Santander fördert Forschung und Lehre an der Universität Tübingen

5. April 2018
Santander fördert Forschung und Lehre an der Universität Tübingen

Mönchengladbach (ots) –

– Kooperationsvertrag unterzeichnet – Santander stiftet Deutschlandstipendien und unterstützt verschiedene Projekte

Die Universität Tübingen und die Santander Consumer Bank AG haben am Donnerstag einen Kooperationsvertrag über eine Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Lehre unterzeichnet. Die Bank verlängert damit ihr bestehendes Engagement für zwei Forschungsprojekte aus der Ägyptologie und hat die Zahl der von ihr geförderten Deutschlandstipendien auf 20 jährlich erhöht. Erstmals wird zudem ein Projekt des Career Service unterstützt, in dem Masterstudierende auf Führungsaufgaben vorbereitet werden.

Der Kooperationsvertrag wurde im Rahmen einer Feierstunde von Professor Bernd Engler, Rektor der Universität Tübingen, und von Fernando Silva, Generalbevollmächtigter Retail & Commercial Banking Santander, unterzeichnet. „Wir freuen uns, dass das Unternehmen sich weiterhin für Forschung und Lehre an der Universität Tübingen engagiert“, erklärte Bernd Engler. Die herausragenden Projekte der Ägyptologie trügen zur internationalen Sichtbarkeit der Universität Tübingen bei. „Die Deutschlandstipendien kommen unseren begabtesten Studierenden zugute und mit dem neuen Masterkurs können wir nochmals Akzente in der überfachlichen Qualifizierung von Studierenden setzen.“

Fernando Silva betonte bei der Vertragsunterzeichnung: „Nicht nur in unserer Branche sind wir auf Nachwuchskräfte angewiesen, die aufgrund ihrer Qualifikation Verantwortung übernehmen und eine schnelllebige Entwicklung vorantreiben können. Wir freuen uns über die Erweiterung der Kooperation mit der Universität Tübingen, da insbesondere die Förderung von Entrepreneurship hervorragend zu den Hauptanliegen von Santander Universitäten passt.“

Bereits seit 2013 unterstützt der Unternehmensbereich Santander Universitäten, mit dem die Bank akademische Institutionen weltweit fördert, zwei Projekte der Abteilung Ägyptologie im Institut für die Kulturen des Alten Orients (IANES): Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler restaurieren hier den Totentempel Thutmosis III im ägyptischen Karnak. In einem weiteren Projekt erfassen und editieren Tübinger Ägyptologen erstmals die Jahrtausende alten Reliefs des „Alexandersanktuars“ im Tempel.

Im Career Service der Universität fördert Santander Universitäten bis 2020 den Auf- und Ausbau des neuen Kursprogramms „Studium Professionale Master“. Das Programm zum Erwerb überfachlicher Schlüsselqualifikationen bereitet insbesondere Master-Studierende, aber auch Doktoranden, die eine Laufbahn außerhalb der Universität anstreben, auf Führungsverantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft vor. Der inhaltliche Fokus liegt auf den Themen „Leadership“, „Management“ und „Entrepreneurship“.

Mit dem Deutschlandstipendium werden besonders talentierte Studierende unterstützt. Die Fördersumme in Höhe von 300 Euro monatlich stellen der Bund und private Förderer je zur Hälfte zur Verfügung. Die Verwaltung der Stipendien liegt in der Hand der Universität.

Santander Universitäten ist Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universities, über den Banco Santander seit 1996 inzwischen weltweit rund 1.200 einzigartige Kooperationen mit Universitäten aufgebaut hat. Diese Kooperationen unterscheiden sich von jenen anderer nationaler und internationaler Banken: Banco Santander fördert akademische Institutionen in den Bereichen Lehre und Forschung, internationale Kooperationen, Wissens- und Technologietransfer, Unternehmensinitiativen, Austauschmöglichkeiten für Studenten und Innovation. Weitere Informationen zu Santander Universities können Sie im Internet unter www.santander.com/universities abrufen. Informationen zu Santander Universitäten in Deutschland finden Sie unter www.santander.de.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende 2017 über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von 986 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 133 Millionen Kunden, 13.700 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. 2017 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,619 Milliarden Euro, eine Steigerung um 7 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de.

Quellenangaben

Textquelle:Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/63354/3908979
Newsroom:Santander Consumer Bank AG
Pressekontakt:Antje Karbe
Pressereferentin
07071 29-76789
Antje.Karbe@uni-tuebingen.de

Franziska Rex
Communications
02161 690-7426
Franziska.Rex@santander.de

Mehr Informationen finden Sie unter: uni-tuebingen.de und
presse.santander.de

Weitere interessante News

Präsident von Sanpower Group begrüßt Treffen mit Erster Ministerin Sturgeon Shanghai (ots/PRNewswire) - Die Erste Ministerin Schottlands, Nicola Sturgeon, führte während Ihrer Chinareise am Donnerstag, den 12. April, in Shanghai Gespräche mit dem Inhaber von House of Fraser und dem Präsidenten der Sanpower Group, Yuan Yafei, mit dem Ziel, schottische Unternehmen vorzustellen und Beziehungen in den Bereichen Exporte, Tourismus und Wissenschaft zu fördern. Yuan Yafei begrüßte das Treffen mit der Ersten Ministerin Sturgeon als Gelegenheit, das schottische Erbe von House of...
TOEIC®-Test für Hör- und Lesekompetenz wird aktualisiert Aktualisierungen sollen die sich wandelnde Verwendung von Englisch am Arbeitsplatz reflektieren; es werden jedoch keine Änderungen an der Punkte-Skala, Testschwierigkeit, Anzahl der Fragestellungen oder Testlänge vorgenommen. Princeton, New Jersey (ots/PRNewswire) - Educational Testing Service (ETS), die Erfinder des Programms TOEIC®, gaben heute Aktualisierungen am Format der Fragen bekannt, die im TOEIC ®-Test zur Hör- und Lesekompetenz gestellt werden. Die Änderungen treten in Europa, dem Nah...
Agrinos erhält 15 Millionen USD Eigenkapitalinvestition für Wachstumsstrategie Davis, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Agrinos AS ("Agrinos" oder das "Unternehmen"), ein weltweit führendes Unternehmen für biologische Pflanzenernährungsprodukte, hat mit Zustimmung der langfristigen Investoren Manor Investment SA ("Manor"), Havfonn AS ("Havfonn") und EuroChem Group AG ("EuroChem") eine Privatplatzierung von neuen Aktien durchgeführt, um die weitere Wachstumsstrategie des Unternehmens zu unterstützen. Die Nettoerlöse aus der Aktienveranlagung in Höhe von 14,7 Millionen USD sind...
Knauf richtet offenen Brief an USG-Aktionäre und fordert dazu auf, heute gegen alle vier … Untermauerung des Cash-Angebots über 42,00 USD je Aktie Vorläufige Stimmrechtsunterlagen eingereichtIphofen, Deutschland (ots/PRNewswire) - Gebr. Knauf ("Knauf") richtete heute einen offenen Brief an die Aktionäre von USG (NYSE: USG) und forderte dazu auf, gegen alle vier Kandidaten für den USG-Unternehmensvorstand abzustimmen. Die Abstimmung soll am 9. Mai 2018 anlässlich der jährlichen Aktionärsversammlung ("Jahresversammlung") stattfinden. Knauf teilte außerdem mit, dass im Zusammenhang mi...
Graft Blockchain nimmt Hauptnetzwerk vor dem Zeitplan in Betrieb Dallas (ots/PRNewswire) - Graft, erstes open-source Zahlungsgateway-Blockchainnetzwerk der Welt für die Kasse, liegt vor dem Zeitplan und hat am 16. Januar 2018 das Hauptnetzwerk in Betrieb genommen - vor dem Beginn der Einführung der Währung (Initial Coin Offering - ICO), die am 18. Januar begann. Graft ist das seltene ICO-Projekt mit eigener Blockchain. Das Team arbeitete engagiert daran, Kryptowährungen allgemein verfügbar zu machen und eine günstige Lösung für Händler zu finden. Es wurde ein...
Energieeffizienz in der Produktion – mit KfW-Förderung werden Potenziale gehoben Frankfurt am Main (ots) - - Geförderte Unternehmen profitieren von Energiekosteneinsparungen in Höhe von 131 Mio. EUR pro Jahr - Jährlich 413.000 Tonnen weniger Treibhausgasausstoß in Deutschland - Durch geförderte Investitionen rund 19.000 Arbeitsplätze für ein Jahr gesichert Eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz ist Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende in Deutschland. Die Ergebnisse einer von der Prognos AG durchgeführten Evaluation des KfW Energieeffizienzprogramms Produkt...
Entersekt erweitert mit Equifax und ForgeRock das Netzwerk seiner Kooperationspartner Stellenbosch, Südafrika (ots) - Equifax, die größte Wirtschaftsauskunftei der USA, und der international renommierte Identity- und Access-Management-Spezialist ForgeRock arbeiten ab sofort mit Entersekt zusammen. Das international tätige Unternehmen für Informationslösungen Equifax hat das Produkt Transakt von Entersekt lizenziert und setzt es als zusätzliche Sicherheitsebene für den Schutz seiner Online- und Mobildienste ein. Mit Transakt können Equifax-Kunden jetzt eine aktive Rolle bei der Si...
Constantin Behr: „Es ist keine gute Idee, Geld auf Sparbüchern liegen zu lassen“ Görlitz (ots) - Die DZ Bank (Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank) hat berechnet, dass den deutschen Sparern zwischen 2010 und 2016 insgesamt 344 Milliarden Euro an Zinserträgen verloren gegangen sind. Für das Jahr 2017 kommen noch einmal rund 90 Milliarden Euro dazu. Und das nur, weil die Deutschen immer noch am "guten alten Sparbuch" festhalten. In 7 Jahren haben deutsche Sparer also 434 Milliarden Euro an Zinserträgen verloren, das ist Geldvernichtung im großen Stil und diese gewaltige Summe ...
Repräsentative Umfrage: Senioren sorgen sich vor Alzheimer Düsseldorf (ots) - Mit zunehmendem Alter steigt die Sorge, an Alzheimer zu erkranken. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). Von den über 70-Jährigen fürchten insgesamt 61 Prozent eine solche Erkrankung. In der Gesamtbevölkerung sind es noch 40 Prozent, bei den unter 30-Jährigen lediglich 14 Prozent. Während sich Männer (33 Prozent) weniger Sorgen über eine Alzheimer-Erkrankung machen, liegt dieser Wert bei Frauen (47 Prozen...
Finanzielle Lage wichtiger als Wunschvorstellungen – Persönliche Situation als Basis … Hamburg (ots) - Ist die Entscheidung für den Kauf einer eigenen Immobilie gefallen, stehen viele der zukünftigen Eigentümer vor der Frage: Wie soll das Haus aussehen? Muss es zwingend ein alleinstehendes Gebäude mit großem Garten, Keller und Doppelgarage sein? Oder reicht vielleicht auch eine Dreizimmer-Wohnung? Doch viel gravierender als die Frage nach der Gestaltung des Traumhauses sind die eigenen finanziellen Möglichkeiten. "Kreditnehmer dürfen sich nicht von den langgehegten Fantasien und V...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.