EMNID-Umfrage zeigt: Makulaerkrankung bei älteren Menschen fast unbekannt – hoher Aufklärungsbedarf erkennbar

5. April 2018
EMNID-Umfrage zeigt: Makulaerkrankung bei älteren Menschen fast unbekannt – hoher Aufklärungsbedarf erkennbar

Weit verbreitet, aber unbekannt: Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

– Alle Befragten betrachten die Sehkraft als höchstes Gut, aber nur jeder Zehnte war im vergangenen Jahr zur Kontrolle beim Augenarzt

– Einige Augenerkrankungen wie die feuchte altersabhängige Makuladegeneration sind kaum bekannt, obwohl sie der Hauptgrund für Erblindung im Alter in Deutschland ist

– Moderne Medikamente können die Sehkraft der Patienten erhalten oder sogar verbessern

Leverkusen, 5. April 2018 – Grauer Star und grüner Star sind für die meisten Menschen ein Begriff. Bei Erkrankungen der Makula, dem Bereich im Auge für das schärfste Sehen, sieht das schon anders aus, wie eine Umfrage des renommierten Meinungsforschungsinstituts Kantar EMNID unter 100 Personen zeigt: Nur etwa jedem zehnten Befragten über 70 Jahre ist die Erkrankung der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) bekannt. Die feuchte Form der Erkrankung ist sogar gänzlich unbekannt, obwohl sie in Deutschland die häufigste Ursache für Erblindung im Alter ist.(1) Menschen mit einer AMD sehen ihre Umwelt nur noch verzerrt und unscharf. Sie nehmen Farben nur noch verblasst wahr. Alltägliche Tätigkeiten wie Lesen oder Auto fahren fallen dadurch immer schwerer oder sind sogar unmöglich.

Dabei stehen für die feuchte und aggressive Form der Netzhauterkrankung moderne und wirksame Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Hier zeigt eine kleine Spritze große Wirkung: Bei der sogenannten intravitrealen operativen Medikamenteneingabe (IVOM) wird das Medikament mit einer feinen Nadel direkt ins Auge gespritzt. Moderne Medikamente hemmen einen bestimmten Wachstumsfaktor (VEGF), der im Wesentlichen für Flüssigkeitseinlagerungen am Auge verantwortlich ist, und können so die Sehkraft erhalten und meist sogar verbessern.

Menschen mit AMD wünschen sich den Erhalt der Sehkraft

Die AMD ist eine Augenerkrankung älterer Menschen, die durch Ablagerungen in der Makula entsteht. Bleibt es bei diesen Ablagerungen, spricht man von trockener AMD. Manchmal bilden sich in der Netzhaut jedoch neue Blutgefäße, aus denen Blut und Flüssigkeit in die Netzhaut sickern. Diese feuchte Form der AMD führt oft zu massiven Sehstörungen. Menschen, die bereits mit der feuchten Form der AMD leben, machen sich daher große Sorgen um ihre Sehkraft: 80 Prozent von ihnen geben das in der Umfrage an.(1) Im Vergleich: Nur 12 Prozent der gesunden Befragten sorgen sich um ihr Augenlicht.(1) Dies erklärt auch die hohe Bereitschaft bei nahezu allen Betroffenen (94 Prozent), sich regelmäßig behandeln zu lassen.(1) 37 Prozent wünschen sich die komplette

Wiederherstellung der Sehkraft, 17 Prozent wären schon froh, wenn sich durch eine Therapie eine Verschlechterung vermeiden ließe.(1)

Durch die intravitreale Injektion, mit der moderne Medikamente verabreicht werden, wird ein bestimmter Wachstumsfaktor (VEGF) gehemmt, der im Wesentlichen für die Flüssigkeitseinlagerung im Auge verantwortlich ist. Dadurch lässt sich bei vielen Betroffenen sogar eine Verbesserung des Sehvermögens erzielen. Viele gute Gründe also, die für diese Therapie sprechen. Deshalb gilt sie auch heute als Therapie der ersten Wahl bei feuchter AMD.(2)

Wichtig ist, dass die Erkrankung früh entdeckt und eine konsequente Therapie zeitnah eingeleitet wird. Einmal im Jahr sollte deshalb jeder seine Augen vom Arzt untersuchen lassen. Die Realität sieht anders aus, wie die aktuellen Umfrageergebnisse zeigen: Alle Befragten betrachten die Sehkraft als das höchste Gut, dennoch gehen ältere Personen (70+) sehr unregelmäßig zum Augenarzt. Nur 10 Prozent waren innerhalb des vergangenen Jahres zur Kontrolle, 16 Prozent befinden sich gar nicht in augenärztlicher Behandlung.(1)

Aufklärung und Information ist das A und O

Wie wichtig ein vertrauensvoller Umgang des behandelnden Arztes und eine gute Information sind, zeigen die Ergbnisse ebenfalls: Fast alle Betroffenen (98 Prozent) informieren sich beim Augenarzt, 52 Prozent nutzen Broschüren und 50 Prozent suchen Rat bei Freunden und der Familie.(1) Auch der Patientenservice VisusVital von Bayer klärt Betroffene und Angehörige umfassend über Netzhauterkrankungen auf: Unter der kostenfreien Service-Hotline 0800 / 55 66 337 werden Fragen kompetent beantwortet. Unter www.VisusVital.de finden sich umfangreiche Informationen zur Vorbeugung, zur Erkrankung, Diagnose und Behandlung sowie viele praktische Tipps und Tricks für den Alltag.

Quelle

(1) Kantar EMNID: Bedeutung des Sehens für Menschen mit AMD und ältere Personen 70+; 2017

(2) Stellungnahme der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der Retinologischen Gesellschaft und des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands. Die Anti-VEGF-Therapie bei der neovaskulären altersabhängigen Makuladegeneration: Therapeutische Strategien; Stand November 2014, http://cms.augeninfo.de/fileadmin/stellungnahmen/Anti-VEGFTherapie_bei_der_neovask_Therapeut_Strategie.pdf

mz (2018-0103)

Bildquelle: Bayer Vital

Über Bayer

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als “Corporate Citizen” sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im

Internet zu finden unter www.bayer.de

Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals sowie die Tierarzneimittel der Geschäftseinheit Animal Health in Deutschland. Mehr Informationen zur Bayer Vital GmbH finden Sie unter: www.gesundheit.bayer.de

Firmenkontakt
Bayer Vital GmbH
Melanie Zanfrini
Building K 56 5D333
51368 Leverkusen
0214 30-58532
melanie.zanfrini@bayer.com
http://www.gesundheit.bayer.de/

Pressekontakt
Brickenkamp-PR GmbH
Iris Wilcke
Dionysiusstraße 154
47798 Krefeld
02151 6214600
wilcke@brickenkamp.de
http://www.brickenkamp.de

Weitere interessante News

IRIS KÖNIGSDORFF IST NEUE PR MANAGERIN DER ROCCO FORTE VILLA KENNEDY Rocco Forte Villa Kennedy ernennt neue PR Managerin: Seit Februar 2018 zeichnet Iris Königsdorff für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Fünf-Sterne-Superior-Hauses verantwortlich. Bis zuletzt war Königsdorff als PR & Communications Managerin EMEA der Fossil Group Europe aktiv. Sie berichtet nun direkt an Daniela Fette-Rakowski, Hotel Managerin des Frankfurter Luxushotels. “Mit Iris Königsdorff hat die Villa Kennedy eine erfahrene PR-lerin ge...
Stephan Weil (SPD): Verantwortung auch unter schlechten Bedingungen übernehmen Bonn (ots) - Stephan Weil (SPD) hat sich beim SPD-Parteitag in Bonn klar gegen Neuwahlen ausgesprochen. "Wir müssen uns schon fragen, sind wir bereit, auch dann Verantwortung zu übernehmen, wenn die Bedingungen, unter denen wir antreten, uns nun ganz und gar nicht gefallen. Die 20 Prozent, die wir bei den Bundestagswahlen erzielt haben, die waren für uns ein miserables Ergebnis. Gleichzeitig muss man aber auch nüchtern sagen: Scheitert die Regierungsbildung nach Jamaika ein zweites Mal, dann ist...
Digitale Standards zur Modernisierung der Lebensmittelversorgungskette dringend … TOMRA Food startet industrieübergreifende Arbeitsgruppen "vom Erzeuger zum Verbraucher" Berlin (ots/PRNewswire) - TOMRA Food bildet industrieübergreifende Arbeitsgruppen, um die Entwicklung digitaler Standards für die Lebensmittelindustrie zu beschleunigen. Das erste Treffen ist für das 4. Quartal 2018 geplant. "Tausende Sortierer bei TOMRA Food weltweit generieren wertvolle Daten, mit denen alle Teile der Lebensmittelversorgungskette optimiert werden können", so Mike Riley, Leiter von TOMRA Foo...
RTL II zeigt die zweite Staffel der Serie „Fear The Walking Dead“ München (ots) - 15 Episoden, Deutsche Free-TV-Premiere Start: Samstag, 03. März 2018, um 21:55 Uhr bei RTL II Alle Folgen eine Woche lang kostenlos auf www.tvnow.de verfügbar Comic-Autor und Schöpfer der Zombie-Hitserie "The Walking Dead", Robert Kirkman, stellt auch mit der Spin-Off-Serie "Fear The Walking Dead" sein Können unter Beweis. RTL II zeigt ab Samstag, den 03. März 2018 um 21:55 Uhr die zweite Staffel der Serie als Deutsche Free-TV-Premiere. Die Handlung setzt, anders als beim Vorbild...
Alle Optionen prüfen – Kommentar von Dominik Bath Berlin (ots) - Die Berliner S-Bahn ist teuer, unzuverlässig und unpünktlich, sagen die Sozialdemokraten in der Hauptstadt. SPD-Politiker plädieren deshalb jetzt dafür, dass Berlin die Sache selbst in die Hand nimmt. Wenn 2025 die Abmachungen mit der Deutschen Bahn über den Betrieb der S-Bahn Geschichte sind, soll eine landeseigene Firma einspringen. Klingt gut, aber auch teuer: Allein für die Anschaffung der Wagen wären zunächst gut 2,4 Milliarden Euro fällig. Die Probleme der S-Bahn wären aber ...
Darmkrebs-Studie der Hochschule Fresenius zeigt: Über 40 Prozent der Betroffenen fühlt … Köln (ots) - In Zusammenarbeit mit der Felix Burda Stiftung haben sich Studentinnen der (Wirtschafts-) Psychologie im Studienschwerpunkt Gesundheitspsychologie an der Hochschule Fresenius in München im Rahmen ihres Studienprojekts "Darmkrebsrisiko und Vorsorge - Awareness der jungen Generation" mit dem Thema Darmkrebs und den Möglichkeiten der besseren Bewusstseinsbildung bei jungen Menschen auseinandergesetzt. Aussagen wie "Darmkrebs betrifft nur ältere Menschen" oder "Darmspiegelungen sind ers...
Kommentar zu Macrons Europa-Rede: L’Europe – c’est moi Berlin (ots) - Was hat Emmanuel Macron getan, dass er binnen Jahresfrist zum Heilsbringer der EU avancierte? Er hat sich mit seiner Bewegung »En Marche!« von der verkrusteten europäischen Parteiendemokratie losgesagt. Vielen erschien das als frischer Wind im maroden Haus Europa. Vor allem aber: Er beschrieb eine Zukunft Europas. Das war in der Schockstarre nach dem Brexit eine klare Ansage. Es ist ein alter Hut, dass eine Reform der EU überfällig ist. Was allerdings Macron am Dienstag vor dem Eu...
SWR4 Open Air auf dem Flugplatz Mendig Mainz (ots) - Auf dem Festivalgelände des Flugplatzes in Mendig lädt SWR4 Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der Stadt Mendig und der Test Event Area Mendig am Freitag, 15. Juni 2018, mit dem "SWR4 Open Air" zum Höhepunkt des diesjährigen Schlager-Sommers ein. Zwischen Vulkanen und Seen sorgen Matthias Reim, Beatrice Egli, Howard Carpendale, Vanessa Mai, Thomas Anders, Maria Voskania und Vincent Gross für ein unvergessliches Schlager-Erlebnis. Sitzplatztickets (Festzeltgarnituren) für 22 Euro...
Tina Vujanovic zur neuen Chefredakteurin von Auto Bild Serbien und Montenegro ernannt Zürich (ots) - Mit Wirkung ab dem 1. Februar 2018 wird Tina Vujanovic (37) Chefredakteurin von Auto Bild Serbien und Montenegro, der führenden Automobilzeitschrift in Serbien und der Region herausgegeben von Ringier Axel Springer Serbia. Sie tritt damit die Nachfolge von Dejan Potkonjak (47) an, der das Unternehmen nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch verlässt. Sreten Radovic, Publishing Director bei Ringier Axel Springer Serbia: "Tina Vujanovic ist die erste Chefredakteurin der Marke Auto Bild...
Coca-Cola bringt den original FIFA WM-Pokal nach Deutschland Berlin (ots) - Der original FIFA WM-Pokal ist heute im eigenen Flieger am Flughafen Köln/Bonn gelandet. Vertreter aus Sport und Politik sowie Fußballweltmeister Pierre Littbarski (1990) und Luca Toni (2006) haben die goldene Trophäe am Vormittag feierlich in Empfang genommen. Im Rahmen der FIFA World CupTM Trophy Tour - zum vierten Mal präsentiert von Coca-Cola - macht der FIFA WM-PokalTM für die kommenden zwei Tage Station im Land des amtierenden Fußballweltmeisters. "Wir freuen uns, den deutsc...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341030
© Copyright 2017. IT Journal.