Grünen-Fraktionschef Hofreiter: Merkel fängt parteiinterne Kritiker nicht ein

7. April 2018
Grünen-Fraktionschef Hofreiter: Merkel fängt parteiinterne Kritiker nicht ein

Osnabrück (ots) – Grünen-Fraktionschef Hofreiter: Merkel fängt parteiinterne Kritiker nicht ein

„Teile der Union wollen Rückschritt“ – Oppermann: Das Regieren wird dadurch nicht einfacher

Osnabrück. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für gescheitert bei dem Versuch, ihre parteiinternen Kritiker einzufangen. „Teile der Union sind ganz offensichtlich für Rückschritt“, sagte Hofreiter im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) wies darauf hin, dass die innerparteiliche Opposition gegen CDU-Chefin Merkel sich „überall formiert“. Im Kabinett sei es Jens Spahn, in der Fraktion Alexander Dobrindt und in der Partei die Werte-Union, die Kritik übten. „Die CDU hat Konservativen zu lange keine Heimat mehr geboten, das wollen viele nicht mehr hinnehmen und drängen die Partei nach rechts. Das Regieren wird dadurch nicht einfacher“, sagte Oppermann der „NOZ“.

Mit Blick auf das Treffen der „Werte-Union“ an diesem Samstag und die Islam-Äußerungen von Innenminister Horst-Seehofer (CSU) warnte Grünen-Fraktionschef Hofreiter die Union davor, der AfD hinterherzulaufen und zu einer „reaktionären Politik zurückzukehren“. Hofreiter forderte Seehofer auf, „schleunigst damit aufzuhören, das Land weiter zu spalten“. Mit seinen Äußerungen betreibe er nicht nur das Geschäft der AfD, sondern spiele auch den Islamisten in die Hände. Wenn der CSU-Chef immer wieder Millionen von Muslimen sage, dass sie eigentlich nicht zum Land gehören, „grenzt er sie aus und treibt einzelne von ihnen in die Radikalisierung“. Das werde sich „bitter rächen“.

Der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion hielt Seehofer außerdem vor, als Heimatminister keine konkreten Vorstellung en zu haben. Der CSU-Politiker wolle offenkundig „am liebsten Autobahnen bauen“. Hofreiter riet dem Minister, sich an den Kabarettisten Gerhard Polt zuhalten. „Der sagt: Was man liebt, betoniert man nicht“, zitierte der Grüne.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58964/3910071
Newsroom:Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt:Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Weitere interessante News

„hart aber fair“ am Montag, 23. April 2018, 21:00 Uhr, live aus Berlin München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema:Unter grauen Haaren der Muff von 50 Jahren - Streit um's Erbe der 68er Die Gäste: Dorothee Bär (CSU, Staatsministerin im Bundeskanzleramt) Rainer Langhans (Autor, Filmemacher, Schauspieler; war Mitglied der Kommune I) Michaela May (Schauspielerin) Klaus Wowereit (ehemaliger Politiker; war von 2001 bis 2014 Regierender Bürgermeister von Berlin, SPD) Stefanie Lohaus (Feministin und Publizistin; Gründerin und Mitherausgeberin des "Mizzy Magazi...
Die Wahl des neuen SPD-Fraktionschefs Starkes Signal Lothar Schmalen, Düsseldorf Bielefeld (ots) - Es rumorte schon länger in der SPD-Landtagsfraktion. Nach dem überraschenden Debakel bei der NRW-Landtagswahl 2017 waren viele der Abgeordneten der Überzeugung, dass die Abwahl der rot-grünen Landesregierung vor allen durch Fehler der eigenen Partei- und Fraktionsführung verursacht war. Dass sich der alte Fraktionschef Norbert Römer dennoch wieder zur Wahl stellte, konnten viele Mitglieder der dramatisch geschrumpften Landtagsfraktion schon im Mai 2017 nicht mehr nachvollziehen...
Berliner Flughafenchef Lütke Daldrup kann sich Luftfahrtschau ILA nach BER-Eröffnung in … Berlin (ots) - Der Vorsitzende der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg, Engelbert Lütke Daldrup, geht auf Distanz zur Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA). Bei einem Presserundgang auf dem Gelände des Großflughafens BER sagte Lütke Daldrup exklusiv der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Donnerstagausgabe), dass er sich die Flugschau in der gegenwärtigen Form 2018 und - da sie im Frühjahr stattfinde - vielleicht auch noch 2020 vorstellen könne, länger j...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.