Steuerzahlerbund: Bund soll Anteile an Telekom, Post und Bahn verkaufen

24. März 2018
Steuerzahlerbund: Bund soll Anteile an Telekom, Post und Bahn verkaufen

Berlin (ots) – Der Bund der Steuerzahler fordert, dass sich der Bund von seinen Anteilen an der Telekom, der Post und der Bahn trennt. „Ein Verkauf der Telekom-Aktien würde dem Staat rund 20 Milliarden Euro bringen“, sagte Verbandspräsident Reiner Holznagel dem Tagesspiegel (Sonntagausgabe). Bei der Bahn sollten nach Meinung des Steuerzahlerbunds Netze und Bahnhöfe zwar in Staatshand bleiben, das Hauptgeschäft mit dem Bahnverkehr müsse jedoch abgestoßen werden. Handlungsbedarf sieht Holznagel aber besonders bei der Post – wegen des Interessenskonflikts: Weil die Post noch immer eine marktbeherrschende Rolle einnehme, werde sie von der Bundesnetzagentur und dem Kartellamt im Auftrag der Regierung kontrolliert. Auf der anderen Seite habe der Bund aber ein starkes Interesse an einer profitablen Post. „Unter dem Strich plädiere ich für einen Verkauf der Post-Aktien – das würde dem Staat fast zehn Milliarden Euro einbringen“, schlägt Holznagel vor. An der Telekom ist der Staat noch mit 32 Prozent, an der Post mit 21 Prozent und an der Bahn mit 100 Prozent beteiligt.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Quellenangaben

Textquelle:Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/2790/3899816
Newsroom:Der Tagesspiegel
Pressekontakt:Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Weitere interessante News

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 stärkt Förderung der KfW Frankfurt am Main (ots) - - KfW-Fördervolumen erreicht 76,5 Mrd. EUR - Konzerngewinn von 1,4 Mrd. EUR erzielt - Bilanzsumme mit 472,3 Mrd. EUR leicht rückläufig Die KfW Bankengruppe hat 2017 planmäßig ihr Fördergeschäft leicht zurückgefahren und ein Gesamtvolumen von 76,5 Mrd. EUR (2016: 81,0 Mrd. EUR, -6 %) erreicht. Das inländische Fördergeschäft hat die KfW angesichts der starken konjunkturellen Entwicklung und des anhaltend guten Finanzierungsumfelds für gewerbliche und private Investoren au...
Das Shared Services and Outsourcing Network präsentiert die Nordic Business … London (ots/PRNewswire) - Wandel oder Untergang ist die Botschaft des Tages - Wandel wird der bestimmende Faktor für den Erfolg zukünftiger Unternehmen sein. Die vom 19. bis 21 November in Stockholm stattfindende Nordic Business Transformation 2018 (Nordic BT) soll Experten und Vordenker der Backoffice-Transformation zusammenbringen. In diesen wichtigen Sitzungen werden die Teilnehmer von Vordenkern verschiedener Branchenführer hören, darunter Maersk, Novo Nordisk, Ericsson, Vestas, Danske Bank,...
Kommentar zu den hohen Abbrecherquoten in der Berufsausbildung Berlin (ots) - Eigentlich sind es beliebte, wenn nicht gar Traumberufe für Jugendliche: Koch, Friseur, Restaurantfachkraft. Deshalb beginnen sie der kargen Bezahlung zum Trotz eine Ausbildung. Friseure bekommen im ersten Lehrjahr zwischen 210 und 450 Euro pro Monat, die anderen Genannten unwesentlich mehr. Wo es einen Tarifvertrag gibt, ist alles etwas besser. Aber wo ist das in der Gastronomie und im Friseurhandwerk schon der Fall? Vielleicht würden Azubis die miserable Bezahlung sogar in Kauf ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.