GSK führt weltweites Gesundheitsprogramm für Mitarbeiter ein

6. April 2018
GSK führt weltweites Gesundheitsprogramm für Mitarbeiter ein

München (ots) –

GSK-Angestellte und ihre Familien haben Zugang zu bis zu 40 Vorsorgeleistungen

GSK führt weltweit ein neues Gesundheitsprogramm für Mitarbeiter und ihre Familien ein, mit dem diese bis zu 40 Vorsorgeleistungen kostenlos in Anspruch nehmen können. Das Programm soll sicherstellen, dass alle GSK-Mitarbeiter Zugang zu einem umfassenden Paket an Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge haben – und zwar unabhängig von ihrem Standort, ihrer Funktion oder ihrer Bezahlung. GSK ist damit der erste Weltkonzern, der ein solch umfassendes Gesundheitsprogramm an allen Standorten einführt.

Gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen sind in jedem Lebensalter wichtig und können sehr unterschiedlich aussehen – angefangen von Screenings zur Früherkennung von Krankheiten bis hin zu Impfungen, die bestimmte Krankheiten von vornherein verhindern. Die angebotenen Leistungen unterstreichen den hohen Wert von Prävention und Früherkennung – und sie werden allesamt von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen. Sie umfassen eine Reihe von Erwachsenen- und Kinder-Impfungen gegen vermeidbare Krankheiten wie Hepatitis und Tuberkulose, Untersuchungen während der Schwangerschaft, HIV-Tests, Krebsvorsorge und Kurse zur Raucherentwöhnung. In Deutschland arbeitet GSK mit „MD Medicus“ zusammen, um dieses Paket an gesundheitlichen Vorsorgeleistungen anbieten zu können.

Jean-Bernard Siméon, Geschäftsführer von GSK Pharma Deutschland, erklärte: „Unsere Mission, den Menschen ein aktiveres, gesünderes und längeres Leben zu ermöglichen, beginnt in unserem eigenen Unternehmen. Als globales Gesundheitsunternehmen fühlen wir uns der Gesundheit unserer Mitarbeiter und ihrer Familien ebenso verpflichtet wie der Gesundheit von Patienten und Konsumenten. Diese wichtige Investition unterstreicht, dass wir sehr viel tun, um die Motivation, das Engagement und die Gesundheit unserer Arbeitskräfte zu stärken und zu erhalten.“

Weltweit steigen chronische nichtübertragbare Krankheiten an, so etwa Diabetes, Herzkreislauf-Erkrankungen und Krebs. Umso wichtiger sind Präventionsmaßnahmen für Mitarbeiter überall auf der Welt. Sie tragen wesentlich dazu bei, dass Arbeitnehmer in allen Lebensaltern etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun können. Es ist einfacher, ein Gesundheitsproblem zu verhindern als eine Krankheit in den Griff zu bekommen, wenn sie erst einmal ausgebrochen ist.

Impfungen gegen Grippe, Hepatitis, Gürtelrose …

Das Programm ist bereits an vielen GSK-Standorten weltweit eingeführt. In 2018 wird die Initiative in noch fehlenden GSK-Niederlassungen umgesetzt – der Start in Deutschland erfolgt am 7. April zum Weltgesundheitstag. Hier übernimmt GSK die Kosten für insgesamt 12 Vorsorgeleistungen, die von den meisten Krankenkassen nicht erstattet werden – so etwa für ein Raucherentwöhnungsprogramm, für die Grippeschutz-Impfung für alle Altersgruppen mit dem von vielen Experten empfohlenen Vierfach-Impfstoff, für Impfungen gegen Hepatitis, Tollwut oder Gürtelrose.

Von entscheidender Bedeutung ist das globale „Partnership for Prevention“-Programm (P4P) auch und vor allem für GSK-Mitarbeiter in ärmeren Ländern. So sagt zum Beispiel Rhoda Orgle, GSK-Mitarbeiterin in Ghana: „Das Hauptproblem für viele von uns vor der Einführung des Programmes war das fehlende Bewusstsein dafür, wie wichtig Impfungen und medizinische Vorsorge-Untersuchungen sind. Ich zum Beispiel habe nicht gewusst, dass es einen Impfstoff gibt, der vor Gebärmutterhalskrebs schützt. Die allgemeinen Gesundheitsscreenings haben mir auch vor Augen geführt, dass ich auf meinen Blutzucker- und Cholesterinspiegel achten und dass ich sofort bestimmte Änderungen in meinem Lebensstil vornehmen sollte. Wenn es P4P nicht gäbe, würde ich mir über solche Gesundheitsrisiken gar keine Gedanken machen. Und wenn doch, hätte ich vielleicht gar nicht die Möglichkeit, mich behandeln zu lassen.“

GSK – ein weltweit führendes, forschendes Gesundheitsunternehmen mit dem Anspruch, Menschen dabei zu helfen, ein aktiveres, längeres und gesünderes Leben zu führen. In Deutschland gehört GSK zu den wichtigsten Anbietern medizinischer Produkte und engagiert sich darüber hinaus in vielfältigen sozialen Projekten: So unterstützen wir „wellcome – für das Abenteuer Familie“ und den „Förderverein Bildung für kranke Kinder und Jugendliche München e.V.“. Zudem stellt GSK seine MitarbeiterInnen einen Tag im Jahr am so genannten „OrangeDay“ frei, um in sozialen Einrichtungen mitzuhelfen. Seit 2013 besteht eine einzigartige weltweite Partnerschaft mit der Nichtregierungsorganisation „Save the Children“, die das Ziel hat, einer Million Kindern in Entwicklungsländern das Leben zu retten.

www.de.gsk.com

Besuchen Sie unser Fachkreisportal: www.gskpro.de

Besuchen oder abonnieren Sie auch unseren Newsroom: http://www.presseportal.de/nr/39763

Folgen Sie uns auf Twitter unter GSK Deutschland (@gsk_de)

Quellenangaben

Bildquelle:obs/GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG/GSK
Textquelle:GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/39763/3909314
Newsroom:GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Ansprechpartner für Journalisten
Claudia Kubacki
Senior Managerin Unternehmenskommunikation
Tel.: 089/360 44-8324
E-Mail: Claudia.C.Kubacki@gsk.com

Markus Hardenbicker
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 089/360 44-8329
E-Mail: Markus.M.Hardenbicker@gsk.com

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Prinzregentenplatz 9
81675 München
Sitz der KG ist München
Amtsgericht München HRA 78754
Komplementärin:
Allen Pharmazeutika Gesellschaft m.b.H
Sitz Wien
Handelsgericht Wien FN 93449 a Geschäftsführung:
Jean-Bernard Siméon (Vors.) – Adrian Bauer

Weitere interessante News

Das Gehalt der Kollegen: Wie neugierig sind die Deutschen wirklich? Eschborn (ots) - - Jeder fünfte deutsche Arbeitnehmer weiß, wie viel er im Vergleich zu seinen Kollegen verdient - Wenn es die Möglichkeit gäbe, das Gehalt der Kollegen zu erfahren, würde knapp die Hälfte der Befragten sie nutzen - Die Gründe: Der Wunsch nach Transparenz, bessere Gehaltsverhandlungen und die Vermutung weniger zu verdienen, als die Kollegen Was verdienen die Kollegen? Seit Januar muss das kein Geheimnis mehr sein. Denn im Rahmen des Entgelttransparenzgesetzes gilt (unter bestimmt...
ServiceValue und DIE WELT küren CHECK24 zum „Preis-Champion 2018“ München (ots) - CHECK24 ist "Preis-Champion 2018". Im Gesamtranking aller Unternehmen belegt das Münchner Vergleichsportal einen GOLD-Medaillenrang.* Grundlage dieser Auszeichnung war eine breit angelegte Untersuchung der Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue und der Tageszeitung DIE WELT. Bewertet wurde, inwiefern die Preisgestaltung bei CHECK24 die Kunden begeistert. Die Experten analysierten für ihre Studie 2.071 Marken aus über 200 Branchen auf Basis des sogenannten Price Structuri...
Menarini Group gibt Zulassungsantrag für Delafloxacin bekannt Florenz, Italien (ots/PRNewswire) - Die Menarini Group gab heute bekannt, dass sie am 6. März 2017 bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA, European Medicines Agency) einen Zulassungsantrag für Delafloxacin unter dem Markennamen Quofenix eingereicht hat. Die vorgeschlagene Indikation für Delafloxacin in Europa ist die Behandlung von erwachsenen Patienten mit akuten bakteriellen Haut- und Hautstrukturinfektionen (ABSSSI, Acute Bacterial Skin and Skin-Structure Infection). Das europäische Zu...
Roland Berger: „Hartz IV ist bereits ein Grundeinkommen“ Hamburg (ots) - Deutschlands Wirtschaftsspitzen und Investoren bekommen die Leviten gelesen: Beraterlegende Roland Berger (80) mahnt deutsche Führungsriegen im Tacheles-Talk mit dem DUB UNTERNEHMER-Magazin, den Wertekanon nicht aus den Augen zu verlieren: "Die Eliten konzentrieren sich aus Sicht der breiten Bevölkerung zu sehr auf sich selbst - darauf, Geld zu verdienen, auf ihre Karriere, ihren Erfolg, ihr Ansehen. Und sie spielen zunehmend weniger eine Rolle dabei, andere Menschen mitzunehmen"...
Aktuelle Studie zeigt: Magnesium beugt Knochenbrüchen vor Oldenburg (ots) - Knochen brauchen Calcium - das ist den meisten Menschen klar. Weniger bekannt ist, dass auch Magnesium ein wichtiger Mineralstoff für die Knochengesundheit ist. Eine aktuelle Studie der Universitäten Bristol und Ost-Finnland in Kuopio (https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-017-0242-2) zeigt nun, dass eine ausreichende Versorgung mit Magnesium das Risiko für Knochenbrüche senken kann. Wichtige Erkenntnis der Studie ist zudem, dass eine magnesiumreichere Ernährung alle...
exocad bringt ChairsideCAD heraus Darmstadt, Deutschland (ots/PRNewswire) - exocad verkündete vor Kurzem die Verfügbarkeit seiner neuen Softwarelösung ChairsideCAD für die Gestaltung von Restaurationen in der Zahnarztpraxis noch am gleichen Tag. ChairsideCAD ist die erste komplette CAD/CAM-Softwareplattform mit offener Architektur für Zahnbehandlungen an nur einem Termin. Der Arbeitsablauf am Behandlungsplatz ist unkompliziert, leicht zu erlernen und auf die Anwendung in der Praxis optimiert, einschließlich einer schrittweisen A...
Männer an den Herd oder ein Kuss für den Koch Baierbrunn (ots) - Anmoderation: Männer, die kochen können, sind Gold wert und werden von den Frauen geschätzt, umworben und geliebt. Und welcher Mann will das nicht. Also ran an den Herd, meint auch Max Zimmermann: Sprecher: Steht auch mal der Man am Herd müssen Frauen sich nicht stets und ständig um die Mahlzeiten kümmern, und das schätzen sie sehr. Trotzdem kochen aber zuhause vorwiegend Frauen, während in der Gastronomie hauptsächlich Männer zu finden sind, schreibt das Apothekenmagazi...
„Die Opfer schreien nach Gerechtigkeit und Frieden“ EKD-Ratsvorsitzender Heinrich … Hannover (ots) - Am Rande des Gottesdienstes zur Eröffnung der ökumenischen Woche für das Leben in Trier äußerte sich der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm zur aktuellen Lage in Syrien: "In den letzten Wochen haben uns wieder Bilder von Gewalt und Tod aus Syrien erreicht. Sie sind damit zu einem traurigen Abbild des gesamten Krieges geworden. Auf barbarische Art und Weise wurden wieder einmal gegen alle Regeln des Völkerrechts un...
Neue Initiative und Website „Denk an dein Herz“ von Servier unterstützt Ärzte bei … München (ots) - Viele Haus- und Allgemeinärzte, Praktiker sowie Internisten stehen oft vor der Herausforderung, trotz hektischem Praxisalltag ihren Herzpatienten die wichtigsten Informationen zu deren Erkrankungen und den Behandlungszielen zu vermitteln. Nicht selten gerät das Gesagte zudem auf Patientenseite rasch wieder in Vergessenheit. Hier setzt die neue Initiative "Denk an dein Herz" von Servier unter der Schirmherrschaft von Dr. Norbert Smetak, dem Vorsitzenden des Berufsverbandes niederg...
Perflow Medical schließt Finanzierung in Höhe von 12 Millionen US-Dollar zur Behandlung … Unternehmen gibt zudem den Abschluss von über 50 kommerziellen Einsätzen mit dem Stream(TM) Dynamic Neuro-Thrombectomy Net bekannt Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) - Perflow Medical, ein in Israel ansässiges Unternehmen für Medizintechnik, das innovative Hilfsmittel für neurovaskuläre Eingriffe entwickelt, gab heute bekannt, dass es eine Finanzierungsrunde in Höhe von 12 Millionen US-Dollar abgeschlossen hat. Zu dem Konsortium gehören bestehende Investoren, zwei neue internationale Investoren u...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.