Gauland: Herr Seehofer, Sie müssen jetzt liefern

6. April 2018
Gauland: Herr Seehofer, Sie müssen jetzt liefern

Berlin (ots) – Zum Gesetzesentwurf von Innenminister Seehofer, der den Familiennachzug regeln soll, erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland:

„Es kommen immer vollmundigere Ankündigungen von Seehofer in Sachen Asylpolitik. Aktuell stellt er in Aussicht, den Familiennachzug deutlich zu begrenzen. Besser wäre allerdings, er würde seine Wahlkampfversprechen halten und den Familiennachzug generell unterbinden. Da hat er sich jedoch gegen Frau Merkel und Heiko Maas leider nicht durchsetzen können.

Herr Seehofer, Sie müssen jetzt liefern! Sollten Sie nun selbst Ihren halbherzigen Gesetzentwurf zum Familiennachzug nicht gegen Maas und Merkel durchbringen können, bleiben Sie das, was Sie schon immer waren: Ein Papiertiger. Was in Bayern vielleicht halbwegs funktioniert, wird in Berlin schon im Ansatz durch CDU und SPD verhindert.

Herr Seehofer, wir werden Sie an Ihren Taten, nicht an Ihren großspurigen Worten messen. Schränken Sie den Familiennachzug ein. Besser noch: schaffen Sie ihn zum Schutze unserer Heimat ab!“

Quellenangaben

Textquelle:Alternative für Deutschland (AfD), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110332/3909378
Newsroom:Alternative für Deutschland (AfD)
Pressekontakt:Christian Lüth
Pressesprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
christian.lueth@afdbundestag.de

Weitere interessante News

Umfrage: Drastischer Vertrauensverlust für Olaf Scholz in Hamburg Hamburg (ots) - Der amtierende Hamburger Bürgermeister und designierte Wirtschaftsminister Olaf Scholz (SPD) hat bei den Beliebtheitswerten in seiner Stadt drastisch verloren. Das berichtet die Wochenzeitung DIE ZEIT in ihrer Hamburg-Ausgabe. Waren vor zwei Jahren noch zwei von drei Hamburgern (69 Prozent) zufrieden mit der politischen Arbeit ihres Bürgermeisters, ist es aktuell nur noch jeder Zweite (51 Prozent). Der Anteil der Unzufriedenen ist im gleichen Zeitraum von 24 auf 42 Prozent gestie...
SchönMagwas: Höchste Eisenbahn für gleichen Lohn Berlin (ots) - Die Entgelttransparenz war wichtiger Schritt - nun müssen soziale Berufe aufgewertet werden Mit dem Equal Pay Day am 18. März wird wie in jedem Jahr auf die immer noch bestehende Lohnlücke zwischen Männern und Frauen aufmerksam gemacht. Hierzu erklären die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön, und die Vorsitzende der Gruppe der Frauen, Yvonne Magwas: Nadine Schön: "Ein Grund für die immer noch bestehende Lohnlücke zwischen Frauen und Männern is...
CDU-Politiker Mitsch: CDU-Mitglieder sollen über Koalition entscheiden Berlin (ots) - In der CDU wird die Kritik an den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen lauter. Der Vorsitzende der konservativen Werteunion in der CDU, Alexander Mitsch, sagte am Donnerstag im Inforadio des rbb, er habe noch nie so eine katastrophale Stimmung innerhalb der Partei erlebt: "Man hört im Moment aus allen Ecken Deutschlands, dass die Partei unzufrieden ist mit ihrer Parteivorsitzenden. Es ist ja auch belegt, dass die Mehrheit der Unionsmitglieder sich selbst rechts von der Parteifü...
Weltfrauentag am 8. März Bonn (ots) - Zum morgigen Weltfrauentag machen das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und die UNO-Flüchtlingshilfe, der deutsche Partner des UNHCR, auf die prekäre Situation der vielen Frauen und Mädchen aufmerksam, die vor Krieg und Gewalt flüchten mussten. Nach UNHCR-Angaben sind Flüchtlingsfrauen und -mädchen vor allem im Bildungsbereich erheblichen Benachteiligungen ausgesetzt. Das betont die heute veröffentlichte UNHCR-Studie "Her Turn". Demnach können nur halb so viele Mäd...
Im Dialog: Oskar Lafontaine im Gespräch mit Alfred Schier – Freitag, 23. Februar 2018, … Bonn (ots) - "Linke, vereinigt euch!", fordert Oskar Lafontaine in einem Namensbeitrag für die Sächsische Zeitung und plädiert für eine linke Sammlungsbewegung. Nur mit einer Neuaufstellung der politischen Linken in Deutschland könne man "der Sackgasse des Neoliberalismus" entkommen, Sozialabbau und Umweltzerstörung stoppen und eine Kehrtwende in der Außenpolitik erreichen, so Lafontaine. Er verweist dabei auf Bernie Sanders in den USA, Jeremy Corbyn in Großbritannien oder auch Jean-Luc Mélencho...
Sieben Jahre Krieg in Syrien: Eine unfassbare menschliche Tragödie Bonn (ots) - Im März 2011 brach der Syrien-Konflikt aus, der nach wie vor mit unerbittlicher Härte geführt wird. Die Folgen für die Zivilbevölkerung sind unbeschreiblich: Hunderttausende Syrer wurden getötet, 6,1 Millionen Menschen sind innerhalb des Landes auf der Flucht und 5,6 Millionen suchten als Flüchtlinge Schutz und Sicherheit in den Nachbarländern. "Sieben Jahre Krieg haben eine unbeschreibliche humanitäre Katastrophe produziert. Es ist höchste Zeit, diesen sinnlosen Konflikt zu beenden...
Grenzkontrollen wären derzeit alternativlos, wenn sie denn ernsthaft stattfinden würden München (ots) - Die Bundesregierung hat eine Verlängerung der Grenzkontrollen nach Österreich für weitere sechs Monate angekündigt. Der EU-Innenkommissar Avramopoulos ließ darauf hin die interessierte Öffentlichkeit wissen, mit Grenzkontrollen innerhalb des Schengenraumes müsse bald Schluss sein. Er ließ offen, ob die EU-Kommission der geplanten Maßnahme zustimmt. Für die Bayernpartei sind die Aussagen des Komissars anmaßend und weltfremd. Denn bevor Brüssel hier etwas fordern kann, sollte die E...
Gienger: Olympische Winterspiele sind historische Chance für Völkerverständigung, aber … Berlin (ots) - Heute beginnen die XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Das internationale Sportereignis kann den Startpunkt für eine weitere Annäherung von Nord- und Südkorea markieren. Gleichsam werden die Winterspiele von den Lücken im Doping-Kontrollsystem und dem Umgang mit dem russischen Staatsdoping überschattet. Dazu erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eberhard Gienger: "Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang können eine historische Chance ...
MeuthenWeyel: Die deutsche Bundesregierung steht zunehmend isoliert da Berlin (ots) - Zum heutigen Treffen der 27 Staats- und Regierungschefs in Brüssel zum Thema mehrjähriger Finanzrahmen post-2020 erklären der AfD-Parteivorsitzende Jörg Meuthen und der europapolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Harald Weyel: Der europapolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Harald Weyel erklärt: "Es ist völlig unverständlich, warum die deutsche Regierung sich nicht den Niederlanden, Dänemark, Schweden und Österreich anschließt und deren Forderung nach einem Zusam...
GottsteinFREIE WÄHLER fordert mehr Ausbilder an bayerischen Feuerwehrschulen München (ots) - Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr werden immer anspruchsvoller und vielseitiger. Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung, medizinische Notfallhilfe und der Katastrophenschutz erfordern eine umfassende Ausbildung - die Kapazitäten an den drei staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern reichen jedoch längst nicht mehr aus. Mit einem Dringlichkeitsantrag haben die FREIEN WÄHLER deshalb am Mittwoch im bayerischen Landtag gefordert, deutlich mehr Ausbilder an den Schulen einzusetz...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.