HARTING wird Premium-Partner des Deutschen Handballbundes (DHB)

7. April 2018
HARTING wird Premium-Partner des Deutschen Handballbundes (DHB)

Espelkamp (ots) –

Die HARTING Technologiegruppe baut ihre Partnerschaft mit dem Deutschen Handballbund aus und unterstützt den DHB zukünftig langfristig als Premium-Partner und Jugend-Förderer. Neben der Logopräsenz auf den Spielerhosen der Männer-Nationalmannschaft und auf denen der männlichen Nachwuchs-Nationalmannschaften des DHB umfasst die Partnerschaft weitere Werbeleistungen wie die Präsenz auf der LED-TV-Videobande und einem Bodenkleber. Aktivierungsrechte zu den Länderspielen der Mannschaften runden das Leistungspaket ab. Die Kooperation wurde bis Ende 2020 vereinbart.

Der international führende Anbieter von industrieller Verbindungstechnik warb erstmals zur Handball-Europameisterschaft im Januar 2018 auf den Spielerhosen der Männer-Nationalmannschaft. Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der HARTING Technologiegruppe, erklärt: „Wir engagieren und begeistern uns bereits seit vielen Jahren für den Handballsport. 2017 haben wir die Frauen-Nationalmannschaft in ihrer Vorbereitung für die Heim-WM gesponsert und im Januar 2018 waren wir erstmalig zur Handball-EM in Kroatien mit unserem Logo auf den Spielerhosen der Männer-Nationalmannschaft präsent. Diesen gemeinsamen Weg mit dem DHB wollen wir nun langfristig weitergehen und die Männer-Nationalmannschaft auf ihrem Weg zur Handball-WM im eigenen Land begleiten sowie den Nachwuchs des DHB nachhaltig fördern.“ Philip Harting und sein Vater Dietmar, der in frühen Jahren selbst aktiv spielte, sind begeisterte Handballfans.

„HARTING hat sich bereits zu Beginn dieses Jahres als Partner engagiert und wird nun zum Premium-Partner. Es freut uns insbesondere auch, dass HARTING unsere Jugend-Nationalmannschaften unterstützt und unsere Plattformen gezielt dafür einsetzen möchte, Karrierechancen im Unternehmen zu präsentieren“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes.

Über HARTING:

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladetechnik und -kabel für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.600 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/HARTING Stiftung & Co. KG/Sascha Klahn/DHB
Textquelle:HARTING Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/120318/3910199
Newsroom:HARTING Stiftung & Co. KG
Pressekontakt:HARTING Stiftung & Co. KG
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp

Tel.: 05772 47-244
Fax: 05772 47-400
Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Weitere Informationen: www.HARTING.com

Weitere interessante News

lizengo beleuchtet: Software-Updates essenziell für Unternehmen und Endanwender Köln (ots) - Warum eine Software updaten, wenn alles läuft? Das denken sich viele Anwender, denn ein Software-Update ist oft zeit- und vermeintlich kostenaufwändig. Das Aufspielen von Updates ist jedoch essenziell für Unternehmen und Privatpersonen - nicht nur, um sich vor Sicherheitslücken & Co. zu schützen. Der Onlineshop und Anbieter von Original-Softwarelizenzen lizengo (www.lizengo.de) beleuchtet, warum "veraltete" Software Hackern die Tür öffnet sowie Performance-Probleme verursacht, u...
Führungswechsel bei Bain & Company München (ots) - Die Geschäfte der internationalen Managementberatung Bain & Company hat zum 1. März 2018 Manny Maceda (54) als Worldwide Managing Partner übernommen. Er löst Bob Bechek ab, dessen sechsjährige Amtszeit von einem starken zweistelligen Wachstum und signifikanten Investitionen in die Zukunft des Unternehmens geprägt war. Maceda hat einige der innovativsten und agilsten Unternehmen rund um den Globus auf ihren erfolgreichen Wachstumspfaden begleitet und wesentlich zur internation...
DIW-Präsident befürchtet empfindlichen Konjunkturdämpfer durch Handelskonflikt Berlin (ots) - Fratzscher hält Umsetzung von Trumps Drohgebärden für sehr wahrscheinlich Berlin, 21. März 2018 - Eine weitere Eskalation des Handelskriegs zwischen den USA und China gefährdet das weltweite Konjunkturklima. Im Interview mit capital.de sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Marcel Fratzscher: "Ich befürchte, dass der Handelskonflikt der globalen Konjunktur einen empfindlichen Dämpfer geben kann." Wenn der freie Handel als Folge des Handelskonflikts ei...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.