Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer: „Wir sind 2017 mit über 50 Prozent gewachsen“

4. April 2018
Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer: „Wir sind 2017 mit über 50 Prozent gewachsen“

Berlin (ots) – „Wir sind auf dem Weg zum Mature Startup“ / Professionalisierung der Prozesse durch Mehrheitseigner Pro Sieben Sat1 als Erfolgsfaktor gegenüber „normalen“ Startups

Berlin, 4. April 2018 – Mit Produktinnovationen und starker TV-Präsenz ist der Sextoy-Anbieter Amorelie weiter auf Wachstumskurs. „Wir sind 2017 mit über 50 Prozent gewachsen“, sagte die Mitgründerin und Geschäftsführerin Lea-Sophie Cramer im Interview mit dem Business-Lifestyle-Magazin ‚Business Punk‘ (Ausgabe 2/2018, EVT 5. April). Als Hauptgrund für den Erfolg führt Cramer, die zuvor Vice President International bei Groupon war, die Veränderung im Unternehmen selbst an. „Wir haben uns in den letzten fünf Jahren wahnsinnig verändert. Wir waren ein Online-Händler für Liebesspielzeug, fokussiert auf das Liebesleben, und sind zu einem Omnichannel-Anbieter – also mit Produktion und Vertrieb – für Sinnlichkeit und Paarbeziehungen geworden.“ Als einen weiteren wichtigen Aspekt für den wirtschaftlichen Erfolg sieht Cramer die Enttabuisierung von Sexspielzeug durch Amorelie: „Ich glaube, wir haben wirklich etwas verändert! Da ist eine Enttabuisierung passiert.“

Einen großen Anteil an der positiven Entwicklung hat für Cramer auch Mehrheitseigner Pro Sieben Sat 1, der seit kurzem 98 Prozent hält: „Pro Sieben ist ein Unternehmen, das viel Vertrauen hat und daran glaubt, dass man Startups zu sehr einschränkt, wenn man unbedacht alle Konzernprozesse über sie drüberstülpt.“ Natürlich gäbe es einheitliche Budgetprozesse und HR-Abklärungen, das seien aber ganz normale Prozesse, die mit einem Mehrheitseigner passieren müssten. Durch einen Investor wie Pro Sieben führe man eben Prozesse ein bisschen früher ein, als es sonst bei anderen Startups der Fall ist. „Unabhängig davon sind wir immer noch total frei“, erklärte Cramer gegenüber ‚Business Punk‘, und ergänzt: „Wir sind jetzt auf dem Weg zu einem Mature Startup. Es ist nicht mehr das totale, sondern ein geordnetes Chaos. Für mich ist das Wichtigste, mich weiterhin frei entfalten zu können, dass der Investor Vertrauen in unsere Management-Entscheidungen und weiterhin Spaß am Risiko hat. Ich habe noch eine riesige Vision für Amorelie, die ich umsetzen möchte.“

Quellenangaben

Textquelle:Business Punk, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/100710/3907322
Newsroom:Business Punk, G+J Wirtschaftsmedien
Pressekontakt:Joachim Haack
Kommunikation BUSINESS PUNK / CAPITAL / FOOD
c/o PubliKom
Tel. 040/39 92 72-0

E-Mail: presse@publikom.com
www.business-punk.com

Weitere interessante News

Professional Fighters League gibt Vereinbarung mit Mark Burnett und MGM Television bekannt PFL nimmt Mark Burnett in das Beratergremium auf Washington (ots/PRNewswire) - Die Professional Fighters League (PFL), die weltweit einzige Liga für Mixed Martial Arts, gab heute bekannt, dass man eine Zusammenarbeit mit Mark Burnett, dem Präsidenten der MGM Television Group & Digital, und MGM Television vereinbart hat, um neue Inhalte und Programme für die kommende PFL-Saison zu entwickeln und zu produzieren. MGM und Burnett (Survivor, The Voice, Shark Tank, The Contender) werden als Invest...
Supermicro macht den Weg für 100G Networking mit neuen 25G Ethernet Server- und … Mit 2,5-fach höherer Geschwindigkeit, einer 100 % besseren Leistung pro Dollar, Rückwärtskompatibilität und einem zukunftssicheren Upgrade-Pfad auf 100G bieten die neuen 25G Systeme die besten Gesamtbetriebskosten (TCO) ihrer Klasse für die agilen Rechenzentren von heute San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Super Micro Computer, Inc. (NASDAQ: SMCI), ein Weltmarktführer bei Enterprise Computing-, Speicher- , und Netzwerklösungen sowie bei Green Computing-Technologie, treibt die rasche Umstell...
Emil Sänze (stv. AfD-Fraktionsvorsitzender Baden-Württemberg) zum Heckler & … Stuttgart (ots) - Heckler & Koch (H&K) steht unter Korruptionsverdacht. Fraglich ist, ob der Oberndorfer Waffenhersteller CDU- und FDP-Politiker bestochen hat, um Rüstungsexporte zu beeinflussen. Es existieren Unterlagen, die belegen sollen, dass der Konzern zwei mit Rüstungsthemen befassten Abgeordneten der FDP jeweils 5000 Euro angeboten und auf Konten der Partei überwiesen haben soll. Zudem soll Heckler & Koch dem CDU-Kreisverband Rottweil - dessen prominentestes Mitglied der CDU-...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.