Steuerbefreiung für fairen Kaffee?

5. April 2018
Steuerbefreiung für fairen Kaffee?

Köln/ Berlin (ots) –

Mit voller Unterstützung reagiert Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender von TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland), auf die Forderung von Bundesminister Gerd Müller, die Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee abzuschaffen: „Wir sind erfreut, dass der Minister unsere Petition zur Abschaffung der Kaffeesteuer auf fair gehandelten Kaffee geprüft und für umsetzbar eingeschätzt hat. Dass Gerd Müller unsere Forderung jetzt an das Finanzministerium übergibt, ist eine große Chance für hunderttausende Kaffeebauern.“ Die Idee hinter der Petition: Mit Steuerpolitik nachhaltigen Konsum fördern. „Unfairer Handel muss höher besteuert werden als fairer Handel. Genau diese Steuerungsfunktion für eine nachhaltige Zukunft hat das BMZ erkannt“, so Overath.

Der nächste politische Schritt könnte eine Kabinettsvorlage des Entwicklungsministers sein, um seine Kollegen zu überzeugen und Olaf Scholz zum fairen Handeln zu ermutigen. Gesetze zur Mehrwertsteuer liegen in der Zuständigkeit des Bundesministeriums für Finanzen und damit beim Minister Olaf Scholz. Overath erklärte: „Wenn die Regierung das durchzieht, ist ein Beitrag für eine fairere Weltwirtschaft geschafft.“

Über 840.000 Kaffeebauern in Lateinamerika, Afrika und Asien bauen Kaffee nach zertifizierten Fairtrade-Standards an. Der Erfolg der sozialen, ökologischen und ökonomischen Entwicklung der Bauerngemeinschaften ist nach aktuellen Studienergebnissen (fairtrade -deutschland.de/was-ist-fairtrade/wirkung-von-fairtrade/studien.html) eng gekoppelt an die Möglichkeit, einen Markt für den zertifizierten Kaffee zu finden. TransFair setzt sich seit 25 Jahren dafür ein, dass diese Märkte in Deutschland geschaffen werden und die Fairtrade-Produzenten einen selbstbestimmten Weg aus der Armut finden. Der Anteil an fair gehandeltem Kaffee in Deutschland liegt bei nur rund 4 Prozent.

Petition: www.coffee-fairday.de

Hintergrund:

Im September 2017 startete TransFair e.V. eine Petition zur Abschaffung der Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee. Am 18. Januar 2018 überreichte Dieter Overath die Petition mit den Unterschriften von 15.000 Unterstützern an Bundesminister Gerd Müller im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin (http://ots.de/JBWV4p).

Der Verein TransFair e.V. wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, benachteiligte Produzentengruppen in Entwicklungsländern zu unterstützen. Als unabhängige Organisation handelt TransFair e.V. nicht selbst mit Waren, sondern setzt sich dafür ein, den Handel mit fair gehandelten Produkten und Rohstoffen zu fördern und mehr Bewusstsein für nachhaltigen Konsum zu erreichen. www.fairtrade-deutschland.de

TransFair gehört zum internationalen Verbund Fairtrade International e.V., in dem Fairtrade-Organisationen aus 25 Ländern und die drei kontinentalen Produzentennetzwerke zusammengeschlossen sind. Fairtrade International entwickelt die international gültigen Fairtrade-Standards. www.fairtrade.net

Alle beteiligten Akteure entlang der Lieferkette werden regelmäßig von FLOCERT GmbH kontrolliert. Die Gesellschaft arbeitet mit einem unabhängigen und weltweit konsistenten Zertifizierungssystem nach den Anforderungen der Akkreditierungsnorm ISO 17065 (DIN EN 45011). www.flocert.net

Quellenangaben

Bildquelle:obs/TransFair e.V.
Textquelle:TransFair e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52482/3908379
Newsroom:TransFair e.V.
Pressekontakt:Claudia Brück
Tel: +49 221 942040-31

Juliane Roux
Tel: +49 221 942040-78

Fax: +49 221 942040-40
presse@fairtrade-deutschland.de
www.fairtrade-deutschland.de

Weitere interessante News

Darling Ingredients Inc. verkündet Preisfestlegung eines privaten Angebots von 2026 … Irving, Texas (ots/PRNewswire) - Darling Ingredients Inc. (NYSE: DAR) ("Darling" oder das "Unternehmen") gab heute bekannt, dass Darling Global Finance B.V. (der "Emittent"), eine indirekte, hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens nach niederländischem Recht, den Preis eines privaten Angebots von 2026 fälligen, unbesicherten vorrangigen 3,625-Prozent-Anleihen mit einem Gesamtnennbetrag von 515 Mio. EUR (die "Anleihen") festgelegt hat. Der Preis der Anleihen wurde auf 100 % ihres N...
Weltneuheit: Sono Motors präsentiert in Berlin das erste komplett CO2-kompensierte E-Auto Berlin (ots) - Während etablierte Automobilhersteller von einem Skandal zum nächsten stolpern, präsentierte das junge Unternehmen Sono Motors am Donnerstag in Berlin etwas bis dato nie dagewesenes: Das erste E-Auto, dessen CO2-Ausstoß in der Herstellung zu 100 Prozent kompensiert wird. "Wir werden die unvermeidbaren CO2-Emissionen des Sion, die durch die Produktion des Elektroautos und der Batterie entstehen, gen Null senken", erklärte Laurin Hahn, Gründer und CEO von Sono Motors zum Anlass des ...
Volkswagen Bielefeld (ots) - Nach Daimler ist nun auch der weltgrößte Autohersteller Volkswagen mit seiner Hauptversammlung nach Berlin umgezogen. Vermutlich werden die Vorstände ihre Koffer gleich dort lassen. Die Entscheider in den Autokonzernen wissen, dass die Nähe zur Politik für ihre Zukunft extrem wichtig ist. Und damit haben sie großteils Recht. Die Rahmendaten für den Antrieb der Zukunft, eventuelle Fahrverbote und das autonome Fahren werden vom Gesetzgeber gesetzt. Doch genau so wichtig sollte de...
Global Philanthropy Environment Index benennt politische Unsicherheit als größte … Indianapolis/Berlin (ots) - Der neue Index zeigt, dass sich die Philanthropie-Landschaft verbessert, aber in Schlüsselregionen deutlich restriktiver geworden ist Die Indiana University (IU) Lilly Family School of Philanthropy hat heute den Global Philanthropy Environment Index (GPEI) veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die weltweit umfassendste Initiative, um politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern, Führungskräften sowie der interessierten Öffentlichkeit ein klares Verständnis...
Erweiterung des Warenrückrufes „chef select Blätterteig, 275 g“ mit den … Neckarsulm (ots) - Der österreichische Hersteller Wewalka GmbH Nfg. KG informierte am 12.02.2018 über einen Warenrückruf des Produktes "chef select Blätterteig, 275 g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 in Teilen von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen, nachdem in dem Produkt möglicherweise Metallfremdkörper enthalten sind. Aufgrund neuer Erkenntnisse und um jegliches Risiko für die Verbraucher auszuschließen, wird der Rückruf des Produktes "chef select Blätterteig, 275 g" um das ...
Erneuter Design-Hattrick: Kia holt drei Red Dot Awards, „Goldmedaille“ für Stinger Frankfurt (ots) - Kia schreibt seine Design-Erfolgsgeschichte fort: Erst im Februar hatten mit der Sportlimousine Stinger, dem B-Crossover Stonic und der dritten Generation des Kleinwagens Picanto alle neuen Kia-Modelle der vergangenen zwölf Monate den iF Award 2018 erhalten. Nun landete das Erfolgstrio einen weiteren "Hattrick": Die internationale Expertenjury des Red Dot Awards verlieh dem neuen Kia-Flaggschiff Stinger die "Goldmedaille" dieses Wettbewerbs, den "Red Dot: Best of the Best", der...
Ost-Ausschuss hält Boykott der Fußball-WM für wirksam – aber falsch Berlin (ots) - Vor dem Hintergrund der Spannungen rund um den Anschlag auf den Doppelagenten Skripal und dessen Tochter hat sich der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (OA) gegen einen Boykott der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ausgesprochen. "Die WM ist ein prestigeträchtiges Großereignis. Durch einen Boykott könnte man sicher eine gewisse Wirkung erzielen", sagte der OA-Vorsitzende Wolfgang Büchele dem "Tagesspiegel am Sonntag" in einem Interview. "Aber es wäre ein nur vordergründig...
Sachsen-AnhaltWirtschaft Kohle-Unternehmen Mibrag erzielt wieder hohe Gewinne Halle (ots) - Trotz des weiteren Ausbaus der Erneuerbaren Energien hat das Kohle-Unternehmen Mibrag im vergangenen Jahr wieder hohe Gewinne erwirtschaftet. "Das Ergebnis der Gruppe lag bei etwa 50 Millionen Euro", sagte Mibrag Chef Armin Eichholz der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Donnerstag-Ausgabe). Der Gewinnsprung kommt überraschend: 2016 hatte die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft (Mibrag) aus Zeitz (Sachsen-Anhalt) erstmals seit Jahren ein Minus von 43,7 Millionen ...
Wirtschaftsweiser fordert Europa auf, sich unabhängiger von den USA zu machen Düsseldorf (ots) - Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, rät Europa, sich gegen Trumps Zollpolitik zu wehren. "Da Präsident Trump offenbar darauf aus ist, die Grenzen zu testen, ist es wohl unvermeidlich, irgendwann freundlich, aber bestimmt die eigenen Möglichkeiten der Gegenmaßnahmen zu zeigen", sagte Schmidt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Gleichzeitig könnte die EU jedoch versuchen, den Handel mit anderen Regionen zu intensivieren und so zu...
Bauindustrie zur Kapazitätsdiskussion: Bauindustrie zum Ausbau der personellen und … Berlin (ots) - "Die Bauindustrie ist bereit, ihre personellen und maschinellen Kapazitäten an die steigende Baunachfrage anzupassen. Dies setzt jedoch voraus, dass die finanzpolitischen Rahmenbedingungen verlässlich bleiben." Mit diesen Worten kommentierte heute in Berlin der Präsident des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie Dipl.-Ing. Peter Hübner in seiner Jahrespressekonferenz anlässlich des Tages der Deutschen Bauindustrie Befürchtungen, die Bauwirtschaft steuere auf einen "Kapazitätsno...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.