Puccinis Opernklassiker „Tosca“ mit Anja Harteros von den Osterfestspielen Salzburg 2018 …

26. März 2018
Puccinis Opernklassiker „Tosca“ mit Anja Harteros von den Osterfestspielen Salzburg 2018 …

Mainz (ots) –

Samstag, 31. März 2018, 20.15 Uhr, 3sat Erstausstrahlung

Liebe, Eifersucht, Verrat und Tod – diese Zutaten machen Giacomo Puccinis „Tosca“ zu einem Dauerbrenner auf den Opernbühnen. Mit einer Neuinszenierung von Michael Sturminger setzen auch die Osterfestspiele Salzburg in diesem Jahr auf den Opernklassiker. In den Hauptrollen sind Anja Harteros und Aleksandrs Antonenko zu sehen, die musikalische Leitung hat Christian Thielemann. 3sat zeigt „Tosca“ aus dem Großen Festspielhaus Salzburg am Samstag, 31. März 2018, um 20.15 Uhr in Erstausstrahlung.

Die Sängerin Floria Tosca gerät in Schwierigkeiten, als ihr Geliebter, der Maler Cavaradossi, einen politischen Flüchtling versteckt hält. Um Cavaradossi zu retten, muss Tosca den Flüchtling verraten und sich dem Polizeichef Scarpia hingeben. Am Ende steht ihr aller Leben auf dem Spiel. In der bekannten Arie „E lucevan le stelle“ erinnert sich Cavaradossi an seine Liebe zu Tosca und beklagt, dass sein Leben so plötzlich enden wird. In der Neuinszenierung verkörpert der lettische Tenor Aleksandrs Antonenko den Part des Cavaradossi. Die Titelrolle singt Anja Harteros. Die deutsche Sopranistin hat bei den Osterfestspielen Salzburg zuletzt als Sieglinde in Wagners „Walküre“ für Jubel gesorgt.

„Alles so machen, wie es immer war, und nichts so lassen, wie die Leute es gewohnt sind“, beschreibt Sturminger seine Herangehensweise an die Inszenierung. Als seine größte Herausforderung bezeichnet er, dass Zeit und Ort des Geschehens eindeutig fixiert sind: Um 1800 versuchte Napoleon, Italien zu „republikanisieren“, die militärischen Auseinandersetzungen in diesem Zusammenhang bilden den historischen Hintergrund der Opernhandlung. Schauplätze sind die Kirche Sant’Andrea della Valle, der Palazzo Farnese und die Engelsburg in Rom.

Im Anschluss zeigt 3sat um 22.25 Uhr das Porträt „Wie ein lichter Fluss – Die Sängerin Anja Harteros“.

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 – 70-16293; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/tosca

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle:obs/3sat/ZDF/ORF/Osterfestspiele/Forster
Textquelle:3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6348/3900901
Newsroom:3sat
Pressekontakt:Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Weitere interessante News

Die Biene Maja als starke Botschafterin für Bienen und Insekten München (ots) - Das Projekt Klatschmohnwiese zum Bienenschutz von Studio 100Maja und ihre Freunde - Bienen, Hummeln und Schmetterlinge - sind in der Natur unersetzlich. Sie sind Bestäuber und leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag für die Vielfalt der Pflanzen, Tiere und auch unserer Nahrungsquellen. Doch wo finden sie selbst heute Nahrung? Die Biene Maja sorgt ab sofort für Bienenweiden, zeigt wie jeder zuhause ein Insektenhotel baut, welche Pflanzen für Balkon und Garten bienenfreundli...
Anna-Carina Woitschak exklusiv in „NEUE POST“: „Ich mache mein eigenes Ding und brauche … Hamburg (ots) - Der große Altersunterschied, Vorteile durch einen berühmten Partner - all dies sind Vorurteile, denen sich Anna-Carina Woitschak jeden Tag stellen musste. Seit anderthalb Jahre sind sie und der beliebter TV-Moderator Stefan Mross (42) ein Paar. Doch die selbstbewusste Sängerin lässt sich nicht von der Missgunst anderer Leute einschüchtern. Exklusiv in Neue Post (EVT 04.04.) spricht die 25-Jährige über ihre Karriere und die Liebe zu ihrem Stefan. "Alles hat sich verändert. Ich sta...
Judith Holofernes war in der Antifa: „Hauptsächlich wegen der Jungs“ Hamburg (ots) - Die Sängerin Judith Holofernes war als Jugendliche in Freiburg in der Antifa aktiv. Dort sei sie allerdings "hauptsächlich wegen der Jungs" gewesen. Über das politische Engagement sei sie auch zum Gitarre spielen gekommen: "Das hatte ich so mit 12, 13 Jahren gelernt, um gegen den Golfkrieg und gegen die Schließung meiner Schule zu performen. Und dann habe ich schnell gemerkt, dass das gut ankam beim anderen Geschlecht. Und beim eigenen auch", so die 41-Jährige im Interview mit ZE...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.