Neuer Mobilfunkstandard 5G: Schlüsseltechnologie für den Standort Deutschland – …

5. April 2018
Neuer Mobilfunkstandard 5G: Schlüsseltechnologie für den Standort Deutschland – …

München/Berlin (ots) –

Die mobile Datenkommunikation steht vor einem Quantensprung: Ab 2020 soll der neue 5G-Mobilfunkstandard in Deutschland die Basis für eine umfassende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft legen. Zukunftstechnologien wie das Internet der Dinge oder das autonome Fahren werden dadurch anwendungsreif – für Deutschland und seine industrielle Kompetenz ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Politik und Wirtschaft müssen nun konzertiert handeln, damit das Land zum internationalen Leitmarkt für 5G-Anwendungen werden kann. Zu diesem Schluss kommen Roland Berger und die Internet Economy Foundation (IE.F) in ihrer neuen Studie „Erfolgsfaktor 5G“.

„Der Standort Deutschland kann ganz besonders von 5G profitieren“, sagt Friedbert Pflüger, Vorsitzender der IE.F. „Denn die deutsche Industrie setzt schon heute auf viele Zukunftstechnologien, die erst mit dem neuen Mobilfunkstandard richtig durchstarten werden.“ So sind etwa innovative Lösungen und Anwendungsfelder wie autonom fahrende Fahrzeuge, das Internet der Dinge in Fertigungsprozessen oder auch E-Health auf einen schnellen und jederzeit verfügbaren Datenaustausch angewiesen. Für all diese Anwendungen müssen Milliarden von Sensoren in Maschinen, Autos und Geräten miteinander kommunizieren können – mobil und in Echtzeit.

„Deshalb gilt es, schnell zu handeln – unsere Konkurrenten im internationalen Standortwettbewerb haben die Bedeutung von 5G ebenfalls längst erkannt“, sagt Pflüger. „Die Ambition der neuen Bundesregierung, als First Mover einen 5G-Leitmarkt zu schaffen, muss nun mit optimalen Weichenstellungen vorangetrieben werden.“

5G ist zentraler Hebel für die Digitalisierung der Industrie

Die schnelle Datenkommunikation mittels 5G wird zum zentralen Hebel für die immer stärkere Automatisierung und effizientere Produktionsprozesse. „Wenn Deutschland seine industrielle Vorrangstellung halten will, muss das Land bei Entwicklung und Implementierung von Industrie 4.0 Vorreiter sein“, erläutert Klaus Fuest, Chefanalyst von Roland Berger. „Allerdings funktionieren Anwendungen wie fahrerlose Transportsysteme, mobile Werkzeuge, Roboter oder auch die Mensch-Maschine-Kollaboration nur mit einer hochleistungsfähigen Funktechnologie. Deshalb ist die schnelle Verfügbarkeit der 5G-Technologie eine wesentliche Voraussetzung für die mit Industrie 4.0 verbundene Vernetzung.“

Sieben Schritte für die 5G-Technologie in Deutschland

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass bisher jeder neue Mobilfunkstandard zu einem Innovationsschub geführt hat, allerdings nicht unbedingt in Deutschland. Das gilt es diesmal zu vermeiden, denn die Prognosen für die zusätzliche Wertschöpfung durch 5G liegen im Milliardenbereich – darauf kann die heimische Wirtschaft nicht verzichten. Ein schneller und flächendeckender 5G-Rollout ist in Deutschland deshalb unverzichtbar.

Um die Ausbaupläne zum Erfolg zu führen, haben Roland Berger und die IE.F in ihrer Studie sieben Handlungsempfehlungen ausgearbeitet. Dazu gehören neben der zügigen Vergabe der Frequenzen und dem Aufbau zusätzlicher Testfelder auch staatliche Investitionen in den Ausbau der nötigen Zugangsnetze, denn 5G funktioniert nur mit lokaler Glasfaseranbindung.

Gesunder Wettbewerb unter Telekommunikationsanbietern

Außerdem sind politische Weichenstellungen wichtig. Dazu gehört vor allem eine rechtliche Grundlage für das National Roaming: Es sorgt dafür, dass alle Netze miteinander verknüpft und so Versorgungslücken vermieden werden. Außerdem muss sichergestellt werden, dass auch Unternehmen ohne eigene Frequenzen als virtuelle Netzbetreiber die Infrastruktur für ihre Lösungen und Angebote nutzen können. Denn nur wenn alle Anbieter von digitalen Innovationen den freien Zugang zum Markt haben, kann sich ein echter und fruchtbarer Wettbewerb der Ideen, Lösungen und Geschäftsmodelle entwickeln.

Die vollständige Studie können Sie herunterladen unter: www.rolandberger.de/presse www.ie.foundation/publications

Roland Berger

Roland Berger, 1967 gegründet, ist die einzige der weltweit führenden Unternehmensberatungen mit deutscher Herkunft und europäischen Wurzeln. Mit rund 2.400 Mitarbeitern in 34 Ländern ist das Unternehmen in allen global wichtigen Märkten erfolgreich aktiv. Die 50 Büros von Roland Berger befinden sich an zentralen Wirtschaftsstandorten weltweit. Das Beratungsunternehmen ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 220 Partnern.

Internet Economy Foundation

Die Internet Economy Foundation wurde mit dem Ziel gegründet, in der dynamischen Welt des Internets eine neugierige Denkfabrik, ein unabhängiger Ratgeber und kompetenter Dialogpartner zu sein. Sie will eine wegweisende Stimme für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden, die Informationen über neueste Entwicklungen liefert und die Interessen der deutschen und europäischen Internetwirtschaft im globalen Kontext identifiziert.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Roland Berger
Textquelle:Roland Berger, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/32053/3908171
Newsroom:Roland Berger
Pressekontakt:Roland Berger:
Claudia Russo
Head of Marketing & Communications
Germany
Austria and Switzerland
Tel.: +49 89 9230-8190
E-mail: Claudia.russo@rolandberger.com

Internet Economy Foundation:
Clark Parsons
Managing Director
Tel. +49 30 8877 429 400
E-mail: mail@ie.foundation

Weitere interessante News

LinkedIn erweitert Führungsteam um Ländermanager für den deutschsprachigen Raum München (ots) - Jochen Doppelhammer wird die Produktentwicklung leiten und das Wachstum von LinkedIn in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter vorantreiben Jochen Doppelhammer wird ab dem 9. April als Ländermanager und Leiter der Produktentwicklung bei LinkedIn Deutschland, Österreich und der Schweiz das Führungsteam von LinkedIn ergänzen. In dieser Funktion wird Doppelhammer das LinkedIn-Geschäft im deutschsprachigen Raum lenken und sicherstellen, dass das berufliche Netzwerk seinen lok...
GTI treibt den Entwicklungsprozess von 5G und AI voran und fördert Innovation Hong Kong (ots/PRNewswire) - Der GTI Summit 2018, mit dem Thema "5G+AI, Fuel the Innovation", fand am 27. Februar 2018 im Rahmen des Mobile World Congress 2018 erfolgreich in Barcelona, Spanien, statt. Regierungsabgeordnete, Organisationen, Netzbetreiber, verschiedene Branchen und sonstige Partner nahmen an diesem Treffen teil und tauschten sich über den Einfluss von 5G und AI hinsichtlich künftiger Innovationen zum Schaffen einer intelligenten Welt aus. Netzbetreiber treiben die 5G-Entwicklung ...
Hostpoint wächst stark und verwaltet eine halbe Million Domains Rapperswil-Jona (ots) - Der grösste Schweizer Webhosting-Provider Hostpoint hat auch 2017 den starken Wachstumskurs der Vorjahre fortgesetzt. Der Gesamtumsatz wurde in den letzten zwölf Monaten von 16 auf 18 Millionen Franken gesteigert, was einem Wachstum von 12,5% entspricht. Hostpoint verwaltet inzwischen eine halbe Million Domains und bleibt damit weiterhin an der Spitze. Die Hostpoint AG behauptete sich auch im vergangenen Jahr als kundennaher, kompetenter und verlässlicher Webhosting-Provi...
Top 30: Die erfolgreichsten Corporate-Blogs im deutschsprachigen Raum Hamburg (ots) - Der erfolgreichste Unternehmensblog im deutschsprachigen Raumm ist der Mercedes-Benz Passion Blog, auf Platz zwei schafft es der EURONICS Trendblog, auf Platz drei der Blog von Ritter Sport. Die dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor haben die relevantesten Corporate-Blogs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewertet. Die Analyse basiert auf dem Blogger-Relevanzindex von Faktenkontor. Datenbasis sind rund 2.000 Blogs. Am besten schneiden Unternehmensblogs aus der Au...
JÓLI360 – das weltweit erste internetfähige und wirklich vernetzte Hautpflegesystem … Paris (ots/PRNewswire) - Mithilfe der Technologie des Internets der Dinge (IoT) ermöglicht JÓLI360 es Benutzern, in Gemeinschaftsarbeit ein Programm für eine laufende Behandlung aufzustellen, bei dem sie mit Ärzten vernetzt sind und beraten werden. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/635841/JOLI360_ESI_NOVEL_Logo.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/635842/JOLI360.jpg )Das System vereint zwei elegante und hoch entwickelte Handgeräte, die mit einer intelligenten Smartphone-App ve...
Sonntags Sonne buchen: Die günstigsten Buchungszeiträume in 2018 Hamburg (ots) - Sparfüchse aufgepasst: Wer den richtigen Moment für seine Urlaubsbuchung abwartet, kann bares Geld sparen - das verrät das Online-Reiseportal Opodo nach einer Analyse* seiner Flugbuchungsdaten von November 2016 bis Oktober 2017. Ermittelt wurden dabei die besten Wochentage und Monate, um eine Reise innerhalb Deutschlands, Europas oder mit einem weltweiten Ziel zu buchen. Innerdeutsche Flüge sind demnach sonntags am günstigsten, die besten Angebote findet man außerdem direkt zum J...
Schwedische Neuigkeiten vom Mobile World Congress in Barcelona: H&D Wireless … Stockholm (ots/PRNewswire) - H&D Wireless (http://www.hd-wireless.se/), schwedischer Anbieter von IoT- und RTLS-Cloudplattform-Lösungen, kündigte auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona (https://www.mobileworldcongress.com/) seine neuen GEPS Raven Tags an. Die zusätzliche Funktion ermöglicht es GEPS-Kunden unter anderem, die Materialflüsse zwischen den Werken, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Gebäude, zu verfolgen, und das sogar in verschiedene Länder. (Logo: http://mma.prnew...
Die große Küchenparty zum Jubiläum: 30 Jahre kochen mit Martina und Moritz Köln (ots) - Zwei WDR-Kultköche feiern runden Geburtstag: Seit 30 Jahren sind Martina Meuth und Bernd "Moritz" Neuner-Duttenhofer auf Sendung. Zum Jubiläum am 24. März (17.45 Uhr, WDR Fernsehen) laden die dienstältesten TV-Köche Deutschlands prominente Gäste zur Küchenparty ein. Mit dabei sind "Tatort"-Kommissar Dietmar Bär, "Haushalts-Check"-Moderatorin Yvonne Willicks und Literaturkritiker Denis Scheck. Alle drei sind bekennende Genießer und "Martina und Moritz" -Fans. Denis Scheck sagt über d...
Pressekonferenz der China International Big Data Industry Expo 2018 fand in Peking statt Peking (ots/PRNewswire) - Die China International Big Data Industry Expo 2018, die in Guizhou stattfinden wird, wurde auf einer von ihrem Organisationskommittee arrangierten Pressekonferenz am 28. Februar in Peking angekündigt. Zu den Themen der Expo 2018, die vom 26. - 29. Mai in Guiyang, Hauptstadt der Provinz Guizhou, stattfinden wird, zählen Datenschutz, Internet der Dinge (Internet of Things IoT), gezielte Armutsbekämpfung sowie Big-Data-Anwendungen in Realwirtschaft und Alltag. Dies ist di...
Schweizer Startup BitsaboutMe gibt den Nutzern die Kontrolle über ihre Daten zurück und … Bern (ots) - - BitsaboutMe ermöglicht Verbrauchern volle Transparenz über ihre Online-Aktivitäten und Transaktionshistorien von Kundenbindungsprogrammen - Christian Kunz, CEO und Co-Gründer bietet mit dem innovativen Online-Daten-Marktplatz eine attraktive Datenschutz-Lösung für Unternehmen zur Erfüllung der strengeren Auflagen der ab 25. Mai 2018 in der EU geltenden neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - Neue Marktplatz-Funktion wird sicheres Teilen von Datenprofilen bei voller Kontrolle d...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.