Platz 1 der SWR Bestenliste: „Prawda“ von Felicitas Hoppe

28. März 2018
Platz 1 der SWR Bestenliste: „Prawda“ von Felicitas Hoppe

Baden-Baden (ots) –

Matthias Senkel und Serhij Zahdan im April auf Platz 2 und 3 / „SWR Bestenliste – der Literaturtalk“ mit Daniela Strigl, Lothar Müller und Eberhard Falcke, 3. April, in SWR2

Der Roman „Prawda. Eine amerikanische Reise“ der Schriftstellerin Felicitas Hoppe führt im April die SWR Bestenliste an, die monatlich von 30 unabhängigen Kritikerinnen und Kritikern bestimmt wird. Mit einem roten Ford reiste Felicitas Hoppe sechs Wochen lang quer durch die USA: auf den Spuren des russischen Autorenduos Ilja Ilf und Jewgeni Petrow, das 80 Jahre vor ihr schriftstellernd unterwegs war. „Prawda“ („Wahrheit“) ist ein Reisetagebuch, das einen poetischen Blick auf ebenso unbekannte wie unglaubliche Seiten Amerikas wirft. Der Roman ist bei S. Fischer erschienen. Ausgewählte Bücher der April-Bestenliste stellen die Kritiker und Jurymitglieder Daniela Strigl, Lothar Müller und Eberhard Falcke am 3. April in der Sendung „SWR Bestenliste – der Literaturtalk“ vor (SWR2, 22:03 Uhr). Die Moderation hat Gerwig Epkes.

„Dunkle Zahlen“ und „Internat“ auf den Plätzen 2 und 3 Auf Platz 2 steht im April Matthias Senkels Roman „Dunkle Zahlen“ (Matthes & Seitz). Ein Roman, den scheinbar eine künstliche Intelligenz geschrieben hat. Dahinter steckt aber Matthias Senkel, der über die Anfänge des digitalen Zeitalters in der Sowjetunion erzählt. Platz 3 belegt „Internat“ (Suhrkamp) von Serhij Zhadan. „Internat“ zeigt, wie sich ein Schulweg eines ukrainischen Jungen in eine Bürgerkriegslandschaft verwandelt und was am östlichen Rand Europas passiert.

Älteste Qualitätsliste Deutschlands für Literatur Die SWR Bestenliste misst Qualität, nicht Verkaufszahlen: Die Jurymitglieder nennen jeden Monat in freier Auswahl vier Neuerscheinungen, denen sie möglichst viele Leserinnen und Leser wünschen, und geben ihnen Punkte. Während die üblichen Bestsellerlisten auf das Bekannte und Etablierte vertrauen, ist die Jury der SWR Bestenliste auf der Suche nach unbekannten Autorinnen und Autoren, die mehr Aufmerksamkeit verdienen. Die Bestenliste wird seit 1975 veröffentlicht und ist damit die älteste Qualitätsliste Deutschlands für Literatur.

„SWR Bestenliste – der Literaturtalk“, 3. April 2018, 22:03 Uhr, SWR2. Moderation: Gerwig Epkes Vollständige Bestenliste zum Download: www.SWR2.de/literatur/bestenliste Weitere Literatursendungen im SWR: www.SWR2.de/literatur

Pressefotos zum Herunterladen: www.ARD-Foto.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/3902975
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Oliver Kopitzke
Tel. 07221 929 23854
oliver.kopitzke@SWR.de

Weitere interessante News

: Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten Am Sonntag, 11. März 2018, 19:20 Uhr … München (ots) - Moderation: Ute Brucker Geplante Themen:Simbabwe: Die verbotenen Diamantenfelder 2008 übernahm das Militär die Kontrolle über die Diamantenfelder von Marange. Seit dem gab es immer wieder Berichte über Zwangsarbeit und Gewalt. Blutdiamanten aus Simbabwe, sie sicherten die Macht von Robert Mugabe. Jetzt nach dem Machtwechsel ist es einem ARD-Team erstmals gelungen, in der verbotenen Diamanten-Region zu filmen. Heiner Hoffmann hat Menschen getroffen, die über die Praktiken der A...
„Football Leaks“-Rechercheur Rafael Buschmann wird offenbar von Detektiv bespitzelt Frankfurt am Main (ots) - "Spiegel"-Journalist Rafael Buschmann berichtet im "medium magazin" ausführlich über seine investigative Recherchearbeit - und ihre Schattenseiten. Buschmann schildert die Treffen mit dem "Football Leaks"-Whistleblower John wie aus einem Kriminalroman: Buschmann bucht für Treffen mit John keine Direktflüge, unterbricht seine Reise mit Auto- und Zugfahrten. Er traf seinen Informanten in Berlin, Hamburg und Las Vegas. "Wenn ich ihn treffen will, überlege ich mir vorher ge...
ZDF dreht True-Crime-Serie in Lichtenberg und Umgebung Mainz (ots) - Bis heute gehört der Mord an der neunjährigen Peggy Knobloch zu den mysteriösesten Kriminalfällen Deutschlands. Die sechsteilige dokumentarische Serie mit dem Arbeitstitel "Höllental", die derzeit in Zusammenarbeit mit der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel entsteht, geht der Frage nach: Was geschah mit dem Mädchen? Autorin und Regisseurin Marie Wilke hat bereits seit Längerem Kontakt zu Protagonisten, die auf verschiedene Weise mit diesem Kriminalfall zu tun hatten oder haben. ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.