Der Gentleman-Journalist Michel Abdollahi startet eine Late-Night-Show im NDR: „Wenn die …

28. März 2018
Der Gentleman-Journalist Michel Abdollahi startet eine Late-Night-Show im NDR: „Wenn die …

Hamburg (ots) – In der Nacht von Karfreitag auf Samstag schickt der NDR die Pilotfolge für eine neue Late-Night-Show auf Sendung, moderiert von dem Deutsch-Iraner Michel Abdollahi. Der 36-Jährige will darin Information mit Unterhaltung verbinden – und orientiert sich an amerikanischen Vorbildern wie Jimmy Kimmel und John Oliver. „Ich mag die Art der amerikanischen Hosts, ich mag deren Bildsprache, ich mag sogar deren Anzüge“, so Abdollahi im Interview mit dem Medienmagazin journalist. Zwar wird es auch bei Abdollahi einen Stand-up-Teil geben, allerdings ohne aufgeschriebene Autoren-Textchen. „Anstelle vorgefertigter Pointen, wollen wir lieber die hochgezogene Augenbraue meiner Interviews ausbauen, mit der ich den Blödsinn mancher Gesprächspartner viel besser beantworten kann als mit lauter Empörung.“

Bekannt geworden ist Michel Abdollahi mit seiner NDR-Reportage „Im Nazidorf“, für die er im Jahr 2015 mehrere Wochen in den verrufenen Ort Jamel gezogen ist. Dabei gelang es dem bekennenden Moslem mit persischem Aussehen, einen tiefen Einblick in die Dorfgemeinschaft zu erlangen, ohne seine Gesprächspartner bloßzustellen. „Dass einer wie ich südländisch aussieht, aber hamburgisch spricht und tickt, überfordert viele so sehr, dass kreative Reibung entsteht. Wenn die Vorurteile der Menschen ins Schwimmen geraten, wird es stets spannend“, so Abdollahi im journalist-Interview.

Weil Michel Abdollahi selbst in Extremsituationen wie der Begegnung mit Nazis stets höflich bleibt, gilt er als „Gentleman-Journalist“. Abdollahi sieht darin einen Teil seines Erfolgs. „Die meisten Menschen rechnen nicht damit, dass man ihnen zuhört, sie ausreden lässt, nett ist“, erklärt er. „Wenn mir jemand sagt, er mag keine Moslems, weise ich ihn ruhig darauf hin, dass ich auch einer bin und fordere ihn unterschwellig dazu auf, mir zu sagen, dass er mich dementsprechend auch nicht mag. Das verunsichert enorm.“

Michel Abdollahis Late-Night-Show „Der deutsche Michel“ läuft in der Nacht von Freitag auf Samstag, 31. März 2018, 00.00 bis 00.45 Uhr im NDR. Das Interview mit Michel Abdollahi lesen Sie in der April-Ausgabe des journalists, die am Donnerstag erscheint. Diese Vorabinformation ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne das komplette Interview vorab zu.

Quellenangaben

Textquelle:journalist – Das Medienmagazin, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/20126/3902922
Newsroom:journalist - Das Medienmagazin
Pressekontakt:journalist – Das Medienmagazin
Matthias Daniel
Chefredakteur

journalist@journalist-magazin.de
daniel@journalist-magazin.de

Tel. 0228/20172-24
journalist-magazin.de
twitter.com/journ_online
facebook.com/derjournalist

Weitere interessante News

Internetzensur: Russland blockiert täglich fast 250 Webseiten Berlin (ots) - Reporter ohne Grenzen appelliert an den russischen Präsidenten Wladimir Putin, nach seiner Wiederwahl am kommenden Sonntag (18. März) eine Wende in der Informationspolitik seiner Regierung einzuleiten und die freie Kommunikation von Journalisten und Bürgern im Internet nicht länger zu behindern. In Russland haben die Behörden 2017 der Menschenrechtsorganisation Agora zufolge jeden Tag durchschnittlich 244 Webseiten blockiert. Mehr als 400 Internetnutzer wurden strafrechtlich verfo...
Nannen Preis 2018: Preisträger in sechs Kategorien ausgezeichnet Hamburg (ots) - Sechs herausragende journalistische Arbeiten wurden am Mittwochabend mit dem renommierten Nannen Preis ausgezeichnet. Markus Feldenkirchen siegte in der traditionsreichen Kategorie "Beste Reportage" (Egon Erwin Kisch-Preis) mit seinem Beitrag "Mannomannomann", der im SPIEGEL erschien. Für den Beitrag "Ein Anschlag ist zu erwarten" zeichnete die Jury das ZEIT-Team Mohamed Amjahid, Daniel Müller, Yassin Musharbash, Holger Stark, Fritz Zimmermann und Mitarbeit: Sebastian Mondial in ...
Das neue Storytelling-Forum Plot18 bringt am 06. April Film und Marketing in München … München (ots) - Wie werde ich als Unternehmen und Marke im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit von Kunden und Publikum wahrgenommen? Welchen Techniken bedienen sich erfolgreiche Serien, um zu stundenlangem Binge-Watching zu animieren? Wie produziere ich jene Geschichte, die ich erzählen möchte, schnell und effizient? Und wie erreiche ich anschließend damit mein Publikum? Nur einige der Fragen, denen sich die Storytelling-Konferenz Plot18 am 06. April 2018 in München widmet, wenn erfahrene Experten ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.