Timothy Garton Ash: Facebook könnte auf politische Werbung verzichten

4. April 2018
Timothy Garton Ash: Facebook könnte auf politische Werbung verzichten

Hamburg (ots) –

Keine politische Werbung und keine Wahlwerbung mehr auf Facebook – das fordert der Experte für Meinungsfreiheit, Timothy Garton Ash, in der aktuellen Wochenzeitung DIE ZEIT als Konsequenz des jüngsten Datenskandals. Das Soziale Netzwerk brauche „politische Werbung nicht für seinen Geschäftserfolg und könnte insofern darauf verzichten“. Wolle Facebook weiterhin Geschäfte mit Parteien machen, gebe es „gute Gründe, politische Werbung auch auf Facebook zu regulieren“, so der britische Intellektuelle. Wie das geschehen könne, sei offen, aber das Ziel klar: Facebook müsse „gerade in Wahlkampfzeiten eine Balance zwischen Redefreiheit auf der einen und einem fairen Wahlkampf auf der anderen Seite gewährleisten“. Denn: „Je mehr Menschen ihre Nachrichten über den Newsfeed erhalten, umso mehr ist von öffentlichem Interesse, nach welchen Kriterien diese sortiert werden.“

Die Äußerungen von Garton Ash fallen in eine Zeit, in der um die Folgen aus den jüngsten Facebook-Skandalen gerungen wird. So bereitet die EU-Kommission laut der Financial Times eine Regulierungsstrategie für Nachrichten auf sozialen Medien im Vorfeld der Wahlen zum EU-Parlament 2019 vor. Auch soll sich Facebook-Gründer Mark Zuckerberg am 10. April vor dem US-Kongress rechtfertigen.

Timothy Garton Ash ist Direktor des European Studies Center an der britischen Universität Oxford. In 2017 hat er den renommierten Karls-Preis in Aachen für seine Verdienste um die Demokratie in Europa erhalten. Ein Jahr zuvor veröffentlichte er den Welt-Bestseller „Redefreiheit. Prinzipien für eine vernetzte Welt“.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/DIE ZEIT
Textquelle:DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/9377/3907766
Newsroom:DIE ZEIT
Pressekontakt:Das komplette ZEIT-Interview dieser Meldung senden wir Ihnen für
Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT
Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237

Fax: 040/3280-558
E-Mail: presse@zeit.de). Diese Presse-Vorabmeldung
finden Sie auch unter www.zeit.de/vorabmeldungen.

Weitere interessante News

Leoff Gruppe entscheidet sich für Yardi Voyager Mainz, Germany (ots/PRNewswire) - Die in Mainz beheimateten Immobilienberater der Leoff Gruppe haben sich entschieden, die Cloud-basierte Lösung Voyager für ihre deutschen Mandate im Asset- und Property-Management zu nutzen. Die Leoff Gruppe hat bekannt gegeben, dass sie Yardi Voyager (https://www.yardi.com/de/products/yardi-voyager-commercial/)®, eine führende SaaS (Software as a Service)-Plattform im Immobilien- und Investmentmanagement, für ihr Property-Management-Geschäft nutzen wird. Das Un...
Wahl des WDR-Intendanten Köln (ots) - Einladung zum Pressetermin am Freitag, 23. März 2018, um 16.30 Uhr im Café des Wallraf-Richartz-Museums, Obenmarspforten 40, 50667 Köln Sehr geehrte Damen und Herren,in der Sitzung des WDR-Rundfunkrats am 23. März 2018 steht Tom Buhrow als Intendant des WDR zur Wiederwahl. Aus diesem Anlass lade ich Sie im Namen des Rundfunkrats zu einem Pressetermin ein. Daran nehmen der Intendant, der Vorsitzende des WDR-Verwaltungsrats Dr. Ludwig Jörder und ich als Vorsitzender des WDR-Rundfunkra...
Neutrale Meinungen von Patienten für Patienten – bald in vitabook integriert Frankfurt/Hamburg (ots) - Die soeben vereinbarte Kooperation zwischen der neutralen Online-Plattform gesundheits-erfahrungen.de und dem MedTech-Unternehmen vitabook bietet den Usern beider Portale viele Vorteile: Nutzern von gesundheits-erfahrungen.de stehen demnächst evidenzbasierte medizinische Informationen zur Verfügung, vitabook-Gesundheitskonto-Inhaber können auf authentische Erfahrungsberichte anderer Patienten zugreifen. Sich endlich mal austauschen: Welche Therapien haben wirklich zu ei...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.