Kommentar Die Kunstrichter aus Schleswig = Von Henning Rasche

5. April 2018
Kommentar 
Die Kunstrichter aus Schleswig 
= Von Henning Rasche

Düsseldorf (ots) – Mit diesen Richtern hatte niemand tauschen wollen, schließlich umzingelte die halbe EU das Oberlandesgericht in Schleswig. Niemand wollte entscheiden, was diese Richter zu entscheiden hatten: Muss Deutschland den katalanischen Separatistenführer Carles Puigdemont nach Spanien ausliefern oder nicht? Die Bundesregierung hatte die Hände gehoben und auf eine innerspanische Angelegenheit verwiesen, was schon deshalb abwegig war, weil Puigdemont in einem Gefängnis in Neumünster saß. Nun haben diese Richter aber einen eloquenten Sieg für den deutschen Rechtsstaat errungen. Ihre Entscheidung, den Katalanen nicht wegen Rebellion auszuliefern und den Haftbefehl auszusetzen, ist raffiniert. Das Gericht hat eine hochpolitische Frage auf die wohltuende Nüchternheit des Rechts reduziert. Es hat getan, was es tun musste: sich die Rechtslage angesehen und festgestellt, dass die spanische Rebellion nicht dem deutschen Hochverrat entspricht, die Korruption aber in der Veruntreuung ihr Äquivalent findet. Die Richter haben sich nicht für eine politische Seite in Geiselhaft nehmen lassen: So funktioniert eine unabhängige Justiz. Diese Richter aus Schleswig sind Kunstrichter.

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3909054
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Weitere interessante News

Altmaier signalisiert Bereitschaft an Aufklärung der Bamf-Affäre mitzuwirken Düsseldorf (ots) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Bereitschaft signalisiert, sich an der Aufklärung der Affäre um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zu beteiligen. "Die juristische Aufklärung ist Sache der Behörden und Institutionen. Wenn meine Mithilfe dazu erwünscht ist, werde ich gerne dazu beitragen", sagt der frühere Kanzleramtsminister und Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). www.rp-online.deQuellenangabe...
Kölnische Rundschau: Kölner OB Reker lässt neue Kandidatur 2020 offen – Durch … Köln (ots) - KÖLN. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat eine erneute Kandidatur als Oberbürgermeisterin bei der Wahl 2020 offen gelassen. Im Gespräch mit der Könischen Rundschau (Samstagausgabe) sagte sie nach zweieinhalb Jahren im Amt: "Es geht um die Frage, wie ich glaube, Themen weiter umsetzen zu können." Die parteilose OB war in der Stadtwerke-Affäre zuletzt von den Unterstützerparteien CDU und Grüne nicht über die geplante Erweiterung der Geschäftsführung unterrichtet worden....
SPD drängt CDU-Ministerin Klöckner: Verpflichtendes Tierwohllabel auf … Osnabrück (ots) - SPD drängt CDU-Ministerin Klöckner: Verpflichtendes Tierwohllabel auf Fleischverpackungen Fraktionsvize Miersch ruft zur Eile - Künast lobt Lidl für neue Kennzeichnung Osnabrück. Der Koalitionspartner SPD drängt Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) zur Eile bei der Umsetzung des staatlichen Tierwohllabels und spricht sich für eine Pflichtkennzeichnung auf Fleischpackungen aus. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Matthias Miersch sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung"...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.