Kramp-Karrenbauer will „ehrliche Debatte“ über digitale Revolution und Gefahren der …

24. März 2018
Kramp-Karrenbauer will „ehrliche Debatte“ über digitale Revolution und Gefahren der …

Düsseldorf (ots) – CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat davor gewarnt, durch andauernde Debatten über Migration und Flüchtlinge die digitale Revolution und deren gravierenden Folgen für die Gesellschaft zu übersehen. Die Debatte über die Migration beherrsche die Schlagzeilen, sagte Kramp-Karrenbauer der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). „Also haben die Menschen ganz unabhängig davon, ob sie jemals direkten Kontakt zu Flüchtlingen hatten oder nicht, das Gefühl, dass die Migration das beherrschende Thema ist.“ Da sei die Gefahr groß, dass man aus dem Blick verliere, was sonst noch um einen herum passiere. Dabei sei die digitale Revolution zentral. Sie werde nicht nur die Wirtschaft, sondern die ganze Gesellschaft verändern. Vielen sei das noch nicht so bewusst. Wenn jedoch immer mehr Menschen fast nur noch virtuelle Kontakte über soziale Netzwerke hätten, aber nicht mehr mit dem Nachbarn sprächen oder sich im Verein engagierten, müsse die Frage nach dem Zusammenhalt gestellt werden. Darüber wolle sie nun eine „ehrliche Debatte“ anstoßen. „Wenn wir über Armut im Alter reden, gibt es die materielle Armut, aber auch genauso die soziale Verarmung und Vereinsamung. Manche Menschen sitzen oft in Wartezimmern von Ärzten, weil sie schlichtweg mit jemandem sprechen möchten.“

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3899703
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Weitere interessante News

Kommentar zur Sperrklausel bei der Europawahl: Stuttgart (ots) - Zwischenzeitlich sah es gut aus mit dem von der Bundesregierung forcierten Vorhaben, nicht über nationales Recht, sondern über EU-Recht wieder eine Sperrklausel einzuführen. Aufgrund von Widerständen in anderen Mitgliedstaaten ist nun aber möglicherweise die Zeit davongelaufen. Hier rächt sich das Verfahren, mit dem über die Hintertür des EU-Rechts die durchaus sinnvolle Sperrklausel wieder eingeführt werden sollte. Nötig gewesen wäre eine öffentliche Debatte in Deutschland, ...
Gewinn statt Rendite – Kommentar zum Internationalen Kindertag Berlin (ots) - Erwachsen wird man vielleicht, Kind bleibt man sein Leben lang. Leider geht vielen das Kindliche im Alltag oft verloren: der neugierige und offene Blick, das (vor)urteilsfreie Fragen. Das tragisch zu Nennende dabei: Gerade werdende oder Eltern kleiner Kinder sind hierzulande oft mit Problemen konfrontiert, die ebenjenen kindlichen Zugang zur Welt verstellen - die Welt und der Alltag stellen sich ihnen vor allem in Form von Stress. Da ist die Sorge, ob bei Hunderten Kitaanmeldungen...
Kommentar zum Rücktritt der NRW-Agrar- und Umweltministerin Schulze Föcking Berlin (ots) - Die nordrhein-westfälische Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking ist zurückgetreten. Als Grund gibt sie Anfeindungen an, die sich gegen sie und ihre Familie richten. Doch in Wirklichkeit dürfte der politische Druck auf Armin Laschets Problemministerin zu groß geworden sein. Dass es keine allzu gute Idee war, Schulze Föcking zur Ressortchefin zu ernennen, dürfte dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten schnell aufgefallen sein. Drei Skandale in nich...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.