Tech Data lädt Vertriebspartner zur europaweiten „IoT on Wheels“-Roadshow 2018 ein

5. April 2018
Tech Data lädt Vertriebspartner zur europaweiten „IoT on Wheels“-Roadshow 2018 ein

München (ots) – Tech Data (Nasdaq: TECD) startet in Kürze die IoT on Wheels-Roadshow, die von April bis Juni durch neun Städte in fünf Ländern tourt und Vertriebspartnern und deren Endkunden Internet of Things (IoT)-Lösungen für den Einzelhandel, das Transportwesen, die Logistik- und Fertigungsbranche sowie für Gebäudemanagement präsentiert.

Die Roadshow, die am 16. April in Spanien startet, hilft Tech Data Partnern dabei, IoT einfach in ihr Portfolio zu integrieren und innovative Lösungen bei ihren Endkunden zu platzieren. Das Besondere aller vorgestellten Lösungen ist, dass sie sofort adaptierbar, individuell skalierbar und wiederholt einsetzbar sind.

In Deutschland wird die Roadshow am 2. und 3. Mai in Köln und am 7. und 8. Mai in München Station machen. Vertriebspartner haben die Chance, ihre Kunden mitzunehmen und gemeinsam Lösungen mit Experten für den konkreten Einsatz zu skizzieren. Das Programm der Tagesveranstaltung ist sowohl für Vertriebsspezialisten als auch für technische Mitarbeiter von Fachhändlern ausgelegt.

So erfahren Gäste der Roadshow beispielsweise, wie ein ausgeklügeltes Power Management in Fabriken und produzierenden Unternehmen deutlich Betriebskosten sparen kann. Die vorgestellte Lösung zeigt konkret auf, wie unnötige Beleuchtungs-, Kühl- oder Heizkosten eingespart, unbesetzte Flächen effizient genutzt und extreme Belegungsschwankungen von Maschinen optimiert werden können – bei gleichzeitiger Erhöhung der Sicherheit für Maschinen und Daten.

Die Einbindung verschiedenster Komponenten und Hersteller zeigt auch die Tech Data Energiemanagementlösung auf, mit der Immobilien überwacht, verwaltet und gesteuert werden können, um Räume sicher, Systeme zuverlässig, Energieverbrauch effizient und den Betrieb nachhaltig zu gestalten. Die Teilnehmer der Roadshow erleben vor Ort das geprüfte Zusammenspiel von Sensoren und Smart Circuit Breakers von Schneider Electric, Industrial Edge Gateways von Advantech, Cellular Backhaul Connectivity von Vodafone, Network Infrastructure von Cisco, Edge Software von Nexiona, IoT Middleware, Analytics Machine Learning und Dashboard/Visualisation Applications von Microsoft. Innovative Lösungen, auf die Tech Data Vertriebspartner ab sofort Zugriff haben, ohne sich selbst mit Design, Entwicklung oder einer umfassenden Testphase beschäftigen zu müssen.

Abel Smit, Director IoT Consulting und Customer Success bei Tech Data Europe, kündigte an: „Das Tech Data IoT-Team und unsere Sponsoren freuen sich, die Vielfalt und Potentiale unserer innovativen Lösungen auf sehr einfache Art und Weise zu präsentieren. Mit der IoT on Wheels-Roadshow bieten wir unseren Vertriebspartnern eine einzigartige Eventserie und zeigen auf, wie leicht IoT zu verstehen, zu implementieren und zu verkaufen ist. IoT ist eine großartige Möglichkeit für Unternehmen, die Welten der IT und des Operation-Bereiches zu verbinden. Wer die analoge und digitale Welt miteinander vernetzt, kann daraus wichtige Erkenntnisse ableiten und sich einen erheblichen Wettbewerbsvorteil erarbeiten.“

Die Entwicklung des Internet of Things ist einer der Top 10 Strategic Technology Trends von Gartner für 2018. Bewährte Innovationen und branchensichere IoT-Experten unterstützen auf der Roadshow Fachhändler dabei, diesen Markt für sich zu erschließen und sich mit wichtigen Kollaborationspartnern von Herstellern und Systemintegratoren zu vernetzen. Die IoT on Wheels-Roadshow von Tech Data demonstriert die Leistungsfähigkeit eines vernetzten Ökosystems und eine Reihe spannender IoT-Branchenlösungen, die mit Unterstützung der Hersteller Cisco, Microsoft, APC von Schneider Electric und Vodafone sowie von Panduit, Advantech, HPE und Informatica entwickelt wurden.

Interessierte Vertriebspartner erhalten weitere Informationen auch zur Anmeldung unter www.as.techdata.eu/de/iot_on_wheels/ oder per Email an nextgen@techdata.de.

Über Tech Data:

Tech Data verbindet die Welt mithilfe von Technologien. Unser End-to-End-Portfolio an Produkten, Services und Lösungen, sowie unsere spezialisierten Fähigkeiten und tiefe Expertise in Next Generation Technologien helfen Channel-Partnern, die Produkte und Lösungen bereitzustellen, die Vernetzung, Wachstum und Fortschritt ermöglichen. Tech Data nimmt auf der Liste der Fortune 500® den 107. Platz ein und steht seit neun Jahren in Folge auf der Liste der „World´s Most Admired Companies“ von Fortune. Nähere Informationen finden Sie unter www.techdata.com und www.techdata.de.

Quellenangaben

Textquelle:Tech Data GmbH & Co. OHG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/43948/3908845
Newsroom:Tech Data GmbH & Co. OHG
Pressekontakt:Tech Data GmbH & Co. OHG
Antje Bremer
Tel.: +49 (0)89 4700 1229
Fax: +49 (0)89 4700 1300
abremer@techdata.de
Internet: http://www.techdata.de

Weitere interessante News

Wolfgang Niedecken: „Ich habe keine Musik auf meinem Handy“ Berlin (ots) - 'Capital'-Gespräch mit BAP-Sänger Wolfgang Niedecken, DJ Felix Jaehn und Universal-Europachef Frank Briegmann über Streaming, Algorithmen in der Musik und die Zukunft der Musikindustrie Berlin, 14. Februar 2018 - BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken kommt gut ohne Musik-Streaming aus. "Ich bin bekennender Höhlenmensch, was das Musikhören angeht. Ich habe keine Musik auf meinem Handy", sagte er dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 3/2018, EVT 15. Februar). "Ich brauche eine CD mit...
WeDo Technologies hebt verstecktes Betrugsrisiko für Telekommunikationsunternehmen hervor Lissabon, Portugal (ots/PRNewswire) - Mehr als 100 Experten für Betrug und Einnahmensicherung erfahren von den bedrohlichsten Telekommunikationsbetrügen der heutigen Zeit WeDo Technologies, das weltweit führende Unternehmen für Einnahmensicherung und Betrugsmanagement, lud vor kurzem seine Asia Pacific WeDo User Group ein, und mehr als 100 Telekommunikationsfachleute kamen in Kuala Lumpur, Malaysia, zusammen, um etwas über die neusten versteckten Betrugsrisiken zu erfahren, denen Anbieter von Ko...
WELT-Emnid-Umfrage: Hohe Erwartungen an SPD-Minister Berlin (ots) - Die Große Koalition geht an die Arbeit. Was sind die dringendsten Aufgaben der neuen Regierung aus Sicht der Deutschen? Und welchen Ministern trauen die Bürger besonders viel zu? In einer repräsentativen WELT-Emnid-Umfrage vermuten 44 Prozent der Deutschen, dass die neue Regierung insgesamt eher gute Arbeit machen wird. 39 Prozent bezweifeln das. Besonders wichtig finden 92 Prozent der Befragten, dass die neue Regierung die Ausstattung von Kitas, Schulen und Universitäten verbesse...
Ohoven: Raus aus dem digitalen Nirvana – wir brauchen jetzt ein Digitalministerium Berlin (ots) - Der BVMW unterstützt zusammen mit anderen Verbänden und Organisationen die jetzt gestartete Petition "Gesucht: Digitalminister (m/w)". Dazu erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Deutschland ist leider ein digitales Entwicklungsland. Wenn wir nicht den Anschluss verlieren wollen müssen wir sofort in die Gänge kommen. Dazu muss auch das Chaos der Zuständigkeiten in der Bundesregierung endlich beendet werden. Wir brauchen sofort ein Digitalministerium. Wir bekommen ein Heimatm...
Fachzeitung Produktion: Audi will die Blockchain für die Distribution nutzen Landsberg (ots) - Für den Ingolstädter Automobilhersteller Audi ist die Blockchain eine Kerntechnologie - ähnlich dem World Wide Web Anfang der 90er Jahre. Das Unternehmen testet jetzt nach Informationen der Fachzeitung Produktion (www.produktion.de), den physischen und finanziellen Distributionsprozess über die Blockchain abzuwickeln. Ein Team mit Vertretern aus diversen Unternehmensbereichen wie Finanzen, Produktion und Logistik sowie IT hat bereits Erfahrungen mit der verketteten Datenbanktec...
Nur effiziente Datensicherung schützt vor Lösegeld-Software Frankfurt/Main (ots) - Studie "IT- und Datensicherheit 2017" der Nationalen Initiative für Informations- und Internetsicherheit e.V. (NIFIS) belegt anhaltende Bedrohung durch Ransomware Ransomware, eine Malware, stellt eine zunehmende Bedrohung für die Datensicherheit in Unternehmen und auf privaten Computern dar. Dieser Meinung sind zumindest 89 Prozent der 100 IT- und IT-Sicherheitsexperten, die im Auftrag der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) um ihre...
Black Friday war der Shopping-Tag des Jahres 2017 – Deutsche kaufen am liebsten montags … Hamburg (ots) - Der E-Commerce Markt in Deutschland boomt. Mittlerweile bestellen pro Jahr 47 Millionen Menschen in Deutschland Produkte für private Zwecke über das Internet. Doch gibt es Tage, an denen die Deutschen besonders gerne online shoppen? Dieser Frage ist die Wirtschaftsauskunftei CRIFBÜRGEL nachgegangen und hat das Jahr 2017 hinsichtlich der Bonitätsabfragen seitens der Online-Shops analysiert, um so Rückschlüsse auf das Shopping-Verhalten der Deutschen zu erhalten. Das Ergebnis zeigt...
BearingPoint gewinnt zum dritten Mal in Folge den Central Banking Award für seine … Frankfurt am Main (ots) - Die Management- und Technologieberatung BearingPoint, einer der führenden Anbieter von Regulatory und Risk Technology (RegTech/RiskTech), hat bei den Central Banking Awards 2018 den Award als "Consultancy and Advisory Provider of the Year (Data and Regulatory Management)" gewonnen. Die Jury zeichnete BearingPoint für seine profunden Marktkenntnisse und die daraus resultierende qualitativ hochwertige Beratung und Betreuung von Zentralbanken und Aufsichtsbehörden aus. Das...
Kleine Helfer mit großer Wirkung | Serie – Teil 3 Wolfsburg (ots) - - Warnung vor verdecktem Querverkehr beim Ausparken - Vermeiden von Unfällen - Frühes Erkennen von Fahrzeugen im toten Winkel Rückwärtiges Ausparken gehört zu den alltäglichen Situationen im Straßenverkehr. Schnell kann es dabei aber unübersichtlich werden, vor allem beim Ausparken aus Querparklücken. Hier unterstützt ein weiterer elektronischer Helfer von Volkswagen: Der Ausparkassistent. Im Heck des Fahrzeugs sind dafür Radarsensoren verbaut. Sie überwachen den Bereich hinter...
Die Energieversorger der Zukunft sind wir selbst Idstein (ots) - Im Wissenschaftsblog adhibeo sagt Prof. Dr. Jens Strüker, Dekan des Studiengangs Digitales Energiemanagement an der Hochschule Fresenius, dass wir umdenken müssen: Mit unserem aktuellen Energiesystem werden wir nicht in der Lage sein, künftig die Versorgung ökonomisch und ökologisch sinnvoll sicherzustellen. Ein unvermeidlicher Schritt ist die aktive Einbindung von energieverbrauchenden und energieerzeugenden Geräten. Dabei verschwindet zunehmend die klassische Unterteilung zwisc...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.