42.000 Jahre vor immo: Immowelt schreibt mit neuem Werbespot Erfolgsgeschichte fort

5. April 2018
42.000 Jahre vor immo: Immowelt schreibt mit neuem Werbespot Erfolgsgeschichte fort

Nürnberg (ots) – Immowelt schickt seinen Protagonisten Eddy im neuen Werbespot auf eine bildgewaltige Zeitreise / Der neue Spot erzählt die Vorgeschichte zu Europas erfolgreichstem YouTube-Werbevideo 2017 / Höhere Bekanntheit, mehr Reichweite: Die Fortsetzung der erfolgreichen Kampagne bringt deutlichen Mehrwert für Anbieter und Suchende auf immowelt.de

Eddy geht wieder auf Wohnungssuche: Der neue Werbespot von immowelt.de erzählt die Vorgeschichte zum großen YouTube-Werbehit aus dem Vorjahr. Der Spot nimmt den Zuschauer mit auf eine irrwitzige, bildgewaltige Reise durch die gesamte Menschheitsgeschichte. Denn der Wunsch nach einer größeren Wohnung ist kein Phänomen der Neuzeit. Auch in der Vergangenheit mussten sich unsere Vorfahren mit zu kleinen Behausungen herumschlagen. Die Misere damals: Nicht immo gab es Immowelt!

Protagonist Eddy, der schon im Spot 2017 die Hauptrolle spielte, schlüpft für die aktuelle Geschichte in mehr als 20 verschiedene Rollen. Ob als Steinzeitmensch „42.000 Jahre vor Immowelt“ oder Maya-Schamane, ob als alter Ägypter, als Diogenes im antiken Griechenland oder als Hippie Anfang der 70er – durch die gesamte Geschichte hindurch sucht Eddy nach größerem und schönerem Wohnraum.

Europas erfolgreichstes YouTube-Werbevideo

Im vergangenen Jahr legte Immowelt mit „Wohne, wie auch immo du willst“ das erfolgreichste YouTube-Werbevideo in Deutschland und ganz Europa vor. Mit mehr als 24 Millionen Views erzielte der Spot eine enorme Reichweite. „Die Kampagne ist großartig angelaufen, die Reaktionen in den sozialen Netzwerken sind gewaltig. Diesen Erfolg schreiben wir mit ,schon immo‘ in diesem Jahr fort“, versichert Immowelt-CEO Carsten Schlabritz.

Die Botschaft des neuen Spots: Bei der Wohnungssuche soll man auf seine „innere Stimmo“ hören. Und was die empfiehlt, versteht sich von selbst – immo erst zu Immowelt! „Höhere Bekanntheit für unsere Marke, mehr Reichweite für die Anzeigen unserer Kunden – mit der konsequenten Fortführung unserer Kampagne schaffen wir einen deutlichen Mehrwert für Anbieter und Suchende auf immowelt.de“, so Immowelt-CEO Carsten Schlabritz.

Unterstützt wird Immowelt bei der Kampagne von seinem Stammbetreuer FYFF aus Nürnberg und der neu gegründeten Kreativagentur noga aus Berlin. Regie bei dem über dreiminütigen Musikvideo führte ein weiteres Mal Joschka Laukeninks. Für die Produktion zeichnet Bubbles Film Berlin verantwortlich. Der Soundtrack „schon immo“ zu diesem Bildfeuerwerk ist ein Hip-Hop-Song mit Ohrwurmqualität und Mitsing-Refrain. Er wurde von AHOImusic aus Hamburg produziert.

Strategische Platzierung: Mobile First

Das Budget für die Verbreitung der Kampagne liegt insgesamt im zweistelligen Millionenbereich. Bei der Platzierung setzt Immowelt einen Schwerpunkt auf mobile Werbeformate. Direktes Markenerleben verspricht die Verlängerung der Kampagne in Social-Media-Kanäle. Der Song zum Spot wird über iTunes, Spotify, Amazon Music, Deezer und Shazam verbreitet.

Zu hören sein wird der Soundtrack auch in einer deutschlandweiten Radiokampagne, die den Spot flankiert. Motive der Kampagne werden in bundesweiten Print-Schaltungen (unter anderem Bild am Sonntag, Welt am Sonntag, WAZ und Münchner Merkur) sowie online auf reichweitenstarken Portalen (zum Beispiel bild.de, welt.de, Spiegel Online, sueddeutsche.de, t-online.de und web.de) zu sehen sein.

Motive (Fotovermerk: Immowelt AG) zum neuen Spot stehen hier zum Download bereit: http://ots.de/Kcx9rR

Zu sehen ist der Clip ab sofort in voller Länge auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=iIIIX5095iY&feature=youtu.be

Der Soundtrack zum Spot ist hier abrufbar: http://ots.de/qC3dMq

Credits: Kreation, Konzeption und Umsetzung: FYFF AG und noga Produktion: Bubbles Film Berlin Regie: Joschka Laukeninks Musik: Tommy Peters & Malte Pittner (AHOImusic)

Diese und andere Pressemitteilungen von immowelt.de finden Sie in unserem Pressebereich unter https://presse.immowelt.de

Über immowelt.de:

Das Immobilienportal www.immowelt.de ist einer der führenden Online-Marktplätze für Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien. Gemeinsam mit immonet.de verzeichnet das Immobilienportal eine Reichweite von monatlich 48 Millionen Visits*. Immowelt.de ist ein Portal der Immowelt Group, die mit bauen.de, umzugsauktion.de und ferienwohnung.com weitere reichweitenstarke Portale betreibt. Zweites Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung von Softwarelösungen für die Immobilienbranche. * Google Analytics; Stand: Januar 2018

Quellenangaben

Textquelle:Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/24964/3908160
Newsroom:Immowelt AG
Pressekontakt:Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
+49 (0)911/520 25-808
presse@immowelt.de

Peter Groscurth
+49 (0)911/520 25-808
presse@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt

Weitere interessante News

Top Ten: Die größten Zeitfresser in der PR Hamburg (ots) - Abstimmungsschleifen kosten PR-Schaffende mit Abstand am meisten Zeit. Das ergab eine Umfrage von news aktuell und Faktenkontor. Auf Platz zwei der größten Zeitfresser landen unklare Zielsetzungen, dicht gefolgt von schlechten Briefings. Die dpa-Tochter hat bei Fach- und Führungskräften der PR nachgefragt, welche Faktoren sie bei der Arbeit am meisten aufhalten. Knapp 990 Kommunikationsprofis haben am PR-Trendmonitor teilgenommen. Demnach sind es vor allem unnötige Abstimmungspro...
Social-Media-Marketing: Mehr Umsatz durch Influencer Hamburg (ots) - Immer mehr Deutsche lassen sich von sogenannten Influencern im Social Web zum Kauf von Produkten und Dienstleistungen bewegen. 21 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland haben innerhalb von zwölf Monaten mindestens ein Produkt oder eine Dienstleistung gekauft, weil sie von einem YouTuber empfohlen wurde. Das sind acht Prozentpunkte mehr als noch ein Jahr zuvor. 15 Prozent trafen Kaufentscheidungen aufgrund von Empfehlungen von Bloggern - ein Plus von zehn Prozentpunkten. Das z...
Richtig ausmisten beim Umzug: Darauf müssen Sie bei Elektroschrott achten Schallstadt (ots) - Fast jeder zweite Deutsche mistet vor dem Umzug Elektrogeräte oder Medikamente aus / Richtige Entsorgung: Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll, sondern zum Händler oder zum Wertstoffhof. Es drohen sonst empfindliche Bußgelder / Einfach wegschmeißen: Medikamente können in den Hausmüll, aber keinesfalls in die Toilette Neues Heim, neues Glück - also raus mit all dem alten Krempel! Aber es gibt dabei auch ein paar Dinge zu beachten: Fast die Hälfte der Deutschen (46 Proze...
Immer mehr Ruheständler wollen einen Kredit – Finanzierungen mit der richtigen Strategie … Hamburg (ots) - Immer mehr Ruheständler wollen einen Kredit: Finanzierungen mit der richtigen Strategie auch im Alter möglich Online-Kreditanfragen von Ruheständlern im letzten Jahr um 47,6 Prozent gestiegen 67,3 Prozent der eingereichten Kreditanträge von Ruheständlern wurden bewilligt Die richtige Strategie erhöht Chancen auf einen Kredit im AlterAuch immer mehr Ruheständler werden digital und beantragen auf Online-Vergleichsportalen einen Kredit. So sind nach Angaben des Online- Kreditverg...
Empfehlungsmarketing 2.0 München/Stockholm (ots) - Der schwedischen Word-of-Mouth-Spezialist Buzzador startet eine internationale Expansion und schmiedet hierzu eine strategische Allianz mit trnd. Die TERRITORY-Tochter ist Europas größter Anbieter für Influencer und Word-of-Mouth-Marketing. Ziel der Kooperation ist es, Europas größtes Rating- und Review-Netzwerk zu etablieren. Im Zuge dessen erhält Buzzador Zugriff auf die Mitglieder der trnd-Community - das sind 4,5 Millionen so genannte Everyday- und Micro-Influencer...
Mehr Sicherheit – Rauchmelder-Pflicht gilt auch für selbstgenutztes Wohneigentum (AUDIO) Düsseldorf (ots) - Anmoderationsvorschlag: So langsam dürfte es sich auch bis in den abgelegensten Winkel herumgesprochen haben: Rauchmelder sind inzwischen in ganz Deutschland Pflicht. Eingebaut sind sie aber trotzdem längst noch nicht überall. Helke Michael verrät Ihnen (zum bundesweiten Rauchmelder-Tag am Freitag, dem 13. April) mehr dazu. Sprecherin: Rauchmelder sind hierzulande Pflicht und haben sich flächendeckend nahezu überall durchgesetzt: O-Ton 1 (Thorsten Teichert, 18 Sek.): "Bis auf ...
Der Boom auf dem Logistikinvestmentmarkt hält an – Hoher Anteil ausländischer Investoren Frankfurt (ots) - Der Boom auf dem deutschen Investmentmarkt für Logistik- und Industrieimmobilien hält an. 1,46 Mrd. Euro in den ersten drei Monaten entsprechen dem zweitstärksten Jahresauftakt nach dem Rekordergebnis vor einem Jahr, damals basierend auf dem Megaverkauf des Hansteen-Porfolios. Insofern ist der statistische 1-Jahresrückgang beim Transaktionsvolumen (-27 %) keineswegs gleichbedeutend einem Einbruch der Aktivitäten in dieser Assetklasse. Der längerfristige Vergleich aller ersten Q...
UNCHAIN Convention: Eine Konferenz, die Ketten sprengt! Hamburg (ots) - Mit der UNCHAIN Convention findet die visionärste Konferenz für Kryptowährungen und Blockchain-Geschäftsmodelle in Deutschland statt: Am 31.05. und 01.06. präsentieren sich in Hamburg mehr als 25 internationale Speaker. "Wir veranstalten UNCHAIN diesjährig erstmalig zusammen mit der LaBITConf. Südamerika, die ihrerseits als eine der besten Bitcoin-Konferenzen weltweit gilt", sagt Co-Veranstalter Oskar Giese. Im Zentrum steht die gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche B...
Trotz scharfer Kritik an laxem Datenschutz: Justizministerium setzt auf Facebook-Werbung Berlin (ots) - Ressort gab unter Ex-Minister Heiko Maas knapp 450.000 Euro für Werbung bei dem US-Unternehmen aus / Nur Verteidigungsministerium investierte mehr / FDP wirft Facebook-Kritiker Maas Doppelmoral vor Berlin, 17. April 2018 - Ungeachtet seiner scharfen Kritik am laxen Datenschutz bei Facebook zählt das Bundesjustizministerium zu den Top-Werbekunden des US-Unternehmens innerhalb der Bundesregierung. Wie das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Online-Ausgabe) unter Berufung auf eine Aufstel...
Nürnberger Spielwarenmesse 2018: Marken-Maskottchen-Experte Promotion Pets erweitert … Hamburg/Nürnberg (ots) - Trend: Immer mehr Handelsketten stoßen in das Spielwarensegment vor und machen traditionellen Anbietern Konkurrenz Promotion Pets, Deutschlands führender Anbieter für individuelle Marken-Maskottchen und in diesem Segment die Nummer 1 im Sport-Merchandising, baut sein Angebot weiter aus. Auf der weltweit größten Spielwarenmesse in Nürnberg präsentiert das Hamburger Unternehmen vom 31. Januar bis 4. Februar 2018 erstmals White-Label-Lösungen für Unternehmen aus den Bereich...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.