Kai Vogel: Keine Spaltung beim ÖPNV zwischen Ost und West

23. März 2018
Kai Vogel: Keine Spaltung beim ÖPNV zwischen Ost und West

Kiel (ots) – TOP 21 – Bericht zur Ausweitung des Hamburger Verkehrsverbundes (19/580)

Vielen Dank Herr Minister für den mündlichen Bericht. Uns kam es insbesondere darauf an, dass der Koalitionsvertrag den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises Steinburg versprochen hat, dass als Zwischenlösung vor einem Nordtarif der HVV Beitritt des Kreises Steinburg unterstützt werden soll. Überschriften der vergangenen Monate zeigten hier allerdings keine eindeutige Linie.

Bernd Buchholz äußert sich beim UV Unterelbe-Westküste zum vollständigen Beitritt des Kreises Steinburg skeptisch.

Minister bremst den HVV-Beitritt.

Bernd Voss: Es ist Zeit für eine Versachlichung.

Hans-Jörn Arp: Der HVV beitritt ist auf einem guten Weg.

Laut Aussage des Ministeriums dauern Gespräche über einen Beitritt mehrere Jahre. Für mich ist das ein großes Hin- und Her. Der eine bremst, der andere treibt, der eine sieht den guten Weg, der andere spricht von mehreren Jahren. Zuverlässige Regierungspolitik geht anders. Deshalb auch dieser Berichtsantrag: Stellen Sie endlich Klarheit über den aktuellen Planungs-, Realisierungs- und Finanzierungsstand her. Wir haben in der vergangenen Legislaturperiode mehrfach über das Thema der Ausweitung des HVV gesprochen. Einstimmig wurde dann den Gesprächen für einen Nordtarif gemeinsam mit Hamburg und Niedersachsen zugestimmt.

Die Formulierung im Koalitionsvertrag ist die einer Übergangslösung. Doch wenn es eine Übergangslösung für einen Kreis geben sollte, dann muss sich eine Landesregierung und ein Landtag kritisch mit der Frage der Gleichbehandlung befassen. Nehmen wir als Vergleich z.B. den Kreis Steinburg und die Hansestadt Lübeck. In Steinburg und in Lübeck haben sich verschiedene politische Vertreter für einen Beitritt zum HVV ausgesprochen. In Lübeck wohnen allerdings 214.000 Menschen und in Steinburg nur 131.000 Personen. Die Anzahl der Pendlerinnen und Pendler in die Metropolregion – damit meist bis nach Hamburg ist fast identisch. Knapp21500 Personen pendeln aus Steinburg in Richtung Hamburg – aus Lübeck pendeln täglich fast 24.000 Menschen in Richtung Hamburg. Der Lübecker Bahnhof liegt ca. 20 km weiter weg vom Hamburger Hauptbahnhof als z.B. der Bahnhof in Itzehoe. Auf der anderen Seite dauert die Fahrt mit der Bahn von Lübeck zum Hamburger Hauptbahnhof 43 Minuten. Von Itzehoe zum Hamburger Hauptbahnhof dann schon 60 Minuten. Beide Standorte scheinen mir doch sehr vergleichbar, wenn der HVV-Beitritt diskutiert wird.

Wir waren uns bisher immer einig, dass der Beitritt zum HVV nicht mit besseren Zugleistungen einhergeht. Das heißt, der Beitritt zum HVV schafft keine zusätzlichen Zugverbindungen, der Beitritt zum HVV schafft keine weiteren Zughalte. Der HVV ist neben anderen Hamburger Labels positiv besetzt und erfüllt einen modernen und leistungsfähigen Nahverkehr. Für den Kunden ist der Beitritt zum HVV einzig und allein ein monetärer Vorteil. Der ist natürlich sehr gut nachzuvollziehen, denn jeder von uns möchte Geld sparen.

Mal davon ausgehend, dass der Landesregierung jeder Kreis und jede kreisfreie Stadt gleich wichtig ist, dann sollten fairerweise bei den Gesprächen der Landesregierung mit der Freien und Hansestadt Hamburg über eine Übergangslösung zum HVV Beitritt nicht nur der Blick Richtung Steinburg gerichtet werden, sondern zwingend auch in Richtung weiterer Kreise und kreisfreien Städte, wie zum Beispiel die Hansestadt Lübeck.

Quellenangaben

Textquelle:SPD-Landtagsfraktion SH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127710/3899269
Newsroom:SPD-Landtagsfraktion SH
Pressekontakt:Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)

Weitere interessante News

Continental und Vodafone machen Nutzfahrzeug-Reifen schlau Düsseldorf/Hannover (ots) - - Intelligente Lösung ContiConnect schützt vor gefährlichen und kostenintensiven Reifenpannen - Nutzfahrzeugreifen von Continental übertragen Daten dank Vodafone im Internet der Dinge - Produktstart in Asien und Nordamerika: IoT-Lösung in ersten Märkten verfügbar Continental macht die Straßen dieser Welt mit der Unterstützung von Vodafone ein Stück sicherer. Gemeinsam bringen die Partner jetzt weltweit Nutzfahrzeuge, also beispielsweise Busse und Lkw, in das Internet ...
Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück traut Andrea Nahles Erneuerung der Partei zu Berlin (ots) - Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich zuversichtlich gezeigt, dass der Partei eine Erneuerung unter der designierten Vorsitzenden Andrea Nahles gelingen kann. Steinbrück sagte am Freitag im Inforadio vom rbb, entscheidend sei dabei, dass sich die "SPD (...) wirklich der Frage stellt, wo sie (...) ihre Organisationsstruktur verbessern muss, wo sie sich strukturell, kommunikativ besser aufsetzen muss und wo sie programmatisch dem Zeitgespräch in der Gesellschaft...
Gröhe: Chance auf einen nachhaltigen Rentenkonsens Berlin (ots) - Einsetzung der Kommission "Verlässlicher Generationenvertrag" ist wichtiger Schritt Am heutigen Donnerstag, 3. Mai 2018, ist die Kommission "Verlässlicher Generationenvertrag" eingesetzt worden. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Hermann Gröhe, der Mitglied der Kommission ist: "Die Kommission "Verlässlicher Generationenvertrag" wird sich mit der Sicherung und Weiterentwicklung der Alterssicherung in unserem Land beschäftigen und für die Ze...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.