Schön: Deutschland muss Vorreiter für Künstliche Intelligenz werden

9. April 2018
Schön: Deutschland muss Vorreiter für Künstliche Intelligenz werden

Berlin (ots) – Nationalen Masterplan für Künstliche Intelligenz zügig ausarbeiten

Am 10. April 2018 findet der Digital Day der EU-Kommission in Brüssel statt. Dort werden u.a. auch die Grundzüge einer gemeinsamen europäischen Strategie für Künstliche Intelligenz (KI) diskutiert. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nadine Schön:

„Um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, müssen wir auch in Europa gute Rahmenbedingungen für die Entwicklung der KI schaffen. Das bedeutet: Mehr Investitionen in die Forschung und eine enge Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnern.

Mit einem deutschen KI-Masterplan müssen wir für Deutschland zügig die wichtigsten Handlungsfelder und Maßnahmen zur Entwicklung von KI in Deutschland definieren. Der Masterplan muss dabei den Umgang mit ethischen und rechtlichen Aspekten genauso berücksichtigen, wie die Themen Sicherheit, Bildung und wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten. Wir müssen hier Vorreiter werden.

Dabei suchen wir auch den Schulterschluss mit unserem französischen Nachbarn. Präsident Emmanuel Macron hat Ende März bereits angekündigt, 1,5 Milliarden Euro in die Forschungsförderung für KI zu investieren. Gleichzeitig hat die französische Regierung ein KI-Strategiepapier vorgelegt, welches eine Vielzahl von Zielen und Einzelmaßnahmen für Frankreich und Europa definiert. Das ist eine gute Grundlage auch für eine gemeinsame europäische Strategie.

Mit der Plattform Lernende Systeme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der angekündigten Daten-Ethikkommission hat auch Deutschland bereits erste, wichtige Schritte in die Wege geleitet. Jetzt gilt es, darauf aufbauend eine eigene Strategie für die weitere Entwicklung des KI-Standortes Deutschland zu erarbeiten. Auf dieser Grundlage wird auch das geplante Deutsch-Französische Forschungszentrum für KI die europäische Forschungszusammenarbeit zur KI verbessern können.

Letztlich werden wir eine möglichst breite gesellschaftliche Debatte darüber führen müssen, welche ethischen Grundsätze dem Einsatz von KI zugrunde liegen sollen. Dabei werden wir Antworten auf ganz fundamentale Fragen im Umgang mit KI finden müssen: Wie und in welchem Umfang kann und soll der Staat KI überhaupt regulieren? Wie können wir die Risiken von KI minimieren und die Möglichkeiten optimal nutzen? Denn KI darf nicht einseitig als Risikofaktor betrachtet werden. Sie kann neben wirtschaftlichen Wertschöpfungspotenzialen auch gesellschaftliche Mehrwerte realisieren. Sie kann dazu beitragen, gesellschaftliche Teilhabe zu verbessern, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen oder Menschen bei der Arbeit zu unterstützen. Dafür müssen wir aber den richtigen Umgang mit ihr finden.“

Quellenangaben

Textquelle:CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7846/3911961
Newsroom:CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt:CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Weitere interessante News

Pressekonferenz zum Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie … Berlin (ots) - Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Termin: Dienstag, 20. März 2018, 12.30 bis 13.30 Uhr Ort: Charité CrossOver-Gebäude (CCO), Raum: Fenster der Wissenschaft Anschrift: Virchowweg 6/Chariteplatz 1, 10117 Berlin Die Themen und Referenten:Highlights und Schwerpunkte des Deutschen Kongresses für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Professor Dr. med. Matthias Rose Kongresspräsident, Direktor der Med. Klinik mit S...
PIABO ist exklusiver PR-Partner des Skift Forum Europe Berlin (ots) - Am 26. April 2018 kommt das Skift Forum Europe, der Pflichttermin für die Elite der globalen Reiseindustrie, erstmals nach Berlin. PIABO, die führende Agentur der digitalen Wirtschaft, unterstützt die Veranstaltung in allen Kommunikationsfragen. Nach dem durchschlagenden Erfolg im letzten Jahr in London findet das Skift Forum Europe am 26. April 2018 nun auch in der deutschen Hauptstadt statt und wird im Cafe Moskau mit erstklassigen Keynotes, Interviews, Paneldiskussionen, Vorträ...
ISM unterstützt Start-ups mit neuem Institut Köln (ots) - Der Weg von der Unternehmensidee bis zur tatsächlichen Gründung eines Unternehmens ist weit und endet nicht selten an unvorhergesehenen Hindernissen. Um Gründer zu unterstützen, verbindet die International School of Management (ISM) mit ihrem neuen Entrepreneurship Institute in Köln Forschung und Praxis miteinander. Mit neuen Mitarbeitern steht das Kölner Institut angehenden Start-ups im neuen Jahr noch effektiver zur Seite. "Unsere Säulen sind angewandte Forschung, Beratung und Wis...
Zukunftsforscher Harry Gatterer: „Viele Unternehmen verwechseln Digitalisierung mit … Hamburg (ots) - Als Zukunftsforscher wird Harry Gatterer, Geschäftsführer des Zukunftsinstituts, gerne gefragt, ob ein Unternehmen auf diesen oder jenen Trend aufspringen soll. Denn viele Unternehmen sind getrieben von den Möglichkeiten, die die Buzzwords wie Big Data oder Sharing Economy suggerieren. Doch als Trendforscher weiß Gatterer auch, dass es gerade die inflationär eingesetzten Begriffe rund um die Digitalisierung sind, die die Sicht auf die spezifischen Herausforderungen für das eigene...
BILANZ: Opel will Personalkosten um ein Viertel senken Hamburg (ots) - Markenchef Lohscheller deutet im Interview mit BILANZ deutliche Einschnitte an: "Ich habe kein Ziel für den Mitarbeiterabbau, sondern ein Kostenziel." Opel will seine Personalkosten deutlicher senken als bisher bekannt: "Unsere Personalkosten im Vergleich zum Umsatz waren unter GM bei rund 15 Prozent. Gute Wettbewerber sind bei 11 Prozent", sagte Opel-Vorstandschef Michael Lohscheller im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin BILANZ. Das würde bedeuten, dass die Personalkosten um m...
Gemeinsam mit Partnern schafft HARTING Mehrwert für Kunden Espelkamp / Hannover (ots) - Erfolgreiche sieben Monate für die Technologiegruppe im laufenden Geschäftsjahr / Digitalisierung wird vorangetrieben / MICA.network expandiert / Partnerschaft um (SPE) Single Pair Ethernet erhöht Kundennutzen / Han-Eco® B ergänzt Han® Produktfamilie Mit zahlreichen technologischen Highlights präsentiert sich die HARTING Technologiegruppe auf der diesjährigen HANNOVER MESSE (23. bis 27. April 2018, Halle 11 / Stand C15). Der Auftritt von HARTING steht ganz im Zeichen...
OHB gewinnt ESA-Studie zur besseren Vorhersage von Weltraum-Wetter-Phänomenen Darmstadt/Bremen (ots) - Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Bremer Raumfahrt- und Technologiekonzern OHB SE, hat heute mit der Europäischen Weltraumagentur ESA den Vertrag für eine Studie zur satellitengestützten Beobachtung von Wetterphänomenen im All unterschrieben. Die Studie "Lagrange-Mission" wurde im Rahmen des ESA-Programms "Space Situational Awareness" ausgeschrieben. Das Auftragsvolumen liegt bei 3,3 Mio. EUR. Die OHB System AG führt eine von zwei parallelen Studien. Das Brem...
Krebsforscher für herausragende Arbeiten geehrt Bonn (ots) - Die Deutsche Krebshilfe verleiht heute, am 5. Februar 2018, im Rahmen eines Festakts die Deutsche Krebshilfe Preise 2016 und 2017. Geehrt werden die beiden Wissenschaftler Professor Dr. Dres. h.c. Gert Riethmüller und Professorin Dr. Dolores J. Schendel für ihre richtungsweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der Immuntherapie. Ebenfalls ausgezeichnet wird Professor Dr. Heribert Jürgens für seine großen Verdienste in der pädiatrischen Onkologie, insbesondere in der Entwicklung von Therap...
Notärzte bringen Forschungswissen direkt zu Patienten auf die Straße und nach Hause – … Nürnberg (ots) - Wenn irgendwo in Deutschland ein Mensch einen Herzinfarkt erleidet oder ein Verkehrsunfall passiert, ist der Rettungsdienst in der Regel innerhalb weniger Minuten vor Ort. Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeuge und Rettungshubschrauber werden inzwischen pro Jahr bundesweit zu 6,5 Millionen Einsätzen gerufen. Das sind doppelt so viele Alarme wie vor zehn Jahren noch. Diese Zahlen nannten Experten jetzt auf dem "Deutschen Interdisziplinären Notfallmedizin Kongress" (DINK) in Koble...
EU-Terminvorschau vom 11. bis 16. März 2018 Berlin (ots) - Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Sonntag, 11. März EU-weit: Europäischer Gedenktag für die Opfer des TerrorismusDer Europäische Gedenktag für die Opfer des Terrorismus wurde nach...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.