Blumen zum Muttertag: Auf die Qualität kommt es an!

4. April 2018
Blumen zum Muttertag: Auf die Qualität kommt es an!

Es heißt, dass Blumen mehr als Worte sagen, das stimmt auch. Doch um sich lange an den Blumen erfreuen zu können, ist es wichtig, dass diese von guter Qualität sind. Online bestellen und diese nach Hause liefern zu lassen, ist ein weiterer Vorteil vom Blumenversandhandel. Besonders zum Muttertag ist die pünktliche Lieferung wichtig.

Die Auswahl überzeugt

Je größer die Auswahl ist, umso mehr Auswahlmöglichkeiten bestehen für die Kunden. Aber auch die Kaufentscheidung fällt so um ein Vielfaches schwerer. Mit entsprechenden Vorschlägen oder Blumensträußen, die hier zum Thema Muttertag zur Auswahl stehen, kann die Kaufentscheidung vereinfacht werden. Ob es ein großer oder kleiner, einfacher oder auffallender Strauß wird, spielt dabei keine Rolle. Die Beschenkte, in diesem Fall die Mama, soll sich über die Blumen freuen.

Die Qualität spielt eine wichtige Rolle

Damit die Freude an den Blumen möglichst lange anhalten kann, ist es wichtig, dass diese eine gewisse Qualität besitzen. Denn nur, wenn die Blumen frisch sind und schön aussehen, wenn sie beim Empfänger ankommen, kann die Freude überwiegen.

Der Weg zum Kunden

Nach dem Eingang der Bestellung wird diese zeitnah bearbeitet. Die Blumen können am selben Tag oder zum Wunschtermin geliefert werden. Gerade am Muttertag ist es wichtig, dass die Blumen pünktlich die Beschenkte erreichen. Der Blumenstrauß zum Muttertag kann per DHL dann aber am Vortag oder durch einen ortsansässigen Floristen geliefert werden. Entschieden wird dies während des Bestellvorganges. Soll der Blumenstrauß aber direkt am Muttertag zugestellt werden, ist nur eine Lieferung durch einen ortsansässigen Floristen möglich. Dies sollte bei der Bestellung beachtet werden.

Die Frische der Blumen zählt

Erfolgt die Lieferung per DHL werden die Blumen sicher verpackt, sodass der Strauß auch heil bei der Empfängerin ankommt. Die Sträuße werden ausreichend gewässert, sollten aber nach dem Empfang schnellstmöglich in eine Blumenvase gebracht werden. Entscheidet sich der Besteller für eine Zustellung durch einen Floristen vor Ort, wird der Blumenstrauß zum Muttertag selbstverständlich frisch gebunden. Mit der Frischegarantie von sieben Tagen, wird dem Kunden ein Qualitäts- und Serviceversprechen gegeben. Sollten die Blumen innerhalb dieser Zeit Schwäche zeigen oder welken, kann man sich einfach mit FlowersDeluxe in Verbindung setzen und es wird für Ersatz gesorgt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.blumen-strauss-verschicken.de

FlowersDeluxe ist ein Einzelhandelsunternehmen, das einen Blumenhandel online betreibt. Der Firmensitz befindet sich in Heikendorf. Unter www.blumen-strauss-verschicken.de können Kunden bequem und zu jeder Tages- und Nachtzeit Blumen ansehen, auswählen und bestellen. So kann zwischen Sträußen, die bereits fertig gebunden sind und einzelnen Blumen ausgewählt werden. Zu verschiedenen Anlässen und Themenbereichen stehen die Sträuße zur Auswahl, ebenso in verschiedenen Preisklassen. Für jeden Geschmack sollte es somit kein Problem sein, den entsprechenden Strauß oder auch ein Gesteck beispielsweise zu finden. Die Lieferung kann per DHL erfolgen. Oder der Kunde entscheidet sich für eine Lieferung durch einen ortsansässigen Floristen. Dann ist auch eine Bestellung am selben Tag umsetzbar, wenn diese bis 14 Uhr eingegangen ist. Mit der ausgesprochenen Frischegarantie gibt FlowersDeluxe das Versprechen, dass die Blumen sieben Tage frisch sind und bleiben.

Kontakt
FlowersDeluxe Einzelunternehmen Peter Karper
Peter Karper
Teichtor 52
24226 Heikendorf
0431 / 23 989 102
Kundenservice@blumen-strauss-verschicken.de
http://www.blumen-strauss-verschicken.de

Weitere interessante News

Kommentar Viele Kriege in Syrien = Von Matthias Beermann Düsseldorf (ots) - Ein ganz normaler Tag in Syrien: Nahe der Hauptstadt Damaskus kommen bei schweren Bombardements durch Assads Luftwaffe auch Dutzende Zivilisten ums Leben. Bei einem amerikanischen Angriff werden im Osten des Landes mehr als 100 regimetreue Kämpfer getötet. Und bei der Offensive türkischer Truppen gegen die Kurden im Norden sollen auch ehemalige IS-Kämpfer zum Einsatz kommen. Das zeigt, wie weit Syrien vom Frieden entfernt ist. In dem Land tobt nicht ein Krieg, sondern mehrere....
KÜS Trend-Tacho: Nachfrage nach Diesel-Pkw weiter im Sturzflug Losheim am See (ots) - - Nur noch 6 % der Autofahrer würden einen Diesel-Pkw kaufen - E-Mobilität immer beliebter - Geringe Reichweite ist stärkstes Gegenargument Nur noch 6 % der Autofahrer mit Kaufabsicht wollen einen Diesel kaufen. 65 % geben an, dass beim Autokauf der Umweltgedanke mit im Vordergrund steht. Wegen drohender Fahrverbote würden sich 81 % der Befragten kein Dieselfahrzeug kaufen. Gleichzeitig halten 53 % solche Fahrverbote in einzelnen Städten für sinnvoll. Konkret wollen 37 % d...
Professionelle Klangpräzision im Wohnzimmer: PSI Audio zeigt auf der High End 2018 erste Produkte für die Welt des High-End-Hifi Der Schweizer Lautsprecherspezialist PSI Audio präsentiert vom 11. bis 13. Mai 2018 erstmals Home-Entertainment-Produkte auf der High End im MOC in München. Das Unternehmen, das vor allem im Bereich professioneller Audioproduktion für seine äußerst präzisen Studiolautsprecher bekannt ist, stellt auf der Hifi-Messe eine Reihe von Produkten für den Endkunden vor. Der PSI Audio Hifi-Lautsprecher-Prototyp ist ein aktives Drei-Wege-System, das vom professionellen S...
Test: Speicherkarten aus dem Internet Stuttgart (ots) - "Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 10. April 2018,20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Neue Abschlepp-Abzocke - wenn das Auto am Haken hängt Rund um Stuttgart häufen sich Fälle, bei denen korrekt abgestellte Autos abgeschleppt wurden. Polizei und Staatsanwalt ermitteln gegen zwei Unternehmen wegen gewerblichen Betruges. "Marktcheck" recherchiert bei den Abschlepp-Unternehme...
WELT-Emnid-Umfrage: Sicherheitsgefühl der Deutschen leidet Berlin (ots) - Deutschland diskutiert weiter über die innere Sicherheit der Republik. Und dafür gibt es offenbar Bedarf: Die Deutschen fühlen sich nicht mehr so sicher wie noch vor fünf Jahren. 41 Prozent der Befragten einer repräsentativen Umfrage von WELT/Emnid sagten, sie fühlten sich im öffentlichen Raum unsicherer als vor fünf Jahren. Für 51 Prozent hat sich nichts geändert, sieben Prozent fühlen sich sicherer. Die in diesem Zusammenhang viel diskutierten Messerangriffe wollen Polizeigewerk...
Nix kapiert Kommentar von Frank Schmidt-Wyk zu Abgastests der Autoindustrie Mainz (ots) - Analog zum bekannten Werbeslogan eines deutschen Herstellers in den 90er Jahren müsste es heute, bezogen auf die führenden deutschen Autokonzerne VW, Daimler und BMW, heißen: "Wir haben nix kapiert." Berichte über Stickstoffdioxid-Versuche mit Affen in den USA, nun der ungeheuerliche Verdacht, in Deutschland ähnliche Experimente mit Menschen initiiert und finanziert zu haben - der Dieselskandal ist noch lange nicht abgeklungen und schon wieder fällt man von einer Ohnmacht in die an...
Energizer Holdings, Inc. und Spectrum Brands Holdings geben den Ablauf der … St. Louis und Middleton, Wisconsin (ots/PRNewswire) - Energizer Holdings, Inc. (NYSE: ENR) ("Energizer") und Spectrum Brands Holdings, Inc. (NYSE: SPB) ("Spectrum Brands") gaben heute bekannt, dass die Federal Trade Commission dem Ablauf der Wartefrist gemäß dem Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act von 1976 in der neuesten Fassung ("HSR Act") in Zusammenhang mit der bereits angekündigten Übernahme des Bereiches Batterien und tragbare Beleuchtungsprodukte von Spectrum Brands durch Energiz...
ADAC Stiftung: Technologieoffene Studie zur Energieversorgung der Elektromobilität München (ots) - Die ADAC Stiftung setzt mit der Förderung des Forschungsprojektes "Analyse eines koordinierten Infrastrukturaufbaus zur Versorgung von Batterie- und Brennstoffzellenfahrzeugen in Deutschland" zusammen mit der gemeinnützigen Ludwig-Bölkow-Stiftung einen wichtigen Impuls für die Zukunftsfähigkeit der Elektromobilität in Deutschland. Mit einer umfassenden technologieoffenen Studie sollen die Leistungsfähigkeit und der zukünftige Ausbaubedarf der Stromverteilnetze ermittelt werden. A...
Peter Boehringer (AfD) zu Vorsitz des Haushaltsausschusses: Habe dieses Amt nie angestrebt Bonn/Berlin (ots) - Dem AfD-Politiker Peter Boehringer bereitet seine mögliche neue Funktion als Vorsitzender des Haushaltsausschusses im Bundestag offensichtlich großes Unbehagen. "Ich werde Fehler machen in diesem Amt. Das ist unvermeidlich", sagte der Ökonom am Donnerstag im phoenix-Interview. Es gebe aber nun mal kein AfD-Mitglied, das den Posten schon mal bekleidet habe und deshalb könne auch niemand anders benannt werden, der mehr Erfahrung habe. Er appelliere daher an den Ausschuss und da...
Studie: Schlechter Content ist Marken-Killer Nr. 1 -- Mehr zur Content Studie http://ots.de/NwrKXd -- München (ots) - Aktuelle "Adobe Consumer Content Survey 2018" zeigt: - Deutsche brechen mit Marken, wenn der Content nicht stimmt - Über zwei Drittel greifen per Smartphone auf Online-Inhalte zu - Bei der Produktsuche sind Marken-Website und stationärer Shop die ersten Anlaufstationen Jedes Markenerlebnis beginnt mit begeisterndem Content. Oder anders ausgedrückt: Nur, wenn die richten Inhalte zur richtigen Zeit an die richtigen Kunden ausgel...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/340125
© Copyright 2017. IT Journal.