Reste von Erkältungsmitteln entsorgen

3. April 2018
Reste von Erkältungsmitteln entsorgen

Baierbrunn (ots) – Angebrochene Erkältungsmittel sollten auf keinen Fall für das nächste Jahr aufgehoben werden. „Sobald flüssige Arzneimittel mit Sauerstoff in Kontakt kommen, ist die Wirkung nicht mehr bis zum Ablauf des aufgedruckten Verfalldatums gewährleistet“, erklärt Dr. Stephan Hahn, Apothekeninhaber aus Cuxhaven, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Flüssige Zubereitungen gegen Husten, wie Säfte und Tropfen, sind nach Anbruch in der Regel sechs Monate haltbar, Antibiotikasäfte sogar nur wenige Wochen. „Das Anbruchdatum muss deshalb auf der Packung notiert werden“, betont Hahn. Das gilt auch für Nasensprays und -tropfen, die nach Anbruch ebenfalls nur wenige Monate verwendbar sind. Der Zeitraum kann je nach Präparat variieren und ist wie bei allen flüssigen Arzneiformen auf der Verpackung und in der Packungsbeilage angegeben. Grundsätzlich sollten Nasensprays und -tropfen immer nur von einer Person verwendet werden. „Sprühkopf und Pipette kommen in der Nase mit Bakterien in Kontakt“, so Hahn. „Benutzt danach eine andere Person das Spray, kann sie sich damit infizieren.“

Produkte mit ätherischen Ölen, wie zum Beispiel Erkältungsbalsame, sollten nach Anbruch nicht länger als zwölf Monate verwendet werden: Mit der Zeit verflüchtigen sich die wirksamen Bestandteile. Cremes können sich zudem in ihre festen und flüssigen Bestandteile trennen. „Die Zersetzungsprodukte können die Haut reizen“, sagt Hahn. „Präparate, die auffällig aussehen oder riechen, sollte man nicht mehr verwenden.“

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 4/2018 A liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Quellenangaben

Textquelle:Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52678/3906098
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
Pressekontakt:Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Weitere interessante News

Plötzlich pflegebedürftig: Video informiert über praktische Hilfe (VIDEO) -- Pflege-Sozialberatung http://ots.de/oSTBtk -- Berlin (ots) -Pflegebedürftigkeit tritt meist unerwartet ein und stellt alle Beteiligten vor enorme Herausforderungen. In dieser Situation hilft das neue Pflegetagebuch des Sozialverband SoVD. Ein Video erklärt, was beim Pflegetagebuch zu beachten ist, um Leistungen der Pflegekasse in Anspruch zu nehmen. Sie müssen einen neuen Pflegegrad beantragen? Dann sollten Sie sich optimal vorbereiten. Denn der Umfang der Pflegeleistungen hängt vom Grad d...
Die Gree AI Multi VRF Unit GMV6 war auf der Canton-Messe der große Hit Guangzhou, China (ots/PRNewswire) - Gree Electric Appliances Inc. aus Zhuhai stellte am 16. April auf der China Import and Export Fair ("Canton-Messe") die AI Multi VRF (Variable Refrigerant Flow) Unit GMV6 vor. Seine Weltpremiere hatte das Gerät letzte Woche auf der Beijing Refrigeration Exhibition. Im Rahmen der Werbeveranstaltung auf der Canton-Messe führte Herr Ouyang Jun, Stellvertretender Geschäftsführer der Gree Overseas Sales Company, weiter aus, dass die GMV6 dank einer fundamentalen Ei...
Menarini Ricerche präsentiert auf der AACR-Jahrestagung 2018 die neuesten präklinischen … Pomezia, Italien (ots/PRNewswire) - Menarini Ricerche wird auf der AACR-Jahrestagung 2018, die vom 14. bis 18. April 2018 in Chicago, Illinois, USA, stattfindet, die neuesten präklinischen Studien seines Phosphatidylinositol-3-Kinase (PI3K)-Hemmers MEN1611 vorstellen. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/520214/Menarini_Ricerche_Logo.jpg ) Die Ergebnisse dieser präklinischen Studien werden auf zwei Postern dargestellt. Das erste Poster mit dem Titel "MEN1611, a novel ?-selective PI3K inhibitor...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.