Sachsen-AnhaltVerkehr Halle wird zur ICE-Drehscheibe

6. April 2018
Sachsen-AnhaltVerkehr
Halle wird zur ICE-Drehscheibe

Halle (ots) – Mit Inbetriebnahme der ICE-Schnelltrasse Berlin-München ist die Zahl der Fahrgäste, die in Halle aus- und einsteigen, um mehr als die Hälfte gestiegen. Im vorigen Jahr zählte die Deutsche Bahn durchschnittlich 3 200 Aus- und Einsteiger täglich, in diesem Jahr (bis zum 15. März) waren es 5 000 – ein Plus von 56 Prozent. Das teilte die Bahn auf Anfrage der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitagausgabe) mit. In der vergangenen Woche hatte die Bahn eine positive 100-Tage-Gesamtbilanz der Trasse gezogen. Demnach gibt es mehr als doppelt so viele Fahrgäste auf der Gesamtstrecke und gut ausgelastete Züge.

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/3909080
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weitere interessante News

BGA zu Musterfeststellungsklagen: Klageindustrie verhindern! Berlin (ots) - "Mit der Einführung einer Musterfeststellungsklage läuft Deutschland Gefahr, eine Klageindustrie wie in den USA zu entwickeln. Wir sind sehr besorgt, dass künftig auf Initiative von Anwaltskanzleien Verbände gegründet werden können, die aus reiner Profitgier Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit Sammelklagen überziehen. Ich plädiere dafür, den Zeitplan zu überdenken. Ein unausgegorenes Gesetz wäre weder im Interesse der Wirtschaft noch der Verbraucherinnen und Verbraucher." ...
Rund 200 Unternehmen drohen Netzentgelt-Nachzahlungen Essen (ots) - Nach einer Entscheidung der EU-Kommission gegen die Netzentgelt-Befreiung großer Stromverbraucher drohen zahlreichen Unternehmen millionenschwere Zahlungen an die Staatskasse. "Auf rund 200 Firmen kommt eine deftige Nachzahlung zu", sagte Grünen-Bundestagsfraktionsvize Oliver Krischer der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Mittwochausgabe). "Gerade für Unternehmen aus den Bereichen Aluminium, Papier, Glas und Kupfer ist das problematisch, weil hier die Renditen nicht hoch sind...
Bertelmann in Sachen »Echo«-Preisverleihung Bielefeld (ots) - Der Bertelsmann-Konzern muss sich entscheiden: Soll die Musiksparte BMG weiter mit anti-jüdischen Songs muslimischer Rapper Geld verdienen? Oder löst die Bertelsmann Music Group (BMG) die Verträge mit Kollegah und Farid Bang auf? Diese Entscheidung kann nicht bei der Plattenfirma in Berlin getroffen werden, sondern nur auf höchster Ebene in Gütersloh. Denn es geht hier um die Glaubwürdigkeit des Gesamtkonzerns. Dass Bertelsmann über die RTL-Gruppe Gewinne mit diskutablen Sendun...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.