König Kunde? Kommentar von Ken Chowanetz zu veränderten Rezepturen

6. April 2018
König Kunde?  Kommentar von Ken Chowanetz zu veränderten Rezepturen

Mainz (ots) – Der Kunde ist König? Das war einmal. Das Grundprinzip des Handelns wird von vielen Herstellern in der Lebensmittelbranche mit Füßen getreten. Weil die Rohstoffpreise steigen, wird der Anteil teurer Zutaten in Produkten gesenkt. Als Ersatz gibt es billigere Ingredienzen. Warum tun die Hersteller so etwas? Die Antwort ist einfach: Weil sie es können. Der Verbraucher ist weitgehend machtlos, denn hinter dem Wort-Ungetüm der Lebensmittelinformationsverordnung verbirgt sich ein stumpfes Schwert, das König Kunde im Kampf gegen Nepp im Supermarktregal an die Hand gegeben wird. Da nicht die Prozentanteile aller Produktbestandteile auf der Verpackung angegeben werden müssen, hat der Käufer keine Möglichkeit, eine Verschlechterung in Rezepturen zu erkennen. Fast keine, denn zuletzt hat das Beispiel der neuen Nutella-Zusammensetzung gezeigt, dass dank der sozialen Netzwerke aus dem leisen Frust Einzelner schnell ein lautstarker Protest werden kann. Geradezu infam ist allerdings, wie die beim Rezepteschummel ertappten Firmen auf die Beschwerden von König Kunde reagieren. Bevorzugt gar nicht – und wenn doch, dann arrogant abwiegelnd. Von obskuren Verbraucherstudien ist da die Rede, die – Sachen gibt’s! – ergeben hätten, dass der Verbraucher gerne weniger Nüsse in seinem Nussriegel, weniger Früchte in seinem Früchtemüsli und weniger Eier in seinem Eiersalat hätte. Das ist allerdings letztendlich auch irgendwie logisch: Im Sandkuchen ist ja auch kein Sand…

Quellenangaben

Textquelle:Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/65597/3909986
Newsroom:Allgemeine Zeitung Mainz
Pressekontakt:Allgemeine Zeitung Mainz
Alexandra Maus
Newsmanagerin
Telefon: 06131/485980
online@vrm.de

Weitere interessante News

Bundesregierung erwartet keinen Strompreis-Anstieg durch RWE-Eon-Deal Düsseldorf (ots) - Die Bundesregierung erwartet nicht, dass die Strompreise wegen des Megadeals von Eon und RWE steigen. "Durch die Konzentration auf weniger Netzbetreiber ist kein Anstieg der Netzentgelte zu erwarten", heißt es in der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage des Grünen-Bundestagsfraktion, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) vorliegt. "Für jeden Netzbetreiber werden durch die Netzagentur jährliche Erlösobergrenzen festgelegt...
Richtige Weichenstellung – Kommentar zum möglichen Börsengang der Erwin-Hymer-Gruppe Ravensburg (ots) - Bei der Erwin-Hymer-Gruppe läuft es sehr gut. Das Unternehmen wächst und plant für die nächsten Jahre mit bedeutenden Investitionen. Es spricht für das Management und die Gesellschafter, dieses Wachstum nicht mit einer höheren Verschuldung stemmen zu wollen, sondern stattdessen die Eigenkapitalbasis zu stärken. Bei einer Eigenmittelquote von 40 Prozent wäre das nicht zwangsläufig nötig gewesen. Doch dieses Risiko wollten die Entscheidungsträger in Bad Waldsee zurecht nicht ein...
Neuer Covestro-Chef schaut sich nach Milliarden-Übernahmen um Düsseldorf (ots) - Der Chemiekonzern Covestro schaut sich nun auch nach Milliarden-Übernahmen um. "Wir wollen bei Übernahmen mutiger werden", sagte der künftige Covestro-Chef Markus Steilemann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Bei Polyurethanen sind wir ein Marktführer, bei Polycarbonaten weltweit die Nr. 1. Hier können wir aus kartellrechtlichen Gründen kaum zukaufen. Daher schauen wir uns nun breiter und jenseits unserer Kerngeschäfte um - zum Beispiel nach...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.