ENTRADE Energiesysteme AG erhält internationale Auszeichnung als hochinnovatives …

26. März 2018
ENTRADE Energiesysteme AG erhält internationale Auszeichnung als hochinnovatives …

Düsseldorf (ots) – „Fast Company“ setzt ENTRADE auf die Top 10-Liste „Most innovative companies in energy 2018“

Das führende US-amerikanische Business Magazin „Fast Company“, spezialisiert auf die Berichterstattung über hochinnovative Unternehmen, hat auf seiner diesjährigen Top 10-Liste „Most innovative companies in energy 2018“ zum ersten Mal die ENTRADE AG aufgeführt. Der Grund: Das Unternehmen hat mit dem sogenannten E4 das kleinste Kraftwerk der Welt entwickelt, das aus Holzpellets und ausgewählten, biogenen Reststoffen in einem Hochtemperatur-Reaktor ein Synthesegas erzeugt, das einen Verbrennungsmotor antreibt. Hierbei handelt es sich um eine äußerst emissionsarme, saubere und CO2-neutrale Energieerzeugung.

Die ersten fünf Positionen sind ausschließlich an Unternehmen vergeben, die sich im Wesentlichen mit der Energiespeicherung beschäftigen. Angeführt wird die Liste von dem US-amerikanischen Solar- und Batterieunternehmen Green Mountain Power und dem chinesischen Elektroautomobil-Produzent BYD. Auf Platz sechs ist die ENTRADE AG als erster Energieproduzent, noch vor dem Windparkbetreiber GE Renewable Energy, gelistet.

Schneller und breiter Markteintritt

„Fast Company“ hat nicht nur die Technologie des E4 überzeugt, sondern auch der schnelle und breite Markteintritt. Insgesamt wurden in den letzten 18 Monaten weltweit in neun Ländern über 150 Anlagen projektiert bzw. in Betrieb genommen. Der elektrische Strom aus dem robusten Mini-Kraftwerk ist gegenüber anderen konventionellen oder erneuerbaren Quellen international wettbewerbsfähig und kann entweder im Inselbetrieb genutzt oder zu Energieparks mit einer Gesamtleistung von 5 MW zusammengeschlossen werden.

Jeder einzelne E4 hat eine Generatorleistung von 50 kWel sowie eine Nennwärmeleistung von 120 kWth und kann schlüsselfertig innerhalb von zwei Tagen in Betrieb genommen werden. Mit dieser Leistung können rund 50 Haushalte mit Strom, Wärme und bei Bedarf sogar mit Kälte versorgt werden. Je nach Rahmenbedingungen amortisiert sich eine Anlage innerhalb von fünf bis sieben Jahren. Weitere Informationen unter www.entrade.de.

Über die ENTRADE Energiesysteme AG:

Die ENTRADE AG mit Hauptsitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt innovative Biomasse-Energieanlagen, die die weltweite Stromversorgung von Grund auf ändern können. Die kompakten Kleinkraftwerke erzeugen Energie ohne die Nutzung eines öffentlichen Stromnetzes oder fossiler Brennstoffe. Strom, Wärme und Kälte entsteht vor Ort aus Holzpellets und biogenen Reststoffen. Der Vertrieb erfolgt über internationale Standorte in Österreich, Italien, England, den USA und Japan.

Kontakt: ENTRADE Energiesysteme AG Berliner Allee 42 40212 Düsseldorf Tel.: +49 (0)211 24 79 23 50

Quellenangaben

Textquelle:ENTRADE Energiesysteme AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/108587/3900894
Newsroom:ENTRADE Energiesysteme AG
Pressekontakt:Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
Tel.: +49 (0)221 42 58 12
E-Mail: info@dr-schulz-pr.de

Weitere interessante News

VWI begrüßt zukunftsweisende Ansätze im Koalitionsvertrag Berlin (ots) - Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.V. begrüßt zahlreiche Aspekte des Koalitionsvertrages der neuen Bundesregierung. "Für die Umsetzung vieler der von CDU/CSU und SPD formulierten politischen Ziele sind die fachliche Expertise und der interdisziplinäre Ansatz von Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieuren gefragt", sagt VWI-Präsident Prof. Dr.-Ing. Wolf-Christian Hildebrand. Echte Inter- und Multidisziplinarität sind seit über 90 Jahren das Markenzeichen ...
Dr. Ralf Stegner: Drumrum schnacken statt anpacken Kiel (ots) - Zu den Verzögerungen bei der Planfeststellung des Fehmarnbelttunnels und dem SPD-Dringlichkeitsantrag erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner: Die aktuellen Zeitvorgaben stammen noch von Reinhard Meyer und der Küstenkoalition und wurden von CDU und FDP damals scharf kritisiert. Ähnlich wie bei der Windenergie haben CDU und FDP auch beim Fehmarnbelttunnel mit falschen Versprechen Wahlkampf gemacht. Und das, obwohl sie wissen konnten, dass die rechtlichen Ra...
Haier stellt auf der MCE 2018 aus Beste Klimatechnikmarke in der IoT-Ära Qingdao, China (ots/PRNewswire) - Am 13. März zeigte Haier auf der MCE 2018 in Italien das weltweit einzige Komplettangebot an Smart-Air-Lösungen in der Klimatechnik. Mit diesen Produkten geht Haier weit über den Rahmen eines "einfachen Klimaanlagenherstellers" hinaus und erklärt "saubere Luft" zum neuen Mehrwert im IoT-Zeitalter. Laut Euromonitor International gilt Haier im Jahr 2017 mit einem Marktanteil von 30,5 % (nach Jahresumsatz) als die weltweit füh...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.