Kopftuchverbot für Mädchen im Gespräch NRW setzt wichtige Debatte in Gang Carolin …

8. April 2018
Kopftuchverbot für Mädchen im Gespräch
NRW setzt wichtige Debatte in Gang
Carolin …

Bielefeld (ots) – Das Kopftuch ist nicht nur ein Zeichen der Religionszugehörigkeit, sondern auch ein Symbol des politischen Islam, das für die Geschlechtertrennung und die Sexualisierung von Frauen steht. Ein Symbol, das besonders befremdlich wirkt, wenn es um Kinder geht, doch die Zahl der Mädchen mit Kopftuch in Kindergärten und Grundschulen steigt. Deshalb ist die angestrebte Diskussion in NRW über ein Kopftuchverbot für Mädchen wichtig. Der Vorstoß bringt eine Debatte in Gang, die klären muss, ob sich muslimische Mädchen ebenso frei wie muslimische Frauen frei für oder gegen ein Kopftuch entscheiden können. Doch bevor die Debatte richtig in Gang kommt, verweisen die Gegner des Vorstoßes auf den Applaus der Falschen, einer der billigsten Waffen in der politischen Auseinandersetzung. Dabei wäre es der Vorschlag der Landesregierung und vielen Organisationen wie zum Beispiel Terre des Femmes wert, ohne Polemik diskutiert zu werden. Ebenso voreilig verweisen Gegner wie schon in der Debatte um antisemitische Übergriffe in der Grundschule auf Einzelfälle, doch auch hier zieht das Argument nicht, weil Probleme benannt werden müssen, um gelöst werden zu können. Nur weil die Zahl der Mädchen mit Kopftuch nicht statistisch erfasst ist, dürfen die Notrufe von Erziehern und Lehrern nicht ignoriert werden. Wichtig ist, dass die Debatte um ein Kopftuchverbot nicht auf dem Rücken der Mädchen ausgetragen wird.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/65487/3910804
Newsroom:Neue Westfälische (Bielefeld)
Pressekontakt:Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Weitere interessante News

Schlachtfelder Kommentar zur SPD Mainz (ots) - Martin Schulz und Sigmar Gabriel hießen die beiden Männer, die Anfang des vergangenen Jahres die Claims absteckten und die Macht in der SPD unter sich aufteilten. Dieses Jahr nun, am symbolträchtigen Datum 8. März, dem Weltfrauentag, hat Andrea Nahles die politische Karriere Sigmar Gabriels knallhart beendet. Mitleid ist unangebracht, wer Hitze nicht aushält, darf nicht in die Küche gehen. Doch einige Aspekte gilt es zusätzlich zu bedenken. Die SPD wird jünger und weiblicher, so vi...
Die MZ kommentiert die Äußerungen Jens Spahns zu Hartz IV: Halle (ots) - Es ist beileibe nicht das erste Mal, dass der CDU-Politiker Jens Spahn Anstoß erregt. Er tut das offenkundig gleichermaßen ebenso aus Überzeugung wie mit der strategischen Absicht, zum Vorreiter des rechten Unionsflügels zu werden. Dabei ist das Ziel des ehrgeizigen Unions-Politikers schon längst klar: das Kanzleramt. Seine Äußerungen sind in der Regel auch so provokant, dass sie regelrecht zum Widerspruch einladen. Das war am Wochenende nicht anders.QuellenangabenTextquelle: Mitte...
Doping in Russland Bielefeld (ots) - Es war in den vergangenen Tagen wieder etwas unübersichtlich geworden in Sachen Doping und Russland. Da gab es auf einmal doch ein Visum für den Journalisten Hajo Seppelt, neue Zahlen, neue Verdächtigungen, Dementis und einen chefärztlichen Freispruch durch den Fußball-Weltverband für den aktuellen WM-Kader des Gastgebers. Mit dem aktuellen Schreiben aus Russland ist es zwar nicht viel übersichtlicher geworden, aber eines ist jetzt klar: So ganz aus der Luft gegriffen ware...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.