„Da lohnt sich umdenken.“ – Konnys Lichttipps für den Frühjahrsputz

4. April 2018
„Da lohnt sich umdenken.“ – Konnys Lichttipps für den Frühjahrsputz

München (ots) –

Ob beim Ausbau eines alten Schulbusses oder beim Bau eines zehn Meter hohen Baumhauses, „Goodbye Deutschland“-Star Konny Reimann liegt bei seinen Projekten stets eine ressourcenschonende Vorgehensweise am Herzen – auch beim Einbau von Wohnraumbeleuchtungen: „Stromfressende Leuchtmittel kommen mir nicht ins Haus“, so der Do-it-yourself-Experte. „Es gibt Alternativen und Gelegenheiten, um auf effizientere Leuchtmittel wie LED-Lampen umzurüsten. Zum Beispiel, wenn Lampen defekt sind, oder wenn der Frühjahrsputz ansteht. Da lohnt sich umdenken.“

LEDs – Energieeffizienz und Energiebilanz überzeugen

Die LEDs sind echte Effizienzwunder und man spart im Vergleich zur Glühlampe 90 Prozent der Energie, also auch 90 Prozent der Stromkosten. Wenn hochwertige LED-Lampen 10.000 Stunden genutzt werden, reduziert sich der CO-Ausstoß um bis zu 250 Kilogramm gegenüber einer vergleichbaren Glühlampe. Nutzt man Qualitäts-LED-Lampen für etwa drei Stunden am Tag, können diese schon mehr als ein Jahrzehnt alt werden. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Lichtqualität und Lichtfarbe schaffen Wohlbefinden

Qualitativ hochwertige LED-Lampen geben sofort ein flackerfreies Licht, haben eine hohe Helligkeit und Intensität und sind teilweise stufenlos dimmbar. Auch die Farbwiedergabe ist bei hochwertigen LED-Lampen gut. Die wichtigsten Kennzahlen sind der Lumenwert und die Lichtfarbe, die in Kelvin gemessen wird. Der Lumenwert gibt die Helligkeit der Lampe an, während die Lichtfarbe die Stimmung des Lichts widerspiegelt. Möchte man es in der Sofa-Ecke kuschelig haben, ist eine Lampe mit einem hohen Rotanteil (warmweiß bis extra warmweiß) genau die richtige. Am Arbeitsplatz bietet sich wiederum eine Lampe mit hohen Kelvinwerten an. Der höhere Blauanteil wirkt aktivierend und fördert die Konzentration.

Alte Leuchtmittel gehören nicht in den Hausmüll

Alte LED-Lampen dürfen nicht in den Hausmüll geworfen werden. Diese müssen wie LED-Filamentlampen und Energiesparlampen fachgerecht und umweltfreundlich entsorgt werden, also an eine Sammelstelle gebracht werden. Von da aus kommen sie dann in die Recyclinganlagen. Durch verschiedene Verfahren können rund 90 Prozent der verbauten Materialien recycelt werden. Die nächste Sammelstelle finden Verbraucher unter www.sammelstellensuche.de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
Textquelle:Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66828/3907502
Newsroom:Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
Pressekontakt:Redaktionsbüro LIGHTCYCLE
Pauline Beier
Tel.: +49 (0)30 609801 431
Fax: +49 (0)30 609801 439
redaktionsbuero@lightcycle.de

Weitere interessante News

Karl Lagerfeld Kids Fashion Show – präsentiert von der C.W.F. Group und dem Porsche … Willich (ots) - Die C.W.F. (Children Worldwide Fashion) Group - Europaweiter Marktführer im Bereich luxuriöser Kindermode und Lizenzpartner zahlreicher namhafter Modelabels, lud in Kooperation mit dem Porsche Zentrum Willich am gestrigen Donnerstag zu einer exklusiven Kinder Fashion Show ein. Präsentiert wurden die neuesten Trends der Marke Karl Lagerfeld Kids. Zu den prominenten Gästen in der Front Row zählten Gil Ofarim, Angela Finger-Erben und Miriam Lange sowie zahlreiche Gesichter aus der B...
Filmschauspielerin Helena Bonham Carter über ihren Kontakt zu Toten Hamburg (ots) - Die britische Filmschauspielerin Helena Bonham Carter bittet verstorbene Persönlichkeiten schon mal um die Erlaubnis, sie im Film verkörpern zu dürfen. Sie sei überzeugt, dass es "noch eine ganz andere Welt" gebe, erzählt die 52-Jährige in der aktuellen Ausgabe BRIGITTE WOMAN (jetzt im Handel). Sie selbst habe einen Freund, der Wünschelrutengänger sei und mit dem sie "in diese Welt eintauchen" könne. "Das mag man verrückt finden", so Bonham Carter weiter, "aber bei realen Persone...
Jupiter Award 2018: Unter Freunden Berlin (ots) - Emilia Schüle, Elyas M´Barek, Alice Dwyer, Quirin Berg, Sonja Gerhardt, Bora Dagtekin - sie alle kamen am Mittwochabend zur Jupiter-Verleihung in Berlin. Seit bald 40 Jahren veranstalten die Medienmarken Cinema und TV Spielfilm Deutschlands größten Publikumsfilmpreis. Seit jeher zeichnet sich der Jupiter Award durch seine intime, fast familiäre Atmosphäre aus - in diesem Jahr ganz besonders, denn die Preisträger nahmen ihre Trophäen im Rahmen eines Private Dinner entgegen. Auf Ein...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.