Alexander Graf Lambsdorff (FDP): „CDU und CSU unterstützen eine autoritäre Politik in …

9. April 2018
Alexander Graf Lambsdorff (FDP): „CDU und CSU unterstützen eine autoritäre Politik in …

Bonn (ots) – Alexander Graf Lambsdorff, der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, hat den deutschen Unionsparteien zu wenig kritische Distanz zu Viktor Orbán vorgeworfen. In den letzten Jahren habe es in Ungarn eine Art Gleichschaltung der Presse gegeben und es seien nur Pro-Orbán-Nachrichten verbreitet worden. „Gleichzeitig hat Orbán dafür gesorgt, dass er innerhalb der EVP, der europäischen, christdemokratischen Parteienfamilie – in Brüssel bleibt, so dass die Kritik von dort nicht nur nicht kommt, sondern man ihn sogar unterstützt. CDU und CSU hier aus Deutschland unterstützen eine wirklich autoritäre Medienpolitik, eine Politik, die auch die Unabhängigkeit der Justiz in den letzten Jahren gefährdet hat, eine Politik, die immer wieder mit antisemitischen Stereotypen spielt. Also eine sehr, sehr unerfreuliche Mischung, die Orbán aber als kluger Taktiker sehr gut absichert, indem er sich in Brüssel der Rückendeckung durch die Konservativen versichert.“

Im Hinblick auf die gestrige Parlamentswahl in Ungarn bezeichnete Graf Lambsdorff die Unionsparteien als scheinheilig. Ein demokratisches Ergebnis könne nur dann demokratisch sein, wenn es zuvor einen pluralistischen Meinungsstreit gegeben habe. „Wenn aber der demokratische Wettstreit, der Pluralismus, ausgeschaltet wird, so wie wir das in Ungarn haben, dann ist es eben scheinheilig von CDU und CSU so zu tun, als ob es sich um eine normale demokratische Wahl handeln würde. Das war hier nicht der Fall.“

http://ots.de/fONHOc

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3911290
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Weitere interessante News

Wagenknecht widerspricht Spahn: Sicherheit beginnt mit sozialer Sicherheit Osnabrück (ots) - Fraktionschefin der Linken kritisiert steigende Mieten, Hartz IV und wachsende Armut Osnabrück.- Die Linken im Bundestag teilen Jens Spahns Kritik an der Regierungspolitik grundsätzlich, fordern aber andere Konsequenzen als der CDU-Politiker. Die Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag): "Jens Spahns vernichtende Kritik an den Ergebnissen von 12 Jahren CDU-Regierung ist ja nicht von der Hand zu weisen. Allerdings helfen den Familie...
Hardt: Brüsseler Treffen zum Iran-Abkommen zeigt Perspektiven auf Berlin (ots) - Ziel bleibt Erhalt des Atom-Abkommens - Enge transatlantische Abstimmung weiterhin wichtig Die Abstimmungen zur Wahrung des Iran-Atom-Abkommens nach dem Rückzug der USA laufen auf Hochtouren. Hierzu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt: "Die gestrigen Gespräche zwischen den E3 (Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich) und dem Iran zeigen: Wir wollen gemeinsam das Atom-Abkommen aufrechterhalten. Wir Europäer sind davon übe...
Scharfe Kritik an geplanter Beschaffung von Kampfdrohnen Osnabrück (ots) - Scharfe Kritik an geplanter Beschaffung von Kampfdrohnen Grüne: Union ist blind für Risiken - "Völkerrechtswidrige Einsätze" Osnabrück. Die geplante Anmietung neuer Kampfdrohnen für die Bundeswehr stößt bei der Opposition im Bundestag auf scharfe Kritik. Agnieszka Brugger, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag), die Union sei blind für die enormen Risiken von Kampfdrohnen und treibe ihre Beschaffung seit...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.