„Das erste Mal…Europa!“ (ZDF)

5. April 2018
„Das erste Mal…Europa!“ (ZDF)

Erfurt (ots) – Zwölf Wochen lang reisen die Nachwuchsreporter Louisa (18) und Philipp (19) quer durch Europa, um zwölf Länder der Europäischen Union kennenzulernen. Dabei zeigen sie eine sehr persönliche Perspektive ihrer Erlebnisse, immer authentisch und selten um einen frechen Spruch verlegen. „Das erste Mal… Europa!“ (ZDF) zeigt KiKA ab 9. April von Montag bis Donnerstag um 20:10 Uhr.

Start der Reise ist im Norden der EU, in Finnland. Dort erleben die beiden, was es bedeutet, ganz alleine auf einer einsamen Insel zu wohnen. Weiter geht’s über Lettland, Polen, Österreich nach Rumänien. Hier wandeln sie auf den Spuren Draculas und erfahren, wie das Leben der Roma-Kinder Viktorasch, Eva und Maria ist. In Griechenland erzählt der 16-jährige Antoni, wie schwer es ist, als junger Mensch einen Job zu bekommen.

Immer wieder reflektieren Louisa und Philipp das Erlebte und setzen sich mit den Herausforderungen anderer Menschen in der EU auseinander. Mit ihrer unverkrampften, ehrlichen und jungen Art bekommen die Nachwuchsreporter Einblicke in Themen, die anderen vielleicht verwehrt bleiben. Beispielsweise wenn ihnen in Italien der elfjährige Matti zeigt, wie sehr das Haus seiner Familie durch ein Erdbeben zerstört wurde. Louisa und Philipp hören aber nicht nur zu, sondern probieren auch viel aus. Zum Beispiel in Spanien: Dort üben die beiden in Andalusien für eine Flamenco-Aufführung, in Frankreich nimmt Philipp an einer Modenschau teil und in Irland versteigern die beiden Schafe. Nach ihrer Reise kehren Louisa und Philipp zurück nach Deutschland und zeigen ihre Heimat – wo und wie sie selbst leben.

Bei „Das erste Mal … Europa!“ geht es um Wissen und Spaß – von Louisa und Philipp so vermittelt, dass die Zuschauer die Vielfalt der Mitgliedsländer der Europäischen Union auf eine unterhaltsame Art und Weise kennenlernen und besser verstehen.

Parallel zur Ausstrahlung im TV gibt es ein umfassendes Angebot bei zdftivi.de. Produziert wird die Reportagereise von E&U TV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des ZDF. Verantwortliche Redakteurinnen im ZDF sind Constanze Knöchel und Gordian Baur, die Leitung der Sendung hat Eva Radlicki.

Weitere Informationen sowie Bilder und Texte finden Sie in der KiKA-Presselounge auf kika-presse.de. In der Rubrik „Presse Plus“ finden registrierte Nutzer eine ganze Folge zur Ansicht.

Quellenangaben

Textquelle:Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6535/3908549
Newsroom:Der Kinderkanal ARD/ZDF
Pressekontakt:Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0361/218-1827
eFax: 0361/218-291827
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Weitere interessante News

Mamma Mia! Luke schickt seine Mutter Margie Kinsky zurück auf die Schulbank in „LUKE! … Unterföhring (ots) - Verkehrte Welt: Jetzt sagt Luke Mockridge seiner Mutter Margie, wo es langgeht: "Endlich mal ein Elterngespräch, auf das ich mich freue!" Margie Kinsky ist eine der Promi-Schüler in der zweiten Ausgabe von "LUKE! Die Schule und ich" am Freitag, 20. April, 20:15 Uhr, in SAT.1. Über die schulischen Leistungen von Luke und seinen Brüdern sagt Mama Margie: "Die waren alle scheiße, muss ich sagen! Aber wir waren auch nicht besser." Vor den gegnerischen Schülern der Rosenmaarschul...
„Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt“ München (ots) - - RTL II-Reportage über Elendsviertel in deutschen Städten - Im Fokus: Das Frankfurter Bahnhofsviertel - Ausstrahlung: Donnerstag, 7. Juni 2018, um 20:15 Uhr bei RTL II Frankfurt am Main - Heimat der Finanzindustrie und der Europäischen Zentralbank. Doch abseits der Hochhäuser herrscht das blanke Elend: Zwischen Hauptbahnhof und Skyline liegt rund um die Taunus- und Elbstraße das so genannte Bahnhofsviertel, das durch massive Drogenkriminalität bundesweit berüchtigt ist. "Hartes ...
ZDF-„Terra X“-Doku mit neuen Erkenntnissen zum Ende der Dinosaurier Mainz (ots) - Es gibt neue Erkenntnisse zum Asteroideneinschlag, der vor 66 Millionen Jahren die Dinosaurier auslöschte. Dank einer aufwendigen Tiefbohrung im Golf von Mexiko lässt sich nun rekonstruieren, was damals geschah. Die "Terra X"-Dokumentation "Das Ende der Dinosaurier" beschreibt am Sonntag, 22. April 2018, 19.30 Uhr, im ZDF dieses apokalyptische Ereignis und seine Folgen. Viele Wissenschaftler halten den Asteroideneinschlag für die Hauptursache des Massenaussterbens, mit dem die Zeit...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.