Kleine Helfer mit großer Wirkung | Serie – Teil 5

4. April 2018
Kleine Helfer mit großer Wirkung | Serie – Teil 5

Wolfsburg (ots) –

– Minutengenaue Abrechnung per App – Automatische Ermittlung der Parkzone via GPS – App bereits in vielen deutschen Städten nutzbar

Nach langer Suche endlich einen Parkplatz gefunden – und dann fehlt das Kleingeld für den Parkautomaten. Wahrscheinlich jeder kennt diese Situation. Volkswagen hat sich dieses Problems angenommen, und die App „We Park“ auf den Markt gebracht. Mit der Park-App kann einfach, schnell und bargeldlos abgerechnet werden. Überbezahlungen, Automaten suchen oder auch zu spät zurück am Fahrzeug sein gehören damit der Vergangenheit an. „We Park“ erkennt per GPS den Standort und zeigt automatisch den passenden Parkpreis für die betreffende Zone an. Gestartet und beendet wird die Parkzeit einfach in der App. Die Abrechnung erfolgt im Anschluss bequem und automatisch über das in der App hinterlegte Zahlungsmittel.

„We Park“ kann im Apple App Store oder Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden. Nach dem Download werden in der App das Kennzeichen und die nötigen Daten für das bargeldlose Bezahlen hinterlegt. Um den Ordnungsbehörden anzuzeigen, dass man am praktischen Handyparken teilnimmt, klebt man einen kleinen „We Park“ Sticker in die Windschutzscheibe. Dieser kommt kostenlos per Post oder kann online heruntergeladen werden (https://park.we-vw.com/).

Befindet sich der Nutzer nun in einer gebührenpflichtigen Parkzone, kann einfach per Fingerstreich in der App die Parkzeit gestartet werden. Via GPS erkennt „We Park“ den aktuellen Standort. Alle Details zu Parkgebühren und eventuellen Preisänderungen der Parkzone erscheinen auf einen Blick. Das Parkticket hat keine festgelegte Dauer – es wird flexibel bei der Rückkehr am Fahrzeug beendet. Eine Benachrichtigungsfunktion erinnert zudem daran, das laufende Ticket zu beenden, sobald man wieder losfährt.

„We Park“ informiert zudem, wenn ein Parkvorgang automatisch beendet wird. Dies passiert, sobald die maximale Parkdauer für die jeweilige Parkzone oder das Ende des gebührenpflichtigen Zeitraums erreicht wurde. Soweit die Bedingungen der Kommunen nichts Anderes vorsehen, wird eine Transaktionspauschale von 15 Prozent der Parkgebühr (mindestens 0,39 Euro) zusammen mit den monatlichen Gesamtkosten abgerechnet und von dem hinterlegten Zahlungsmittel abgebucht.

Gestartet wurde „We Park“ im Frühjahr 2017 in Berlin. Seit August 2017 ist das bargeldlose Parken mit „We Park“ auch in Hamburg, Köln, Potsdam und zahlreichen weiteren Städten möglich. Weitere werden folgen, so dass der Service demnächst in über 80 Städten verfügbar sein wird. Künftig sollen zudem Parkhäuser mit einbezogen und freie Parkplätze angezeigt werden.

Auch an der Verfügbarkeit in anderen Ländern wird gearbeitet. Die ersten Städte außerhalb Deutschlands werden demnächst in die App integriert.

In diesen deutschen Städten kann die App bereits genutzt werden:

– Augsburg – Bad Homburg – Bergisch Gladbach – Berlin – Bielefeld – Bingen am Rhein – Detmold – Hamburg – Hanau – Hildesheim – Kiel – Köln – Lemgo – Mainz – Paderborn – Potsdam – Wiesbaden – Wolfsburg

Weitere Informationen zur App unter: https://park.we-vw.com/

20 Jahre auf einen Blick – Die Entwicklung der Assistenzsysteme zum Parken 1997 – Erste Einparkhilfe mit vier Ultraschallsensoren 2005 – Einparkhilfe vorn und hinten 2006 – Weltweit erster Parkassistent (Park Assist) 2008 – Ersteinsatz Rear View 2010 – Ersteinsatz Umgebungsansicht Area View 2010 – Optisches Parksystem (OPS) 2010 – Park Assist 2.0 2012 – 360-Grad-OPS 2012 – Park Assist 2.0 mit Querparken 2014 – Ausparkassistent 2014 – Blind Spot-Sensor 2014 – Area View, 2. Generation 2014 – Einführung Trailer Assist 2015 – Park Assist 3.0 2017 – Einführung der App „We Park“

Über die Marke Volkswagen: Wir bringen die Zukunft in Serie.

Die Marke Volkswagen Pkw ist weltweit in mehr als 150 Märkten präsent und produziert Fahrzeuge an mehr als 50 Standorten in 14 Ländern. Im Jahr 2017 hat Volkswagen rund 6,23 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert, hierzu gehören Bestseller wie Golf, Tiguan, Jetta oder Passat. Derzeit arbeiten weltweit 198.000 Menschen bei Volkswagen. Hinzu kommen mehr als 7.700 Handelsbetriebe mit 74.000 Mitarbeitern. Volkswagen treibt die Weiterentwicklung des Automobilbaus konsequent voran. Elektromobilität, Smart Mobility und die digitale Transformation der Marke sind die strategischen Kernthemen der Zukunft.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Volkswagen/Volkswagen AG
Textquelle:Volkswagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/126266/3907414
Newsroom:Volkswagen
Pressekontakt:Volkswagen Kommunikation

Enrico Beltz
Leiter Kommunikation Technologie
Tel: +49 5361 9-48590
enrico.beltz@volkswagen.de

Peter Weisheit
Sprecher Kommunikation Technologie
Tel: +49 5361 9-71075
peter.weisheit@volkswagen.de

Weitere interessante News

Hyundai verlässt sich bei neuestem Brennstoffzellenmodell auf … Elkton, Maryland (ots/PRNewswire) - Das neueste Brennstoffzellenmodell der Hyundai Motor Group (HMG) hat bereits großes Aufsehen erregt. Kein Wunder, schließlich erzeugt es als Emissionen ausschließlich Wasserdampf. Hyundais NEXO EV SUV mit Brennstoffzellenantrieb hatte im Januar auf der CES® 2018 in Las Vegas einen großen Auftritt und konnte bei den gerade beendeten Olympischen Winterspielen in PyeongChang (Südkorea) bestaunt werden. Das von Hyundai entwickelte Brennstoffzellenmodell der 4. Gen...
SKODA AUTO steigert Auslieferungen im ersten Quartal um 11,7 Prozent Mladá Boleslav (ots) - - Bestes erstes Quartal der Unternehmensgeschichte: 316.700 Auslieferungen (+11,7 %) - Rekord-Monat: mit 120.200 Auslieferungen im März weltweit bester Einzelmonat (+10,7 %) - Neben Bestseller SKODA OCTAVIA waren SUV-Modelle KODIAQ und KAROQ größte Wachstumstreiber - SKODA KAROQ wurde im März in den chinesischen Markt eingeführt - SKODA AUTO präsentierte in Genf mehrere Weltpremieren SKODA AUTO ist erfolgreich ins Jahr 2018 gestartet. Der tschechische Automobilhersteller e...
Global Rallycross lanciert GRC Champions Cup MJP Racing wird Rallycross-Rennwagen des nächsten Levels entwickeln, um 2019 weltweit neue Serienplattform zu lancieren Los Angeles und Wien (ots/PRNewswire) - Red Bull Global Rallycross (GRC) und MJP Racing (MJP) gaben heute ihre Partnerschaft zur Entwicklung der GRC Platinum-Klasse bekannt; sie werden für die Einführung im Jahr 2019 ein One-Design-Rallycross-Fahrzeug verwenden. Die Partnerschaft wird auch eine europäische GRC-Serie (GRC Europe) hervorbringen, welche die Serien in Nord- und Süd...
Studie: Biopharmazeutika sind den meisten Deutschen unbekannt (VIDEO) München (ots) - Neun von zehn der Befragten können Biopharmazeutika nicht definieren - 84 Prozent der Deutschen würden trotzdem mit biotechnologischen Arzneimittel behandelt werden - Bundesbürger wünschen sich mehr Aufklärung über Wirkung und Herstellung von Biopharmazeutika Naturheilmittel oder neuer Trend der Bio-Welle? 94 Prozent der Deutschen können mit dem Begriff Biopharmazeutika nichts anfangen.(1) Oftmals werden hinter dem Begriff Naturheilmittel vermutet. Dabei handelt es sich um Arznei...
Große Preisunterschiede beim Tanken München (ots) - Die Autofahrer in Sachsen-Anhalt bezahlen für einen Liter Benzin sieben Cent mehr als in Hamburg. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der durchschnittlichen Kraftstoffpreise in den Bundesländern zeigt, kostet ein Liter Super E10 in der Hansestadt aktuell 1,256 Euro. In Sachsen-Anhalt liegt der Durchschnittspreis hingegen bei 1,326 Euro. Nur geringfügig günstiger ist Super E10 im Saarland mit 1,325 Euro. Mit 6,3 Cent fällt die Preisdifferenz beim Diesel etwas geringer aus. Auch hier ...
Hoher Zuzug trifft auf Modernisierung: Mieten in Berlin in 5 Jahren um 51 Prozent … Nürnberg (ots) - Die Mieten für Wohnungen und Häuser sind in Berlin seit 2012 um 51 Prozent in die Höhe geschnellt, das zeigt der Marktbericht Berlin von immowelt.de / Grund für die gestiegenen Mieten ist der immense Zuzug nach Berlin / Die größten Zuwächse gab es in Kreuzberg (+74 Prozent), Wedding (+64 Prozent) und Treptow (+63 Prozent) / Der Quadratmeterpreis beträgt 2017 in Berlin 10,40 Euro, teuerster Stadtteil ist Mitte mit 14,50 Euro / Marzahn und Hellersdorf (je 8,20 Euro) sind am günsti...
ÖKOWORLD AG fordert Rücktritt der VW-Vorstände und VW-Aufsichtsräte Hilden/Düsseldorf (ots) - Die Vorstände und Aufsichtsräte der VW AG müssen Einstellungen in ihrem Empfinden und Denken haben, die für die Menschen weltweit im 21. Jahrhundert nicht mehr tragbar sind. Für eine von VW befürwortete Studie mussten offenbar Probanden Stickstoffoxide einatmen. Zunächst erschütterte uns die Nachricht über Tierversuche mit Abgasen an Affen. Nun geht es um Experimente mit Menschen. Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der börsennotierten ÖKOWORLD AG, klagt an...
Miles & More baut Neugeschäft aus Berlin (ots) - 22. März 2018 - Die Lufthansa-Tochter Miles & More will das lukrative Geschäft mit dem Sammeln und Analysieren von Kundendaten kräftig ausbauen. Vielflieger sollen künftig weitere Zusatzangebote bekommen und nicht nur von Lufthansa und anderen Fluggesellschaften, die an dem Kundenbindungsprogram teilnehmen, sondern auch von externen Partnern. "Die offene Tür zu den Kunden ist das Asset, das Lufthansa und Miles & More haben", sagte Geschäftsführer Roland Adrian dem Wirtscha...
JÓLI360 – das weltweit erste internetfähige und wirklich vernetzte Hautpflegesystem … Paris (ots/PRNewswire) - Mithilfe der Technologie des Internets der Dinge (IoT) ermöglicht JÓLI360 es Benutzern, in Gemeinschaftsarbeit ein Programm für eine laufende Behandlung aufzustellen, bei dem sie mit Ärzten vernetzt sind und beraten werden. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/635841/JOLI360_ESI_NOVEL_Logo.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/635842/JOLI360.jpg )Das System vereint zwei elegante und hoch entwickelte Handgeräte, die mit einer intelligenten Smartphone-App ve...
Mit digitalen Technologien im Autohaus zum Point of Sale der Zukunft München (ots) - rpc entwickelt Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen sowie erste Einsatzmöglichkeiten des humanoiden Roboters "Pepper" für den Autohandel. Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Robotics bieten einen enormen Mehrwert im Bereich der digitalen Customer Experience und eröffnen Retailern unzählige neue Möglichkeiten zur Kundenansprache. rpc - The Retail Performance Company unterstützt derzeit den Autohandel, um Autohäusern VR-, AR- und Robotics-Anwendungen näherzubring...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.