Undurchschaubar Kommentar von Martin Korte zum Tierwohl-Label

27. März 2018
Undurchschaubar  Kommentar von Martin Korte zum Tierwohl-Label

Hagen (ots) – Transparenz ist wichtig – sagen immer alle. Beim Thema Tierwohl heißt das: Die Verbraucher sehen, wie und wo das Produkt entstanden ist, das sie sich in den Einkaufwagen werfen. Anscheinend legen immer mehr Kunden vor allem beim Fleisch-Kauf Wert auf diese Informationen. Sonst würde der Handel nicht reagieren. Es gibt bereits zahlreiche sogenannte Gütesiegel. Zum Beispiel das der Initiative Tierwohl, das von der Landwirtschaft ins Leben gerufen wurde. Bald soll zusätzlich (oder anstatt?) noch ein staatliches Label auf den Markt kommen. Genaues weiß man noch nicht; der Weg durch die politischen Instanzen ist lang. Lidl hat gerade einen vierstufigen Haltungskompass eingeführt. Stufe 1: Stallhaltung; entspricht den gesetzlichen Vorgaben. Stufe 4; Bio, also teurer. Wenn viele Ähnliches tun, aber eben nicht Dasselbe, dann trägt das nicht zur Transparenz bei, sondern zur Verunsicherung. Der Handel war bisher nicht in der Lage, sich gemeinsam und umfänglich auf verbindliche Standards zu einigen. Erst jetzt mischt sich die Politik ein – viel zu spät. Edeka hat übrigens neulich ein deutsches Suppenhuhn für 99 Cent verkauft. Für das Tierwohl dürfte bei diesem Preis nicht viel übrig bleiben. Wir lieben Lebensmittel…

Quellenangaben

Textquelle:Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58966/3902587
Newsroom:Westfalenpost
Pressekontakt:Westfalenpost
Redaktion

Telefon: 02331/9174160

Weitere interessante News

Städte-und Gemeindebund: Bund muss für gute Kitas mehr Geld ins System pumpen Osnabrück (ots) - Städte-und Gemeindebund: Bund muss für gute Kitas mehr Geld ins System pumpen "Die bis 2021 zugesagten 3,5 Milliarden Euro reichen nicht" - Kritik an "Alles zum Nulltarif" -Ankündigungen der Familienministerin Osnabrück. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat die Bundesregierung aufgefordert, zur Finanzierung guter Kitas "mehr Geld ins System" zu pumpen. "Der Bund steht massiv in der Pflicht, den immensen Bedarf an zusätzlichen Betreuungsplätzen zu decken und die Verbesserun...
SPD-Außenpolitiker Mützenich für neue Formen der Kooperation mit … Köln (ots) - Der SPD-Außenpolitiker Rolf Mützenich plädiert für deutsche Initiativen zur Verbesserung des Verhältnisses mit Russland. "Wir brauchen eine ideologiefreie Durchbrechung von Blockaden und Denkverboten bei schonungsloser Benennung der Gegensätze", schreibt der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion in einem Beitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Konkret schlägt Mützenich neue institutionelle Formen der Zusammenarbeit mit der jeweils von Moskau domi...
Zum Vorhaben der drei Verfassungsorgane, der NPD den Geldhahn zuzudrehen Berlin (ots) - Die Frage, warum ein Staat Parteien auch noch finanzieren soll, die ihm feindlich gesinnt sind, ist logisch. Das Vorhaben der drei Verfassungsorgane daher folgerichtig, staatliche Finanzierung der NPD zu kappen. Doch damit wird nur am Symptom gedoktert. Dem Ungeheuer, das man loswerden will, werden die Flügel gestutzt. Selbst dagegen sind Einwände zu bedenken. Wird doch die grundgesetzlich vorgeschriebene Gleichbehandlung der Parteien verletzt. Da ist nicht einmal die Warnung von ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.