Zum Parteitag der französischen Sozialisten: Die Renaissance ist nur mit alten Idealen …

8. April 2018
Zum Parteitag der französischen Sozialisten: Die Renaissance ist nur mit alten Idealen …

Berlin (ots) – Vor einigen Tagen kamen zum Auftakt des Streiks der französischen Eisenbahner gegen die neoliberale Bahnreform Vertreter aller möglichen linken Parteien und Bewegungen zusammen. Repräsentanten von Jean-Luc Melénchons La France insoumise sah man ebenso wie die der Kommunisten und von Benoît Hamons Bewegung des 1. Juli, der Neuen Antikapitalistischen Partei und von anderen linksradikalen Kräften. Sie kamen zusammen, um ihre Solidarität mit den Streikenden zu bekunden. Die Parti socialiste (PS) war aber demonstrativ nicht eingeladen worden. Das ist bezeichnend für die geringen Chancen auf eine Renaissance, die man der diskreditierten Partei einräumt. Doch die PS hat schon mehrfach in der Vergangenheit nach ähnlich vernichtenden Niederlagen einen Neuanfang geschafft. So kann sie auch jetzt eine Zukunft haben, wenn sie sich auf ihre traditionellen Werte besinnt und sich auf die Kräfte stützt, die zwischen 2012 und 2017 vom linken Flügel der PS-Parlamentsfraktion repräsentiert wurden. So gesehen ist es bemerkenswert, dass man auf dem Parteitag an diesem Wochenende fast niemanden von »Sozialdemokratie« sprechen hörte. Dieses Konzept ist mit dem Ex-Präsidenten François Hollande – dessen Amtszeit mit 6,36 Prozent der Stimmen für den Präsidentschaftskandidaten der PS vor knapp einem Jahr endete – gründlich in Verruf geraten.

Quellenangaben

Textquelle:neues deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59019/3910777
Newsroom:neues deutschland
Pressekontakt:neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Weitere interessante News

Historiker Knopp sieht in Angela Merkel keine große Kanzlerin Osnabrück (ots) - Historiker Knopp sieht in Angela Merkel keine große Kanzlerin "Nicht in einer Reihe mit Adenauer, Brandt und Kohl"Osnabrück. Der Historiker und Journalist Guido Knopp sieht Angela Merkel nicht in einer Reihe mit den historisch großen Kanzlern Konrad Adenauer, Willy Brandt und Helmut Kohl. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) sagte Knopp: "Sie hat das Ganze nicht ermessen können. Denn die Grenzöffnung ist ja entgegen den Bestrebungen und Absichten all...
EU-Terminvorschau vom 22. bis 29. April 2018 Berlin (ots) - Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Sonntag, 22. April Hannover: EU-Kommission auf Hannover Messe (bis 26.04.) Seitens der Kommission nehmen an der diesjährigen Hannover Messe Kommi...
Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz: „Ich habe mich vielleicht zu stark in die … Berlin (ots) - Die scheidende Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz (SPD) kritisiert den Mangel an Migranten in den vorderen Reihen der Politik, auch in ihrer Partei. "Vielleicht will man einfach vermeiden, z.B. mit der Berufung einer Muslima, eines Muslims eine leichte Angriffsfläche zu schaffen", sagte Özoguz dem Tagesspiegel (Mittwochausgabe). "Das sehe ich mit Unbehagen, weil es bedeutet, dass das Herumhacken auf Muslimen und islamfeindliche Propaganda verfangen. Es bedarf für eine solche Ber...
ANNE WILL am 25. Februar 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Angeschlagen auf der Zielgeraden – … München (ots) - Nach der überraschenden Entscheidung, Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Generalsekretärin zu machen, will Angela Merkel bis zum CDU-Parteitag am Montag die Namen der CDU-Bundesminister präsentieren. Wird sie damit auf ihre Kritiker zugehen? Währenddessen wirbt die SPD-Spitze für die Zustimmung ihrer Mitglieder zum Koalitionsvertrag. Gelingt der GroKo insgesamt ein Neuanfang? Kann Schwarz-Rot damit auch das Vertrauen vieler kritischer Bürger zurückgewinnen? Zu Gast bei Anne ...
Kommentar zu den Wahlen in Ungarn, Autor: Ulrich Krökel Regensburg (ots) - Wer geglaubt hatte, in Ungarn regiere mit Viktor Orbán ein rechtsnationaler Selbstherrscher, der sich mit einer Mischung aus Populismus und autoritärem Druck an der Macht hält, dem sollte die Wahl am Sonntag zumindest zu denken geben. Die Menschen strömten in so großer Zahl an die Urnen, wie es das Land seit dem Ende des Kommunismus selten erlebt hat. Und sie wählten in so großer Mehrheit Orbán und seine Fidesz-Partei, dass sich das Ergebnis nicht mit Manipulation erklären läs...
Rechnungshof kritisiert Verschwendung bei Unterbringung von Flüchtlingen Düsseldorf (ots) - Der Bundesrechnungshof kritisiert die Verschwendung von Bundesmitteln bei der Unterbringung von Flüchtlingen, wie aus einem Bericht des Rechnungshofs hervorgeht, der der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) vorliegt. So sind die Liegenschaften, die der Bund den Ländern für die Unterbringung von Flüchtlingen mietfrei zur Verfügung stellt, nur zu 39,6 Prozent ausgelastet. Der Rechnungshof mahnt "angesichts der rückläufigen Zahlen an Asylbegehrenden und...
Linksfraktionschefin im Europaparlament Zimmer tritt nicht wieder an Berlin (ots) - Die Vorsitzender der Linksfraktion im Europäischen Parlament, die deutsche Politikerin Gabi Zimmer, wird bei den Europawahlen im Mai 2019 nicht mehr antreten. "Es ist auch Zeit dafür, dass andere die Verantwortung übernehmen. Ich halte mich immer noch an den Grundsatz aus dem Ende der DDR-Zeit, als wir davon gesprochen haben, dass rechtzeitig Wechsel stattfinden müssen", sagte Zimmer der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Dienstagausgabe). "Wohin das Kleben ...
Konflikt um Auslieferung von Puigdemont Rechtsstaat Spanien Ralph Schulze, Madrid Bielefeld (ots) - Kann Carles Puigdemont in Spanien mit einem fairen Prozess rechnen, sollte Deutschland ihn ausliefern? Nein, sagen die Anhänger des katalanischen Separatisten, dem Rebellion und Veruntreuung vorgeworfen wird. Über Spanien liege immer noch der Schatten der 1975 untergegangenen Diktatur. Auf Puigdemont warte ein politischer Schauprozess. Daran sind Zweifel angebracht. Freiheit und Rechtsgarantien einer Gesellschaft lassen sich durchaus messen. Zum Beispiel mit dem angesehenen Dem...
Bestand an Sozialwohnungen ist seit 2013 um 200.000 gesunken Düsseldorf (ots) - Der Bestand an vergünstigten Sozialwohnungen ist seit 2013 um rund 200.000 auf nur noch 1,27 Millionen Wohnungen im Jahr 2016 gesunken. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe) vorliegt. Der Rückgang kommt zustande, weil mehr Wohnungen aus der Preisbindung herausfielen, als neue hinzukamen. Allerdings konnte im selben Zeitraum die Zahl der ...
Grenzen bei Abschiebungen Straubing (ots) - Entscheidend wird sein, ob den Ankündigungen Seehofers auch entsprechende Ergebnisse folgen. Denn der Vorgänger des CSU-Chefs hatte ebenfalls versucht, deutlich mehr abgelehnte Asylbewerber abzuschieben. Doch Thomas de Maizière konnte das Blatt nicht grundlegend wenden. Die Verfahren sind nun einmal kompliziert, der Rechtsweg ist lang, und die Herkunftsstaaten selten kooperativ.. Kurz: Auch ein Innenminister stößt hier schnell an seine Grenzen.QuellenangabenTextquelle: Straubin...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.