DUO ZIKR Jubiläumskonzert in der Gedächtniskirche

26. März 2018
DUO ZIKR Jubiläumskonzert in der Gedächtniskirche

Berlin (ots) –

Anlässlich ihrer 25-jährigen musikalischen Zusammenarbeit als DUO ZIKR touren die Künstler Olga Tkatschenko und Igor Silin aktuell durch Europa. Begleitet werden die Sänger dabei von dem Sextett „Stimme des Feuers“ und dem Berliner Organisten Thomas Noll.

Das DUO ZIKR verwendet eine einzigartige Gesangstechnik, die sich aus Elementen des klassischen Gesangs (Kammer-Gesang), archaischer Gesänge, des Kehl- und Obertongesangs, europäischer und östlicher Volksgesänge sowie des modernen Freejazz herleitet. Die Sänger verzichten vollständig auf Text. Indem sie immer neue Facetten aus ihren Stimmen heraus“kitzeln“ zeigen sie, dass die menschliche Stimme wie ein Instrument klingen kann. Der Stimmumfang des Duos reicht zu zweit über vier Oktaven. Olgas Bruststimme erklingt in einem üppigen Kontraalt, in den oberen Stimmlagen zeigt sie feinste Koloraturen. Der schwere, gewaltige Bass-Baritons von Igor Silin ist verbunden mit einer ausgesuchten Genauigkeit in der obersten Stimmlage.

Die beiden Künstler improvisieren direkt auf der Bühne. Sie sitzen einander gegenüber und ganz leise entwickelt sich von innen heraus der erste Ton. Er wird vom anderen aufgenommen, um frei zu improvisieren und mit Tönen, Klangfarben und Stimmen zu spielen. Die Stimmen verfolgen ihr eigenes Thema und finden doch wieder zusammen.

Auch Thomas Noll, der die Sänger mit der Orgel begleitet, ist ein Freund der musikalischen Improvisation. Er ist dafür bekannt, die Orgel nicht nur als Instrument der Kirchenmusik, sondern auch „autonom“ in zeitgenössischen Musikformen einzusetzen.

Der erste größere Auftritt des DUO ZIKR fand am 3. April 1993 in der Smolny Kathedrale in Sankt Petersburg statt. Dieser Tag gilt als offizieller Geburtstag des Duos. In den letzten 25 Jahren tourten sie um die halbe Welt. Das DUO ZIKR ist mit Rockmusikern, Avantgardemusikern, Instrumentalisten, Organisten und einem Sinfonieorchester aufgetreten. Es entstanden mehr als dreißig CDs und drei Schallplatten. Aufgrund des Albums «Premonitions of a Shooting Star» wurde das DUO ZIKR in der Vergangenheit mit der legendären australischen Band Dead Can Dance verglichen.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Tickets zum Preis von 32 EUR (ermäßigt 21 EUR) sind erhältlich über die Konzertagentur Eventim (www.eventim.de, Tel.: 01806 57 00 00) und den regulären Vorverkauf. Weiterführende Informationen unter www.duozikr.de und www.facebook.com/duozikrberlin.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/DUO ZIKR/mordererstudio
Textquelle:DUO ZIKR, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130070/3901233
Newsroom:DUO ZIKR
Pressekontakt:Agentur achilles:pr
Beate Achilles
Tel: 030 7978 6585
E-Mail: presse@achilles-pr.de

Weitere interessante News

Die „Rentnercops“ – Schlafen kann man, wenn man tot ist! Acht neue Folgen der … München (ots) - Die Kommissare Edwin (Tilo Prückner) und Günter (Wolfgang Winkler) könnten ihren wohlverdienten Ruhestand genießen, erscheinen aber dennoch jeden Tag pünktlich zum Dienst. Irgendjemand muss den Job ja machen, denn aufgrund des demografischen Wandels findet die Abteilung Kapitalverbrechen der Kölner Kriminalpolizei keine neuen Ermittler. Allein die ehrgeizige Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski), der gewitzte, mit allen modernen Ermittlungsmethoden und der Digitalisierung...
Drehstart für die 18. Staffel „Um Himmels Willen“ München (ots) - Alles Gute kommt bekanntlich von oben, doch auf den Blitzeinschlag ins Kloster Kaltenthal hätten Schwester Hanna (Janina Hartwig) und ihre Nonnen wahrlich verzichten können. Hinter den hoch veranschlagten Renovierungskosten vermuten sie schnell Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper), doch der wäscht seine Hände mal wieder in Unschuld. Im Geheimen heckt er einen intriganten Plan aus, um das Kloster erneut unter seine Fittiche zu bringen. Den Ordensschwestern scheint nun nur noch ein ...
Bayerns größter und erster Asphalt Pumptrack lädt zur Saisoneröffnung ins … Selb (ots) - Die Tage werden wieder länger und die Sonnenstunden mehr - was gibt es da schöneres als die Freizeit draußen zu verbringen. Die oberfränkische Stadt Selb hat durch den Bau von Bayerns größtem und ersten komplett asphaltierten Pumptrack im letzten Jahr die perfekte Freizeitbeschäftigung für alle Sportbegeisterten eröffnet. Geplant und gebaut hat die Anlage die Expertenfirma RadQuartier um Geschäftsführer Robin Specht. Gemeinsam mit allen Besuchern wird die Pumptrack und Rollsportanla...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.