König Kunde? Kommentar von Ken Chowanetz zu veränderten Rezepturen

6. April 2018
König Kunde?  Kommentar von Ken Chowanetz zu veränderten Rezepturen

Mainz (ots) – Der Kunde ist König? Das war einmal. Das Grundprinzip des Handelns wird von vielen Herstellern in der Lebensmittelbranche mit Füßen getreten. Weil die Rohstoffpreise steigen, wird der Anteil teurer Zutaten in Produkten gesenkt. Als Ersatz gibt es billigere Ingredienzen. Warum tun die Hersteller so etwas? Die Antwort ist einfach: Weil sie es können. Der Verbraucher ist weitgehend machtlos, denn hinter dem Wort-Ungetüm der Lebensmittelinformationsverordnung verbirgt sich ein stumpfes Schwert, das König Kunde im Kampf gegen Nepp im Supermarktregal an die Hand gegeben wird. Da nicht die Prozentanteile aller Produktbestandteile auf der Verpackung angegeben werden müssen, hat der Käufer keine Möglichkeit, eine Verschlechterung in Rezepturen zu erkennen. Fast keine, denn zuletzt hat das Beispiel der neuen Nutella-Zusammensetzung gezeigt, dass dank der sozialen Netzwerke aus dem leisen Frust Einzelner schnell ein lautstarker Protest werden kann. Geradezu infam ist allerdings, wie die beim Rezepteschummel ertappten Firmen auf die Beschwerden von König Kunde reagieren. Bevorzugt gar nicht – und wenn doch, dann arrogant abwiegelnd. Von obskuren Verbraucherstudien ist da die Rede, die – Sachen gibt’s! – ergeben hätten, dass der Verbraucher gerne weniger Nüsse in seinem Nussriegel, weniger Früchte in seinem Früchtemüsli und weniger Eier in seinem Eiersalat hätte. Das ist allerdings letztendlich auch irgendwie logisch: Im Sandkuchen ist ja auch kein Sand…

Quellenangaben

Textquelle:Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/65597/3909986
Newsroom:Allgemeine Zeitung Mainz
Pressekontakt:Allgemeine Zeitung Mainz
Alexandra Maus
Newsmanagerin
Telefon: 06131/485980
online@vrm.de

Weitere interessante News

Presseeinladung zum 55. DAV-Wirtschaftsforum 2018 in Potsdam: Chancen der Digitalisierung … Berlin (ots) - Im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung sind die Entwicklung ländlicher Räume, die flächendeckende (Gesundheits-) Versorgung und eine dynamische Digitalisierung als Ziele verankert. Dies und mehr wird auf dem 55. Wirtschaftsforum des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) diskutiert, zu dem wir Sie am 25. und 26. April 2018 in das Dorint Hotel Sanssouci, Jägerallee 20, 14469 Potsdam, einladen möchten. Für Ihre Berichterstattung weisen wir Sie gerne auf diese Programmpunkte hin:...
Jetzt bewerben für den Herbert Quandt Medien-Preis 2018 für herausragenden … -- Jetzt bewerben! http://ots.de/fnNkn7 -- Bad Homburg (ots) -Ein junger Doktorand jagt einen der gefährlichsten Hacker der Welt, ein konservatives Stahlunternehmen kämpft mit der Digitalisierung, zwei Reporter decken ein absurdes Projekt der Entwicklungszusammenarbeit auf und eine crossmediale Jugendsendung stellt die Frage, was uns Musik im Zeitalter von Streaming-Diensten noch Wert ist. Mit diesen Themen haben Journalisten von BR, NDR, Spiegel und Welt am Sonntag das Rennen um den Herbert ...
Symposium des Bundespatentgerichts: „Die Unionsmarke im nationalen Recht – Risiken und … München (ots) - Das Bundespatentgericht veranstaltet am 19. April 2018 sein nunmehr 6. Internationales Symposium. Die Veranstaltung, zu der etwa 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland, die als Richter, Anwälte und in der Wirtschaft mit dem Markenrecht befasst sind, erwartet werden, widmet sich in diesem Jahr den Risiken und Nebenwirkungen der Unionsmarke im nationalen Recht. Das Symposium soll das Verhältnis von europäischem und nationalem Markenrecht beleuchten und aufzeigen...
Regierung drängt zu Diesel-Nachrüstung Berlin (ots) - Berlin - In der Bundesregierung zeichnet sich ein schärferer Kurs gegen die Autohersteller beim Thema Diesel-Nachrüstung ab. Auf ihrer Klausurtagung in Meseberg will die Koalition außerdem über eine Verlängerung der Förderung für Elektroautos diskutieren. Henning Kagermann, Vorsitzender der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE), sprach sich am Montag für eine Ausdehnung der staatlichen Förderung aus. "Die Förderung wirkt, es wäre wünschenswert, wenn sie länger zur Verfügung ...
Eon-RWE-Deal würde Europas größten Energieversorger schmieden Berlin (ots) - Durch die geplante Neuordnung der Stromriesen Eon und RWE würde nach Berechnungen des Energieportals Verivox Europas größter Energieversorger entstehen. Beide Unternehmen stünden für innovative Energieproduktion, sagte Dagmar Ginzel, Mitglied der Geschäftsleitung bei Verivox, dem Tagesspiegel (Montagausgabe). "Welche Auswirkungen der Deal auf die Stromkunden haben könnte, lässt sich heute aber noch nicht absehen", betonte Ginzel. Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der T...
Nix kapiert Kommentar von Frank Schmidt-Wyk zu Abgastests der Autoindustrie Mainz (ots) - Analog zum bekannten Werbeslogan eines deutschen Herstellers in den 90er Jahren müsste es heute, bezogen auf die führenden deutschen Autokonzerne VW, Daimler und BMW, heißen: "Wir haben nix kapiert." Berichte über Stickstoffdioxid-Versuche mit Affen in den USA, nun der ungeheuerliche Verdacht, in Deutschland ähnliche Experimente mit Menschen initiiert und finanziert zu haben - der Dieselskandal ist noch lange nicht abgeklungen und schon wieder fällt man von einer Ohnmacht in die an...
Badische Zeitung: Tarifeinigung in der Metallindustrie Freiburg (ots) - Bei aller Anerkennung, dass die Metall-Tarifparteien etwas Innovatives zuwege gebracht haben: Dies ist eine Vereinbarung in einer exportstarken, sehr wettbewerbsfähigen Industrie, in der Firmen und Arbeitnehmer gut bis sehr gut verdienen. Das durchschnittliche Jahresbrutto liegt bei 64000 Euro. Dieser typische Arbeitnehmer hat in Zukunft pro Jahr rund 3000 Euro mehr. Der Zuwachs allein ist höher als der Monatsverdienst einer Pflegekraft. Ein Modell für andere Wirtschaftszweige ...
mal ehrlich … wird Wohnen unbezahlbar? Mainz (ots) - Eine Diskussion über die Schwierigkeit, Wohnraum zu erschwinglichen Preisen zu bekommen, führen Gäste bei Moderator Florian Weber in der Alten Feuerwache Mannheim am Mittwoch, 11. April, ab 22 Uhr beim Bürgertalk "mal ehrlich ..." im SWR Fernsehen. Die Mieten steigen rasant, vor allem in den Städten. Die Nachfrage übersteigt das bezahlbare Angebot an Wohnraum immer mehr. Und mitten im generellen Wohnungsmangel kaufen sich internationale Investoren "Betongold" und wollen entsprechen...
Kommentar zur Megafusion auf dem europäischen Energiemarkt Berlin (ots) - »Wenn du mir A gibst, bekommst du B und einen Teil von C, ein bisschen Geld kann ich auch noch dazugeben.« Was wie ein Sammelkartentausch auf dem Schulhof klingt, betrifft in diesem Fall wesentlich größere Geschäfte. Die Energieriesen E.on und RWE haben eine Neuaufteilung ihrer Geschäfte beschlossen. E.on will die RWE-Tochter Innogy übernehmen, als Ausgleich soll RWE einen 17-Prozent-Anteil an E.on sowie E.on-Beteiligungen an den zwei RWE-Atomkraftwerken Emsland und Gundremmingen ...
IW-Experte: Baukindergeld löst Problem nicht Osnabrück (ots) - IW-Experte: Baukindergeld löst Problem nicht Immobilienexperte wirbt für niedrigere KaufnebenkostenOsnabrück. Das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) kritisiert die von Union und SPD geplante Einführung eines Baukindergelds. "Auf den ersten Blick ist das Baukindergeld eine gute Maßnahme, um das selbstgenutzte Wohneigentum zu fördern", sagte IW-Immobilienexperte Björn Seipelt im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch). "Allerdings wird dieser Schritt d...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.