BDI zum Brexit: Enge Zusammenarbeit zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU ist …

28. März 2018
BDI zum Brexit: Enge Zusammenarbeit zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU ist …

Berlin (ots) – Ein Jahr vor dem Brexit äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang zum Stand der Verhandlungen: „Enge Zusammenarbeit zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU ist fundamental“

– „Die derzeitigen außen- und sicherheitspolitischen Herausforderungen zeigen, wie fundamental eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Vereinigten Königreich und den EU-Partnern ist. Ein Abkommen über eine möglichst enge Partnerschaft sollte sofort verhandelt werden. Die Zeit drängt.

– Die deutsche Industrie erwartet von der britischen Regierung eine verbindliche und klare Antwort auf die Vorschläge der EU 27 zum zukünftigen Wirtschaftsverhältnis. Unternehmen müssen bis Oktober Klarheit haben für ihre Produktionsplanung. Unternehmen auf beiden Seiten des Ärmelkanals brauchen dringend Orientierung, welche Regeln im Außenhandel, im Transportwesen und in der Regulierung dauerhaft gelten sollen.

– London sollte aus eigenem Interesse erkennen: Nur gemeinsam werden wir Europäer in der Welt erfolgreich sein können – oder getrennt in der Bedeutungslosigkeit versinken. Deutschland und die deutsche Industrie haben ein originäres Interesse an einem starken Verbündeten. Ob die Briten ein starker Partner bleiben, liegt in erster Linie in den Händen ihrer Regierung.“

Quellenangaben

Textquelle:BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6570/3902756
Newsroom:BDI Bundesverband der Deutschen Industrie
Pressekontakt:BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Weitere interessante News

Siegfried Russwurm in Voith-Gesellschafterausschuss berufen Heidenheim (ots) - Professor Dr. Siegfried Russwurm, bis März 2017 Mitglied des Konzernvorstands der Siemens AG, ist mit Wirkung zum 23. März 2018 in den Gesellschafterausschuss des Voith-Konzerns berufen worden. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Nicola Leibinger-Kammüller, die nach rund zehn Jahren planmäßig aus dem Gremium ausscheidet. Der 1963 in Marktgraitz/Lichtenfels geborene Russwurm gilt international als einer der Wegbereiter der Digitalisierung der Industrie. Er war seit Januar 2008 ...
Studie: Innovationsdruck treibt Finanzierungsbedarf in Forschung und Entwicklung Frankfurt (ots) - Auf der Hannover Messe können ab heute wieder die neuesten Entwicklungen in Sachen Industrie 4.0 bestaunt werden. Um in diesem Hightech-Rennen mithalten zu können, stecken mehr als drei Viertel der Industrieunternehmen bereits erhebliche Ressourcen in Digitalprojekte. Das geht mit hohen Ausgaben einher, die längst nicht jedes Unternehmen aus eigener Kraft stemmen kann: 44 Prozent benötigen für den Forschungs- und Entwicklungsetat eine externe Finanzierung. Das ergab der bereits...
Lidl zum vierten Mal in Folge „Bester Weinfachhändler Online“ Neckarsulm (ots) - Preisgekrönte Weinkompetenz in Serie: Bereits zum vierten Mal hat die Deutsche Wein Marketing (DWM) die Lidl-Weinwelt auf www.lidl-weinwelt.de als "Besten Weinfachhändler Online 2018" ausgezeichnet. Grundlage der Auszeichnung bilden die Ergebnisse bei der Berliner Wein Trophy, Deutschlands bedeutendster und größter internationaler Weinverkostung. Bei dem renommierten Wettbewerb bewertet eine Expertenjury zwei Mal im Jahr jeweils über 5.000 Weine nach den Kriterien der Internat...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.