Roter Teppich ist nicht alles“ Essen (ots) - Für den durch die Drama-Serie "4 Blocks" bekannt gewordenen Gangsterrapper Veysel ist das Schaulaufen auf Galas kein Grund, um stolz zu sein. Roter Teppich, das sei "mal ganz schön, aber das sind auch nur Menschen, die auf Klo gehen wie du und ich", sagte der 34-jährige Essener der WAZ (Freitagsausgabe). Veysel Gelin ist Autodidakt. Für "4 Blocks" hatte man den Rapper ("Hitman") als Nebendarsteller gecastet, nach nur einem Vorsprechen erhielt er die Hauptrolle des libanesischen Sch...
Mit dem Gendern nicht übertreiben Straubing (ots) - Ausgrenzend ist, wenn sie geringere Chancen haben, im Job voranzukommen, wenn die weniger verdienen, wenn sie sich alleine um Kindererziehung, Haushalt oder Pflege der Angehörigen zu kümmern haben. Mit einem Anhängsel an ein Substantiv oder der zusätzlichen Verwendung der weiblichen Form ist Frauen nicht geholfen. Wer so formulieren will - bitteschön. Doch sollte es nicht Sache des Staates oder von Richtern sein, solchen Sprachgebrauch vorzuschreiben.QuellenangabenTextquelle: S...
Festivals: Mehr als Bier und Bühne Hamburg/Luhmühlen (ots) - Dort, wo wir noch als Teenager keinesfalls unseren Eltern begegnen wollten, würden wir nur wenige Jahre später gerne Zeit mit ihnen verbringen. Ein Festival als Familienurlaub? Schon längst für viele Menschen Realität - denn die Art, wie wir Livemusik konsumieren, ändert sich wie so viele scheinbar unumstößliche Ansichten gleich mehrmals im Leben. Was genau das bedeutet, wollte der Veranstalter FKP Scorpio von Besuchern seines Festivals A Summer's Tale wissen. Die Antwo...
Sven Regener identifiziert sich mit seinen Romanfiguren: Ich bin zu 37 Prozent Herr … Osnabrück (ots) - Sven Regener identifiziert sich mit seinen Romanfiguren: Ich bin zu 37 Prozent Herr Lehmann Autor und Musiker findet Musikmachen schöner als Schriftstellerei - "Musik ist das Größte, was den Spaß betrifft" Osnabrück.- Sven Regener, Autor der "Herr Lehmann"-Romane und Mitglied der Indie-Rock-Band Element of Crime, kann sich mit all seinen Romanfiguren identifizieren. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) erklärte Regener, er sei "zu 37 Prozent Herr Lehmann"....
Wissenschaftlerin: Geschichte der 68er Revolte muss teilweise neu geschrieben werden Osnabrück (ots) - Hodenberg kritisiert Fokussierung auf wenige Akteure und Orte Osnabrück.- Die Geschichte der 1968er-Revolte, ihrer Ursachen, Abläufe und Wirkungen muss nach Auffassung einer namhaften Wissenschaftlerin zumindest teilweise neu geschrieben werden. Christina von Hodenberg, Buchautorin und Professorin der Universität London, sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag): "Es hat über die Jahrzehnte eine Mythen-Bildung gegeben, die sich immer weiter entfernt hat von dem, was 1968 ...
Kommentar zum Echo für Kollegah und Farid Bang Stuttgart (ots) - Provokation, Revolte und bewusste Abgrenzung gegenüber der vermeintlichen Erwachsenenwelt sind seit eh und je Bestandteil der Jugendpopkultur. Das kann und soll auch weiter möglich sein. Aber dass irgendwann nur noch der als cool gilt, der den Bogen möglichst weit überspannt; dass nur noch denjenigen Respekt entgegenschlägt, die sich am krassesten über gesellschaftliche Normen hinwegsetzen; und dass diejenigen am heftigsten abgefeiert werden, die möglichst jedes Tabu brec...
SonoBeacon GmbH gewinnt Bode-Museum als ersten großen Kunden Hamburg (ots) - Mit der innovativen und sicheren Audio-Technik wird das Besuchserlebnis intensiviert Das Hamburger Startup SonoBeacon GmbH hat den ersten großen Kunden gewonnen. Die Staatlichen Museen zu Berlin nutzen im Bode-Museum jetzt die innovative und sichere SonoBeacon-Technologie. "Wir wollen unseren Besuchern und Besucherinnen ein möglichst intensives Museumserlebnis bieten. Dazu nutzen wir im Rahmen der Ausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum" erstmalig auch eine ...
3sat-Preis für Wiebke Puls beim 55. Theatertreffen Mainz (ots) - Der mit 10.000 Euro dotierte 3sat-Preis geht an die Schauspielerin Wiebke Puls für ihre darstellerische Leistung in der Inszenierung "Trommeln in der Nacht" in der Regie von Christopher Rüping an den Münchner Kammerspielen. Darauf verständigte sich die Jury, bestehend aus Yvonne Büdenhölzer, Leiterin des Theatertreffens, Shirin Sojitrawalla, Theaterkritikerin und Mitglied der Theatertreffen-Jury, und Wolfgang Horn, Redakteur in der ZDF-Redaktion Musik und Theater. Die Preisverleihu...
Aktuelle Umfrage: Helene Fischer ist Deutschlands schönste Schlager-Sängerin Hamburg (ots) - Ihre spektakuläre Show sprengt alle Dimensionen, ihre Hits stürmen die Charts - Helene Fischer ist der Superstar der Musik-Szene. Und sie ist auch die schönste Schlager-Sängerin Deutschlands. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Repräsentativ-Umfrage* der Fernsehzeitschrift auf einen Blick. Mit 37,6 % siegte die 33-Jährige klar vor Vanessa Mai (25) mit 15,9 %. Beatrice Egli (29) belegte mit 10,5 % Rang drei. *YouGoV, 2026 Befragte, Mehrfachnennungen waren möglichDie Top Ten: 1...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.