Schutz für Fußballer: Bonner SC und Hannelore Kohl Stiftung kooperieren

5. April 2018
Schutz für Fußballer: Bonner SC und Hannelore Kohl Stiftung kooperieren

Initiative des Bonner Unternehmers und früheren Radrennfahrers Wilfried Thünker

Bonn, 5. April 2018 – Ein Gerangel um den Ball, ein Zusammenstoß mit dem gegnerischen Spieler, ein verunglückter Kopfball: Wenn es um Schädel-Hirn-Verletzungen geht, sind Fußballer nicht weniger gefährdet als andere Sportler oder als Radfahrer ohne Helm.

Damit Sanitäter, Trainer und Mitspieler die Risiken von Kopfverletzungen besser einschätzen lernen, die nötigen Schritte unternehmen und im besten Falle solche Verletzungen zu verhindern wissen, hat der Bonner SC eine Kooperation mit der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung vereinbart. Im ersten Schritt sollen Informationsveranstaltungen und Weiterbildungen der Stiftung für Trainer und Spieler des BSC stattfinden.

Initiiert wurde die Kooperation vom Bonner Unternehmer Wilfried Thünker, in dessen Business Center die Kooperationspartner jetzt zu einem Treffen zusammenkamen. Thünker ist langjähriger Förderer der Hannelore Kohl Stiftung und hat unter anderem im Rahmen des Projekts “Save your head” Fahrradhelme für Schüler einer Bonner Schule gestiftet. Als früherer Profi-Radrennfahrer kennt er die Gefahren von Schädel-Hirn-Verletzungen, die ein Sturz vom Rad oder ein Zusammenprall von Spielern auf dem Fußballplatz zur Folge haben kann.

Die Prävention solcher Verletzungen ist eines der Handlungsfelder der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung. Jedes Jahr erleiden deutschlandweit rund 270.000 Menschen ein unfallbedingtes Schädelhirntrauma. Knapp die Hälfte von ihnen ist jünger als 25 Jahre. 45.000 Menschen müssen mit lang anhaltenden oder dauernden Schäden des Gehirns weiterleben.

Bildquelle: DER THÜNKER

DER THÜNKER wurde 1985 gegründet und ist damit das älteste Business Center Deutschlands. Im modernen artquadrat in Bonn bietet es Büros und Shared Office, Telefonservice, Postservice und Videokonferenzen sowie Tagesbüros und Konferenzräume. Jedes Jahr unterstützt das Unternehmen soziale Einrichtungen und Initiativen, Inhaber Wilfried Thünker ist zudem CSR-Botschafter der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg.

Firmenkontakt
DER THÜNKER Business Center
Wilfried Thünker
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
(0228) 2673-0
info@buero-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

Pressekontakt
DER THÜNKER Business Center / Claudius Kroker · Text & Medien
Wilfried Thünker
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
(0228) 2673-0
thuenker@ck-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

Weitere interessante News

Das digitale Dilemma: Deutsche wollen persönlichen Kundenkontakt München (ots) - - Befragte in Deutschland wünschen sich in Zeiten von E-Commerce persönlichen Kundenkontakt (80%), wenn sie an die Gründung eines Unternehmens denken. - Deutsche bräuchten bei einer möglichen Gründung am meisten Unterstützung bei Administration (29%) und Finanzierung (23%). - Fast jeder zweite Befragte in Deutschland glaubt an die Unterstützung von Familie und Freunden (45%). Online-Beratung, E-Commerce und Apps - Millionen Deutsche kommen nicht mehr ohne aus. Doch wenn sie über ...
Die Grünenthal Gruppe erhält für VIVO den „Expedited Access Pathway“ (EAP) Status der … Aachen (ots) - Grünenthal gab heute bekannt, dass Adhesys Medical Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft Grünenthals, für VIVO den "Expedited Access Pathway" (EAP) Status der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) erhalten hat. VIVO ist ein chirurgischer Wundkleber, der zur Unterstützung traditioneller Techniken des Wundverschlusses im Magen-Darm-Trakt konzipiert wurde, um das Risiko innerer Blutungen in Folge eines chirurgischen Eingriffes zu reduzieren. VIVO ist ein Entwic...
Fahrverbote: mit Autogas dauerhaft günstig mobil Berlin (ots) - Autogas-Nutzer genießen die Vorteile der schadstoffarmen Mobilität und werden auch in Zukunft jede Umweltzone passieren dürfen. Gerade Vielfahrer setzen mit dem Alternativkraftstoff Nr. 1 auf eine dauerhaft günstige Lösung, erklärt der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) anlässlich der anhaltenden Berichterstattung zu drohenden Diesel-Fahrverboten. Noch bis einschließlich 2022 gilt für Autogas ein Steuervorteil, der den Kraftstoff insbesondere für Vielfahrer attraktiv macht. 2...
Berliner linksradikales 1.-Mai-Bündnis ruft zu Vermummung auf Berlin (ots) - Das Vorbereitungsbündnis für die Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration in Berlin ruft zur Vermummung auf. "Der beste Schutz gegen Repression (oder: gegen strafrechtliche Verfolgung) ist, sich kreativ zu verkleiden: gegen die Sonne ein Käppi aufzusetzen und einen Sommerschal umzulegen, und rote, grüne oder gelbe T-Shirts zu tragen", sagte Bündnis-Sprecher Tobias Feldner im Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe). Feldner ist gleichze...
Das TII der HBKU eröffnet die Anmeldung für die International Translation Conference Doha, Katar (ots/PRNewswire) - Die zweitägige Konferenz beschäftigt sich mit einschlägigen Themen im Bereich Übersetzungen und Dolmetschen Das "Translation and Interpreting Institute" (TII) am "College of Humanities and Social Sciences (CHSS)" an der Hamad-Bin-Khalifa-Universität (HBKU) hat jetzt die Anmeldung für die neunte "Annual International Translation Conference" eröffnet. An der zweitägigen Konferenz, die für den 27. und 28. März geplant ist, werden örtliche und internationale Redner und...
Ost-Ausschuss fordert intensiven Dialog mit Russland: Schuldzuweisungen gegen Moskau … Berlin (ots) - Nach der Ausweisung russischer Diplomaten hat der Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft vor einer "Eskalationsspirale" gewarnt. "Wir erwarten, dass schnellstens alle potenziell Beteiligten in einen intensiven Dialog eintreten, um die Vorgänge aufzuklären und transparent zu machen", sagte der Ausschuss-Vorsitzende Wolfgang Büchele dem Berliner "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe), Schuldzuweisungen im Fall Skripal gegen Russland seien verfrüht, fügte er mit Blick auf die bisher bekann...
Freiberufler und Selbständige fahren am liebsten Cabrio München (ots) - - Viele Cabrios in Hamburg, wenige in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen - Cabrio-Anteil im Westen Deutschlands doppelt so hoch wie im Osten - Cabriolets meistens ganzjährig unterwegs Cabrios sind bei einigen Berufsgruppen besonders beliebt. Vor allem Freiberufler wie z. B. Programmierer, Anwälte, Architekten, Schriftsteller oder Psychologen versichern mit einem Anteil von 5,7 Prozent häufig Pkw ohne Verdeck. Auch bei Selbstständigen ist der durchschnittliche Ca...
GEA: Mit mehr als 5.000 Events für 2018 ist Saudi-Arabien bereit, sich zum weltweiten … Riad, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) - - Seine Exzellenz Ahmed Al Khatib: "GEA ist eine der Triebfedern für Wandel im Königreich. Wir arbeiten daran, das Königreich Saudi-Arabien zum globalen Reiseziel für Unterhaltung zu machen." - Investitionen von 267 Mrd. SAR in Entertainment-Infrastruktur gesucht; Konsumausgaben für Unterhaltung werden bis 2030 36 Mrd. SAR ausmachen Saudi-Arabiens Unterhaltungsbehörde, die General Entertainment Authority (GEA), wird in diesem Jahr eine bislang beispiellose...
Ein Flächenbrand droht Berlin (ots) - Kurzform: Trump zeigt mit seiner Reaktion zwei eklatante Schwächen. Zum einen offenbart er, dass er nicht einmal ansatzweise über eine Syrien-Strategie verfügt. Ende März hatte er noch den "baldigen" Abzug seiner Soldaten aus dem Bürgerkriegsland angekündigt. Zum anderen gibt es bislang keine Beweise für die mutmaßliche Giftgas-Attacke in Duma. Die USA und Russland schleudern einander Behauptungen entgegen, die sich widersprechen. Es wäre klüger gewesen, zuerst die Experten der Or...
Auf dem Rücken der Tiroler – Leitartikel zu Brennerroute Ravensburg (ots) - Anlieger an der Brennerroute zu sein, hat etwas mit Masochismus zu tun: Tag für Tag lässt man sich von immer mehr Verkehr quälen. Keine alpine Verkehrsroute ist mehr frequentiert. Bizarr dabei erscheint, dass diese Feststellung auch schon seit Jahrzehnten gilt. Zu einer entscheidenden Entlastung der Menschen entlang der Strecke ist es aber nicht gekommen. Auch der Brenner-Gipfel von Montagnachmittag verspricht keine rasche Abhilfe. Da kann Tirols Landeshauptmann Günther Platte...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341024
© Copyright 2017. IT Journal.